Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel Übersicht


„Fashion“ beim Fasching im Mehrgenerationenhaus St. Matthias

Mayen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten Schwerdonnerstag im Café CaTI

Alle Fachdienste des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Matthias in Mayen waren am Schwerdonnerstag ins Café CaTI zum „Närrischen Frühstück“ eingeladen, das in diesem Jahr unter dem Motto stand, „Fäsch`n is mei Profesch`n – Mehr ist nicht genug!“

Foto: E.T. Müller

Krankenhaus Mayen: Förderverein begrüßt Landeszuschuss von 1,46 Millionen Euro

Mayen

Förderverein Krankenhaus Mayen e. V.

Der Förderverein des St. Elisabeth Krankenhauses hat die finanzielle Förderung des Krankenhauses durch das Land Rheinland-Pfalz begrüßt. Die Summe von insgesamt 1,46 Millionen Euro sei ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass das Mayener Krankenhaus entgegen allen „Unkenrufen“ eine Zukunft habe und weiterhin einen wesentlichen Beitrag zur medizinischen Versorgung der Bevölkerung leisten werde, sagte der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Paul Glauben. Er wertete die Übergabe der Förderbescheide durch den Mainzer Gesundheits-Staatssekretär Dr. Alexander Wilhelm als ein „ermutigendes Zeichen“. 

Caritas MY / Seniorentreff MGH

Mayen

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Tina I. besuchte mit ihrem Hofstaat den närrischen Seniorentreff im Café CaTI des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Matthias.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mittarbeiter Christa Bartz, Claudia Arbach, Peggy Weiler-Stenz und Wolfgang Sprungk hatten alles aufs Beste vorbereitet, ihre Tollitäten mit Kaffee und jede Menge Berliner zu empfangen.

Giraffe begleitet Bendorfer Landesgartenschau-Bewerbung

Bendorf

 Sinnbild für Kreativität und Bodenständigkeit

   Bendorf. Bendorf macht sich auf den Weg zu einer Bewerbung für die Landesgartenschau 2026. Verwaltung und Stadtrat sind überzeugt: Die Großveranstaltung kann für die Gesamtstadt ein wesentlicher Entwicklungsimpuls sein und bietet die Chance, infrastrukturelle und städtebauliche Maßnahmen für eine innovative Stadtentwicklung voranzutreiben.

   Wie wollen wir in Zukunft in Bendorf leben? Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wird in zahlreichen Workshops ein Konzept auf den Weg gebracht, das den Standort Bendorf verändern und verbessern soll.

Mechthild Heil zu Gast in Bendorf

Mayen

 Bendorf. Auf Einladung von Bürgermeister Michael Kessler war die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil Anfang der Woche zu Gast im Bendorfer Rathaus.

   Die Andernacherin ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und vertritt dort in verschiedenen Fachausschüssen die Interessen ihres Wahlkreises. Seit 2018 ist sie Vorsitzende des Ausschusses für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen.

  

Mechthild Heil (2.v.l.) ließ sich von Steffi Zurmühlen, Michael Kessler und Werner Prümm über das Denkmalareal Sayner Hütte führen.

Frühlingserwachen in Mayen

Mayen

am 08.03.2020 mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Neben dem Blumengruß, den die Besucher in den teilnehmenden Geschäften als erste Frühlingsboten erhalten, werden "Die Profis - Autos und mehr aus Mayen" ca. 25 Autos der verschiedenen Marken präsentieren. Dabei dreht sich alles rund um die Elektro- & Hybridfahrzeuge, die auf dem Marktplatz und in den Fußgängerzonen der Markt-und Brückenstraße ausgestellt werden.

Mit der E-Auto-Prämie ist das Angebot förderfähiger Fahrzeuge deutlich gewachsen. Im Juli 2017 feiert die E-Auto-Prämie, mit der die Politik versucht, alternative Antriebe für die breite Masse attraktiv zu machen, ihren ersten Geburtstag. Zur Erinnerung: Käufer erhalten einen Bonus in Höhe von 3.000 Euro, wenn sie zu einem Plug-in-Hybrid greifen; 4.000 Euro sind es beim Kauf eines reinen Stromers oder eines Brennstoffzellenmodells. Zudem haben die Hersteller kräftig nachgelegt und bieten aktuell eine vielzahl förderfähige Fahrzeuge an, die vom Cityflitzer bis zum Lieferwagen reichen. Außerdem spendierten einige ihren Modellen größere Akkus und damit mehr (Norm-)Reichweite. Reine Elektroautos werden nur mit Strom über einen Elektromotor angetrieben. Der Strom wird in der Regel in einem Lithium-Ionen-Akku gespeichert. Der Elektromotor wandelt die gespeicherte elektrische Energie in mechanische Energie um, indem er eine Rotation zum Antrieb der Räder erzeugt.

1. Tag der offenen Gärten in Bendorf

Bendorf

Teilnehmende Gartenfreunde gesucht!

   Bendorf. Die Idee der offenen Gärten wird in anderen europäischen Ländern schon lange intensiv verfolgt. Bei verschiedenen Aktionen öffnen die Teilnehmer an bestimmten Tagen im Jahr ihre privaten Gärten für ein interessiertes Publikum und gewähren einen Einblick in ihre mit viel Liebe geschaffenen Kleinode. Ein ähnliches Ziel verfolgt auch die Stadtverwaltung Bendorf mit ihrem ersten „Tag der offenen Gärten“.

   Sie sucht begeisterte Gartenbesitzer, die ihr grünes Paradies am Sonntag, 3. Mai von 13 bis 17 Uhr zeigen möchten. Im Rahmen des Bendorfer Bauern- und Gartenmarktes können sich die Besucher dann neben dem Bummel über das Marktgelände auch auf eine spannende Tour durch ansprechend gestaltete Bendorfer Gärten begeben und sich inspirieren lassen.

St. Elisabeth erweitert und investiert

Mayen

Gesundheitsstaatssekretär überbringt Fördermittelbescheide von rund 1,5 Millionen Euro

 MAYEN. „Die Region ist nicht denkbar ohne das Krankenhaus in Mayen. Kurzum: Mayen stand nie zur Disposition. Und es wird nie zur Disposition stehen“, das hat Gesundheitsstaatssekretär Dr. Alexander Wilhelm bereits bei seinem Besuch im August vergangenen Jahres gesagt und seitdem auch im Ministerium deutlich vertreten. Dass auch Rheinland-Pfalz hinter dem Krankenhaus steht, beweisen die Fördermittel, die nun von Bund und Land bewilligt wurden. „Ich freue mich, mit dieser Förderzusage dazu beitragen zu können, dass die Versorgung der Patientinnen und Patienten der Palliativstation und die Rahmenbedingungen für die Röntgenun­tersuchungen im Krankenhaus Mayen deutlich verbessert werden können“, so die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Gesundheitsstaats­sekretär Dr. Alexander Wilhelm überbrachte dem St. Elisabeth zwei Bescheide: 720.000 Euro für die Erweiterung und Modernisierung der Palliativstation und 740.000 Euro für den Umbau der Röntgenabteilung.

Mit großer Freude und herzlichem Dank wurde Gesundheitsstaatssekretär Dr. Alexander Wilhelm (links) im St. Elisabeth empfangen. Er überbrachte im Beisein von Vertretern des Landkreises Fördermittelbescheide in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro.

Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen

Mayen

Erholung pur brachte den Damen und Herren die Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen in die Lüneburger Heide. Begeistert waren die Urlauber auch von der fürsorglichen Caritas-Reisebegleitung, die sich liebevoll um alle Anliegen kümmerte.

 Die nächste betreute, zwölftägige Caritas-Seniorenreise geht vom 6. bis 18. Mai 2020 ins malerische Bad Bocklet im Bäderland Bayerisch Rhön. Und vom 15. bis 24. September wird es in diesem Jahr ein zweites Mal nach Bad Bocklet gehen.

Herausforderung Baby: Erste Hilfe für die Kleinsten

Maifeld

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Ochtendung

 

Im Rahmen des Elterncafés Ochtendung hat die Fachstelle Frühe Hilfen für den Landkreis Mayen-Koblenz wieder den sehr nachgefragten Kurs zur Ersten-Hilfe am Kind und Säugling Ende Januar im Pfarrheim Ochtendung angeboten.

Unter fachlicher Anleitung von Health-Care-Trainer Christian Schmitz wurden Eltern und Großeltern in theoretischen und praktischen Übungseinheiten die richtigen Verhaltensweisen im Notfall vermittelt. „Im Ernstfall nicht zu wissen, wie man seinem Kind helfen kann, ist der Albtraum aller Eltern“, so Trainer Christian Schmitz.

Foto: Caritas

Dorfrundgang mit Blick fürs Detail

Bendorf

Ideen für Stromberg vor Ort besprochen

   Bendorf. Auch die zweite Runde der Dorfmoderation in Bendorf-Stromberg stieß auf reges Interesse: Bei strahlendem Sonnenschein konnten der Erste Beigeordnete Bernhard Wiemer und Planer Gerald Pfaff am 7. Februar rund 50 Personen beim Dorfrundgang begrüßen.

   Die interessierten Bürgerinnen und Bürger gingen gemeinsam mit den Moderatoren von der Stadt-Land-plus GmbH und den Verantwortlichen der Stadtverwaltung Bendorf auf Schwachstellen und Entwicklungspotenziale in Stromberg ein und brachten sich mit ihrem lokalen Wissen und ihren Ideen aktiv ein.

 

 Das Interesse am Dorfrundgang in Stromberg war groß.

Kinobesuch der Multi-Kulti-Kids im Corso Kino in Mayen

Mayen

Ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Kino-Gutscheines, gefördert durch die Aktion Mensch, ermöglichte den therapeutischen Kinder- und Jugendgruppen der Fachstelle psychosoziale Hilfen für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Eltern einen Besuch im Corso-Kino in Mayen.

LUKAS GRENZHÄUSER STELLT „BEST OF BURGFESTSPIELE“ ONLINE

Mayen

In den vergangenen Theatersommern haben die Mayener Burgfestspiele einiges geboten: Es wurde getanzt, gelacht, gesungen, mitgefiebert, abgestimmt, gezaubert, geräubert, mit den Wölfen geheult und Bonmots verschossen. Viele erinnern sich mit einem Lächeln im Gesicht an spezielle Burgfestspielmomente, Stücke und Künstler die man nicht so schnell vergisst und die den Freilichtsommer zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

Der nächste Sommer kommt bestimmt, aber wer jetzt noch einmal die schönsten Momente der letzten Festspieljahre Revue passieren lassen möchte, hat ab jetzt dazu die Möglichkeit.

 (Foto: Lukas Grenzhäuser)  Der 20-jährige Mayener Videokünstler Lukas Grenzhäuser war auch auf dem Mayener Lukasmarkt unterwegs

Kinder zur Caritas-Stadtranderholung anmelden

Kreis Mayen-Koblenz

Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten vom 6. bis 17. Juli und vom 20 bis 31. Juli gesucht

 

Gleich zweimal lädt der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstellen Mayen und Andernach, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahre zur Stadtranderholung ins „Haus Winfried“, dem ehemaligen Naturkundemuseum von Maria Laach, ein. Die Kinderstadtranderholung 2020 steht unter dem Motto „Forschen & Erleben — Spuren der Natur“.

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie das „Kaufhaus Allerhand“

Andernach
 am Fastnachtsdienstag geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Tafel Mayen“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom am Fastnachtsdienstag, 25. Februar 2020, geschlossen.

Der nächste Ausgabetag ist dann wieder am Dienstag, 3. März 2020, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom ist an diesem Tag ebenfalls wieder geöffnet und zwar von 9:15 bis 12:00 Uhr.

 

„Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“ auch in Mayen

Mayen

Vergessenen Kindern eine Stimme geben

Neue Jugendgruppe „Palisander“, Bücherausstellung und freizeitpädagogisches Angebot

 

Vom 9. bis zum 15. Februar 2020 findet die elfte bundesweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt. Unter dem Motto „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“ soll überall darauf hingewiesen, was Sucht in den Familien für die Kinder bedeutet und wie sie, oft im Stillen, an der Sucht- und/oder psychischen Erkrankung ihrer Eltern leiden. In Mayen gestaltet die Aktionswoche die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle des Caritasverbands mit der Kindergruppe „Lapislazuli“, einem Angebot für Kinder aus sucht- und/oder psychisch belasteten Familien. „In Deutschland leben ca. 3 Millionen Kinder in suchtbelasteten Familien. Hinzu kommen Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind. Wie wenig diese Problematik im Fokus der Gesellschaft steht, unterstreicht die Tatsache, dass unsere Kindergruppe das einzige Angebot dieser Art im nördlichen Rheinland-Pfalz ist, obwohl es ‚Lapislazuli‘ bereits seit 2016 gibt“, so Natalie Pauls, Dipl. Sozialarbeiterin FH und Suchttherapeutin bei der Caritas in Mayen. Einmal wöchentlich treffen sich die Jungen und Mädchen der Kindergruppe „Lapislazuli“ zu den Gruppenstunden, die ihnen Entlastung geben. Denn Kinder sucht- und psychisch kranker Eltern übernehmen oft Erwachsenenaufgaben, die sie dauerhaft überfordern und an einer gesunden Entwicklung hindern. Die Treffen und weitere freizeitpädagogische Angebote geben den Kindern ein Stück Sicherheit und Halt. So werden die Kinder in diesem Monat auch einen Klettergarten besuchen.

 


1141 Artikel (72 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

„Fashion“ beim Fasching im Mehrgenerationenhaus St. Matthias

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten Schwerdonnerstag im Café CaTI Alle Fachdienste des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Matthias in Mayen waren ...

Krankenhaus Mayen: Förderverein begrüßt Landeszuschuss von 1,46 Millionen Euro

Förderverein Krankenhaus Mayen e. V. Der Förderverein des St. Elisabeth Krankenhauses hat die finanzielle ...

Caritas MY / Seniorentreff MGH

Ihre Lieblichkeit Prinzessin Tina I. besuchte mit ihrem Hofstaat den närrischen Seniorentreff im Café CaTI des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. ...

Giraffe begleitet Bendorfer Landesgartenschau-Bewerbung

 Sinnbild für Kreativität und Bodenständigkeit    Bendorf. Bendorf macht sich auf den Weg zu ...

Mechthild Heil zu Gast in Bendorf

 Bendorf. Auf Einladung von Bürgermeister Michael Kessler war die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil Anfang der Woche zu Gast im Bendorfer ...

Frühlingserwachen in Mayen

am 08.03.2020 mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr Neben dem Blumengruß, den die Besucher in den teilnehmenden ...

1. Tag der offenen Gärten in Bendorf

Teilnehmende Gartenfreunde gesucht!    Bendorf. Die Idee der offenen Gärten wird in anderen europäischen ...

St. Elisabeth erweitert und investiert

Gesundheitsstaatssekretär überbringt Fördermittelbescheide von rund 1,5 Millionen Euro  MAYEN. „Die Region ist nicht denkbar ohne das ...

Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen

Erholung pur brachte den Damen und Herren die Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen in die Lüneburger Heide. Begeistert waren die ...

Herausforderung Baby: Erste Hilfe für die Kleinsten

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Ochtendung   Im Rahmen des Elterncafés Ochtendung hat die Fachstelle Frühe Hilfen für ...

Dorfrundgang mit Blick fürs Detail

Ideen für Stromberg vor Ort besprochen    Bendorf. Auch die zweite Runde der Dorfmoderation in Bendorf-Stromberg stieß auf reges ...

Kinobesuch der Multi-Kulti-Kids im Corso Kino in Mayen

Ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Kino-Gutscheines, gefördert durch die Aktion Mensch, ermöglichte den therapeutischen Kinder- und Jugendgruppen ...

LUKAS GRENZHÄUSER STELLT „BEST OF BURGFESTSPIELE“ ONLINE

In den vergangenen Theatersommern haben die Mayener Burgfestspiele einiges geboten: Es wurde getanzt, gelacht, gesungen, mitgefiebert, abgestimmt, gezaubert, ...

Kinder zur Caritas-Stadtranderholung anmelden

Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten vom 6. bis 17. Juli und vom 20 bis 31. Juli gesucht   Gleich ...

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie das „Kaufhaus Allerhand“

 am Fastnachtsdienstag geschlossen Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Tafel ...

„Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“ auch in Mayen

Vergessenen Kindern eine Stimme geben Neue Jugendgruppe „Palisander“, Bücherausstellung und ...

4 User online

Montag, 24. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied