Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel Übersicht


Erfolgreiche Bendorfer Sportler ausgezeichnet

Mayen

Bürgermeister lobt großartige Leistungen

 

   Bendorf. Sie haben in den letzten beiden Jahren Siege errungen, Bestleistungen aufgestellt und auf regionaler, nationaler oder sogar internationaler Ebene geglänzt: Am 17. Oktober wurden erfolgreiche Athletinnen und Athleten aus Bendorf für Ihre Leistungen bei der Sportlerehrung der Stadt ausgezeichnet.
   Im großen Saal des Rathauses konnte Bürgermeister Michael Kessler neben den zu Ehrenden auch Vereinsvertreter und Mitglieder der Fraktionen willkommen heißen.
   Als ehrenamtlich tätige Person, die sich in einem Bendorfer Sportverein besonders verdient gemacht hat, wurde Thomas Reckmann ausgezeichnet.
Der Erste Vorsitzende des Kegelsportvereins Stromberg e. V. ist seit nunmehr 50 Jahren im Kegelsport in vielen Bereichen ehrenamtlich tätig.
   Im Jahr 2014 zog er vom Niederrhein nach Bendorf und schloss sich dem Kegelsportverein Stromberg an. Er hat entscheidend mit seiner Erfahrung und seinem Wissen dazu beigetragen, dass sich der Kegelsportverein Stromberg zu einem Leistungsträger in der Region Rhein etabliert hat. 

Besuchen Sie die städtische Facebook-Seite

Bendorf

 Bendorf. Neuigkeiten, Bilder, Hintergrundgeschichten: Die Stadtverwaltung Bendorf ist seit kurzem mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten.
   Wohlwissend, dass datenschutzrechtliche Vorgaben und der Umgang mit personenbezogenen Daten sensible Vorgaben sind, hat die Verwaltung sich für eine Präsenz in dem sozialen Netzwerk entschieden.

Foto: geralt/pixabay

Ensemble „Musici di Sayn“ feierte glanzvolles 10. Jubiläum

Mayen

 in der Abteikirche Bendorf-Sayn
Ende September feierte das Ensemble „Musici di Sayn“ unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Alexander Saftig in der Abteikirche Bendorf Sayn sein zehnjähriges Jubiläum. Und Professor Dr. Johannes Geffert, Cembalo und Gesamtleitung, der die Zuhörer unterhaltsam mit vielen interessanten Hintergrundinformationen durch den Konzertnachmittag führte, dankte allen, die diese Musiktradition möglich gemacht haben. Auch diesmal konnten sich die Zuhörer auf ein exquisites Programm mit vielen musikalischen Höhepunkten freuen, wobei die Musiker Werke von Michael Haydn zu Gehör brachten, als Auftakt das Adagio und Allegro aus dem Konzert Nr. 2 in C-Dur (MH 60) für Trompete, Streichorchester und zwei Flöten. Meisterlich das Spiel von Andreas Stickel, Barocktrompete, bei einem der schwierigsten Trompeten-Konzerte der gesamten Epoche, hatte man zu dieser Zeit doch die Trompete mit Ventilen noch nicht erfunden.

Das Jubiläumskonzert mit Chor, Pauken und Trompeten in großer Besetzung erklang in der Abteikirche Sayn.  / Foto: E.T. Müller

Über den Dächern von Mayen

Mayen

mit edlen Tropfen und exquisiten Speisen dahinschweben: Weinprobe und Flying Dinner auf dem Riesenrad auch 2019 wieder ein Erfolg!  

Zum Lukasmarkt 2019 war es wieder soweit: Bei der vierten Auflage des Flying Dinner mit Weinprobe auf dem Riesenrad „‚Roue Parisienne‘ erlebten Genussfreunde edle Weine des Weinguts Weckbecker von der Terrassenmosel und kulinarische Hochgenüssen aus der Küche von W-Gourmet.

 (Foto von Peter Seydel) Auch Oberbürgermeister Wolfgang Treis genoss zusammen mit Joignys Bürgermeister Bernard Moraine (1. von rechts), dessen Gattin sowie dem Beigeordneten Benoît Herr die Weinprobe auf dem Riesenrad.

Konstituierung des Behindertenbeirates

Bendorf

Bendorf. Stadt Bendorf unterstützt Bürger mit Handycap

Der Behindertenbeirat der Stadt Bendorf hat sich zu seiner neuen Amtszeit zusammengefunden.
Die Sitzung, die Bürgermeister Michael Kessler leitete bestätigte in geheimer Wahl die bisherige Doppelspitze:

  1.   Reihe v.l.n.r.: Hermann Harbisch, Beigeordnete Loni Wellert, Ramscheid, Eva-Maria Heuser, Behindertenbeiratsvorsitzender Carsten Möllmeier und Maria Starke
2.    Reihe v.l.n.r.:  Jörg Ferber, Anja Keffer, Sven Kuhnen, Nils Müller, Stellvertretender Behindertenbeiratsvorsitzender Jens Peuser und Bürgermeister Michael Kessler

Erneuerung der Wasserleitung

Bendorf

   Bendorf. Die Stadtwerke Bendorf erneuerten in den letzten Wochen die Trinkwasserleitung in der Bongertstraße in Bendorf-Stromberg. Insgesamt wurde eine Trinkwasserleitung in der Länge von rund 90 Metern ausgetauscht. Die alte Versorgungsleitung aus Grauguss wurde durch eine neue Kunststoffleitung ersetzt.

 v.r.n.l.: 1. Beigeordneter Bernhard Wiemer und Wassermeister Dirk Schade informieren sich über den Fortgang der Arbeiten.

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Kreis Mayen-Koblenz

Landkreis Mayen-Koblenz, 16. Oktober 2019 – Die Beschäftigten im Landkreis Mayen-Koblenz waren im Jahr 2018 seltener krankgeschrieben als im Landesdurchschnitt. Das geht aus Daten der Krankenkasse BARMER hervor. Der Krankenstand in dem Landkreis lag bei 4,9 Prozent (Land und Bund: 5,0 Prozent). „Das bedeutet, dass an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1.000 Beschäftigten 49 arbeitsunfähig gemeldet waren“, erläutert Roland Geisbüsch, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Mayen.

Migration aus einer anderen Perspektive sehen

Mayen

Kolping „Roadshow Integration“ informierte Schüler und Erwachsene in Mayen
Auf Einladung von Caritas-Jugendmigrationsdienst (JMD), Dekanat Mayen-Mendig und dem Kolping Diözesanverband Trier machte die „Roadshow Integration“ des Kolping Netzwerkes für Geflüchtete zwei Tage Halt vor dem Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen. Die Veranstalter wollten damit für Belange Geflüchteter sensibilisieren, die gesellschaftliche Akzeptanz erhöhen und für den Wert der christlichen Hilfe werben. Bereits zum Auftakt hatten beim 24. Fachgespräch junge Migrant(inn)en am Vorabend zahlreiche Besucher das offene Infomobil kennengelernt.

Angeleitet von Maren Becker, Leila Romberg und Shekho Usso vom Kolping-Flüchtlingsnetzwerk kamen die Jugendlichen im Infomobil und in Workshops miteinander ins Gespräch./ Foto: Franziska Marin

Neue Toilettenanlage für die Medardus-Schule

Bendorf

Bendorf. Neue Toiletten, neue Waschbecken, neue Trennwände – an der Bendorfer Medardus-Grundschule sind die WC-Anlagen von Grund auf saniert worden.
   Die Stadtverwaltung Bendorf hat die Sommerferien genutzt, um die notwendigen Modernisierungsmaßnahme durchzuführen.
   Die WC-Anlage war teilweise noch Erstbestand aus dem Jahr 1964 und dementsprechend renovierungsbedürftig. Auch aus hygienischen Gründen war der Umbau nötig.

Wirtschaftliche Impulse einer Gartenschau im Fokus

Veranstaltungsnews

Stadtverwaltung lädt zum 25. Bendorfer Wirtschaftstag 
   Bendorf. Am Donnerstag, 24. Oktober, 19 Uhr, findet in der Krupp’schen Halle, Denkmalareal Sayner Hütte, der 25. Bendorfer Wirtschaftstag statt. Das jährliche Treffen von Wirtschaft und Politik, Handel und Tourismus, Verwaltung und Medien dient zum Austausch von Informationen und Erfahrungen.
   In diesem Jahr geht es um „Wirtschaftliche Impulse einer Gartenschau“.
   Die Stadt Bendorf beabsichtigt im Rahmen eines Stadtentwicklungs-Prozesses eine Bewerbung für die Landesgartenschau 2026.

Der 25. Bendorfer Wirtschaftstag findet in der Krupp’schen Halle statt.

Neue Kehrmaschine nimmt Fahrt auf

Bendorf

   Bendorf. Die Mitarbeiter des Bendorfer Bauhofs sind ab sofort mit einer neuen Kehrmaschine im Einsatz. Ende September fand die Übergabe durch die Firma Frissen statt, bevor das moderne Arbeitsgerät bei herbstlichem Regenwetter zum ersten Mal im Einsatz war.
   Für die Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofes bietet die neue Kehrmaschine eine bessere Reinigungsleistung und Bedienerfreundlichkeit.
   „Diese Kompaktkehrmaschine ist deutlich wendiger und somit erheblich besser einsetzbar - insbesondere in den innerstädtischen Engstellen. Gerade auch durch den vorgelagerten dritten Besen wird die Straßenreinigung wesentlich effektiver“, betont Michael Frömbgen vom Betriebszweig Bauhof.

Bauhofmitarbeiter Ruzdi Beka nahm stellvertretend den Schlüssel für die neue Kehrmaschine von Jos van Helden, Firma Frissen, entgegen.

„Zusammen leben – zusammen wachsen“

Mayen

24. Fachgespräch des JMD in Mayen mit Kolping „Roadshow Integration“  und Kino
Bereits zum 24. Mal wurde das Fachgespräch junge Migrant(inn)en von Caritas-Mitarbeiterin Ruth Fischer vom JMD eröffnet, diesmal zum Auftakt der Kolping „Roadshow Integration“, dem Star des Abends vor dem Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen. Interessierte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den Bereichen Bildung, Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sowie von Behörden, Vereinen und anderen Institutionen kamen zum Fachgespräch, das der Jugendmigrationsdienst (JMD) – Franziska Marin, Ruth Fischer, Sonja Lauterbach und Ania Sikkes – zusammen mit dem Dekanat Mayen-Mendig und dem Kolpingwerk Diözesanverband Trier vorbereitet hatte.

Die Kolping „Roadshow Integration“ vor dem Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen war der Star des 24. Fachgespräch junge Migrant(inn)en. /  Foto: E.T. Müller

Zufälle gibt es nicht, aber Wunder!

Mayen

Über 1.200 Euro für Kindergruppe Lapislazuli gespendet
 Die Kindergruppe „Lapislazuli“ ist ein Angebot der Caritas Mayen für Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind. In den Gruppenstunden finden die Kinder Entlastung. Dieses spendenbasierte Angebot lebt vom ehrenamtlichen Engagement studentischer Fachkräfte, die die Kindergruppe während des Studiums für jeweils ein Jahr begleiten und die Jungen und Mädchen unentgeltlich unterstützen.

Foto: Maike Hiester

Sommerausflug der Fachstelle Frühe Hilfen in den Wild- und Freizeitpark Klotten

Kreis Mayen-Koblenz

Viele Familien mit Kindern und Jugendliche nutzten die Gelegenheit und nahmen am Sommerausflug der Fachstelle Frühe Hilfen teil. Ziel des vollbesetzten Busses war der Freizeitpark Klotten, ein Highlight in den großen Ferien.

Mit ihren Familien freuten sich besonders die Teilnehmerinnen des Elternkurses für junge arabisch sprechende Mütter, des interkulturellen Sprachtreffs am Freitag und des Elterncafés am Mittwoch auf das Erlebnis. Beim für die meisten ersten Ausflug in den Wild- und Freizeitpark herrschte im Bus eine freudige Aufregung. Keiner sollte enttäuscht werden, denn in Klotten gab es jede Menge begeisternden Fahr- und Spaßattraktionen für alle Altersstufen. Besonders die Flugschau war das Highlight. So sind in der Falknerei acht verschiedene Greifvogelarten aus aller Welt, vom Weißrückengeier bis zum Malaienkauz, zu sehen, die stolz ihr fliegerisches Können demonstrierten. Bei der Präsentation konnten die Besucher viel Wissenswertes über die „Jäger der Lüfte“ erfahren, wobei der Falkner betonte, dass in Klotten keine „dressierten“ Greifvögel gezeigt werden, sondern das natürliche Flug- und Jagdverhalten von Beutegreifern. Es begeisterte Kinder und Erwachsene, Wildvögel so aus nächster Nähe erleben und ihren Flug beobachten zu können.

Wer ganz schnell ist, wird geblitzt

Maifeld

Caritas-Sozialstation beim Griesson – de Beukelaer Stadtlauf in Polch
Wer ganz schnell ist, wird geblitzt. So schafften es die 11 Läuferinnen und Läufer der Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in diesem Jahr nicht nur durchs Ziel, sie wurden auch zu Werbeträgern des 17. Griesson – de Beukelaer Stadtlaufs in Polch. Annegret Fisker, Leiterin der Caritas Sozialstation Maifeld / Mendig, freut sich, dass immer wieder Freunde, Bekannte und Angehörige die Sozialstation tatkräftig beim Stadtlauf unterstützen.

Teamgeist wird bei der Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig groß geschrieben, so natürlich auch bei den Caritas-Läuferinnen und -Läufern, die gute Ergebnisse erstritten. / Foto: E.T. Müller

Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweg - ein voller Erfolg!

Mayen

Am Sonntag, den 22. September feierte die Arbeitsgemeinschaft „Welterbe Eifeler Mühlsteinrevier“, bestehend aus den Städten Mayen und Mendig, den Verbandsgemeinden Vordereifel und Mendig sowie den Ortsgemeinden Ettringen und Kottenheim, die Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweges.
Bei spätsommerlichen Wetter war die Veranstaltung bestens besucht. Los ging es um 10 Uhr in Mayen an den „Erlebniswelten Grubenfeld“. Für die musikalische Begleitung sorgte das "Chaosorchester Weibern".

 (Foto Stadt Mayen)  Impressionen von der Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweges.


1069 Artikel (67 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 22.10.2019 Erfolgreiche Bendorfer Sportler ausgezeichnet

Bürgermeister lobt großartige Leistungen      Bendorf. Sie haben in den letzten beiden Jahren Siege errungen, Bestleistungen ...

new: 22.10.2019 Besuchen Sie die städtische Facebook-Seite

 Bendorf. Neuigkeiten, Bilder, Hintergrundgeschichten: Die Stadtverwaltung Bendorf ist seit kurzem mit einer eigenen Seite auf Facebook ...

new: 21.10.2019 Ensemble „Musici di Sayn“ feierte glanzvolles 10. Jubiläum

 in der Abteikirche Bendorf-Sayn
Ende September feierte das Ensemble „Musici di Sayn“ unter der ...

Über den Dächern von Mayen

mit edlen Tropfen und exquisiten Speisen dahinschweben: Weinprobe und Flying Dinner auf dem Riesenrad auch 2019 wieder ein Erfolg!   Zum Lukasmarkt 2019 ...

Konstituierung des Behindertenbeirates

Bendorf. Stadt Bendorf unterstützt Bürger mit Handycap Der Behindertenbeirat der Stadt Bendorf hat sich zu seiner neuen Amtszeit ...

Erneuerung der Wasserleitung

   Bendorf. Die Stadtwerke Bendorf erneuerten in den letzten Wochen die Trinkwasserleitung in der Bongertstraße in Bendorf-Stromberg. Insgesamt ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Mayen-Koblenz, 16. Oktober 2019 – Die Beschäftigten im Landkreis Mayen-Koblenz waren im Jahr 2018 seltener ...

Migration aus einer anderen Perspektive sehen

Kolping „Roadshow Integration“ informierte Schüler und Erwachsene in Mayen
Auf Einladung von ...

Neue Toilettenanlage für die Medardus-Schule

Bendorf. Neue Toiletten, neue Waschbecken, neue Trennwände – an der Bendorfer Medardus-Grundschule sind die WC-Anlagen von Grund auf saniert ...

Wirtschaftliche Impulse einer Gartenschau im Fokus

Stadtverwaltung lädt zum 25. Bendorfer Wirtschaftstag 
   Bendorf. Am Donnerstag, 24. Oktober, 19 Uhr, ...

Neue Kehrmaschine nimmt Fahrt auf

   Bendorf. Die Mitarbeiter des Bendorfer Bauhofs sind ab sofort mit einer neuen Kehrmaschine im Einsatz. Ende September fand die Übergabe durch ...

„Zusammen leben – zusammen wachsen“

24. Fachgespräch des JMD in Mayen mit Kolping „Roadshow Integration“  und Kino
Bereits zum 24. Mal wurde ...

Zufälle gibt es nicht, aber Wunder!

Über 1.200 Euro für Kindergruppe Lapislazuli gespendet
 Die Kindergruppe „Lapislazuli“ ist ein ...

Sommerausflug der Fachstelle Frühe Hilfen in den Wild- und Freizeitpark Klotten

Viele Familien mit Kindern und Jugendliche nutzten die Gelegenheit und nahmen am Sommerausflug der Fachstelle Frühe Hilfen teil. Ziel des vollbesetzten ...

Wer ganz schnell ist, wird geblitzt

Caritas-Sozialstation beim Griesson – de Beukelaer Stadtlauf in Polch
Wer ganz schnell ist, wird geblitzt. So schafften ...

Eröffnung des Eifeler Mühlsteinwanderweg - ein voller Erfolg!

Am Sonntag, den 22. September feierte die Arbeitsgemeinschaft „Welterbe Eifeler Mühlsteinrevier“, bestehend aus den Städten Mayen und ...

3 User online

Dienstag, 22. Oktober 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied