Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel Übersicht


Feier der Krankensegnung und Krankensalbung in der Hochkreuzhalle von Kollig

Kreis Mayen-Koblenz

„Dass es dem Menschen gut geht, ist vor Gott nicht nebensächlich“: Mit diesen Worten eröffnete Pater Albert Sieger OSB aus Maria Laach die Messe in der Hochkreuzhalle von Kollig, in deren Verlauf der Benediktiner die Krankensalbung spendete.

Foto: E.T. Müller

Neuer Kommandowagen für die Feuerwehr Bendorf

Bendorf

 Bendorf. Die Feuerwehr Bendorf hat einen neuen Kommandowagen. Seit Ende Oktober ist Wehrleiter Markus Janßen mit einem roten Ford Kuga Crossover im Stadtgebiet unterwegs.

   Die Anschaffungskosten lagen bei rund 32.000 Euro, das Land Rheinland-Pfalz beteiligte sich mit einer Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro.
   Der Wagen dient vorwiegend der Einsatzleitung, zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen. Markus Janßen nutzt das Auto außerdem, um zu Besprechungen oder Terminen zu fahren.

Klasse der Bodelschwingh-Schule ausgezeichnet

Mayen

Landessieger beim Kreativ-Wettbewerb der Waldjugendspiele

Bendorf. Die Klasse 4a der Bodelschwingh-Schule Mülhofen hat beim Landesentscheid des Kreativ-Wettbewerbs „WaldKunst“ den ersten Platz belegt und mit ihrem Kunstwerk „Zapfenhüpfer – Trimm dich fit“ einen Geldpreis in Höhe von 150 Euro gewonnen.
   Passend zum Motto „Wald bewegt“ haben die Schüler im Rahmen der Waldjugendspiele 2018 (als Klasse 3a) einen Parcours aus Holzscheiten, Ästen, Blättern, Zweigen und Sägespänen in den Wald gezaubert, der die Form eines großen Männchens hat. Die „Körperteile“ stellen verschiedene Spielstationen dar. So kann man in den Füßen Tic-Tac-Toe oder Mühle spielen, auf den Armen klettern und wippen oder auf den Beinen turnen oder balancieren. Sogar eine Zielscheibe für Pfeil und Bogen und einen Barfußpfad haben die Schüler eingebaut.

 Bürgermeister Kessler und Revierförster Biwer empfingen die Schüler der Klasse 4a, Lehrer und Elternvertreter im Rathaus.

Weihnachtsmarkt auf dem Stephanplatz

Andernach

Klein aber fein war der dreitägige Weihnachtsmarkt, der Ende November auf dem Stephanplatz vor der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung und in der Eingangshalle erstmalig in diesem Jahr Adventsstimmung in die Theodor-Heuss-Straße zauberte. Während Akteure, wie das Ehepaar Helga und Peter Roth, und ein Teil des Andernacher Panikorchesters Adventslieder spielten, erfreuten sich die Bewohner mit ihren Angehörigen und Gästen an dem bunten Treiben. In voller Pracht erstrahlte außerdem der „echte“ Engel der lebenden Krippe in Andernach, der die Bewohner mit kleinen Geschenken und guten Wünschen erfreute.

(von links) Hildegard Hermann, Rosemarie Neuhöfer sowie Ehepaar Helga und Peter Roth haben mit zum Gelingen dieses schönen Weihnachtsmarktes beigetragen. Foto: E.T. Müller

Caritas-Wunschbaum erstmalig auch bei den Stadtwerken Andernach

Andernach

Erstmalig steht neben dem Caritas-Wunschbaum im Bischof-Bernhard-Stein-Haus in Andernach ein weiterer Caritas-Wunschbaum in den Räumen der Stadtwerke Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4 mitten in der Stadt. Beide Wunschbäume sollen dazu beitragen, Familien mit finanziellen und sozialen Problemen Herzenswünsche zu erfüllen und vor allem den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren.
Jeder Wunsch beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Andernach im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Spielsachen für Kinder bescheren eine Weihnachtsüberraschung. Doch oft handelt es sich auch um ganz alltägliche Dinge, wie Winterschuhe oder Winterkleidung, deren Wert bei 10 bis 50 Euro liegt.

(Von links) Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm, Ansprechpartner Marcel Brandt – Mitarbeiter im Kundenservice, und Karoline Zentowski – Assistentin der Geschäftsführung und zuständig für PR & Marketing, laden alle zum Caritas-Wunschbaum in die Läufstraße 4 bei den Stadtwerken Andernach ein. Foto: E.T. Müller

Helmut Gelhardt nach 50 Jahren verabschiedet

Bendorf

Bürgermeister und Kollegen sagten Danke    

Bendorf. Von der Lehre bis zur Rente: Helmut Gelhardt stand über 50 Jahre lang in den Diensten der Stadt Bendorf. Nun geht das Urgestein der Verwaltung in seinen wohlverdienten Ruhestand.
   Wie bereits bei seinem besonderen Dienstjubiläum im August, versammelten sich auch zu seinem Abschied Kollegen und Weggefährten im großen Rathaussaal, um ihm die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.

v.l.n.r: Bürgermeister Kessler, Simone Olk (Personalrat), Helmut Gelhardt, Ralph Sommer (stellvertretender Fachbereichsleiter), Thomas Gutfrucht (Büroleiter) und Uli Kalb (stellvertretender Büroleiter).

Open-Air-Kino zum dritten Advent!

Veranstaltungsnews

Mayen. Kino unter freiem Himmel – das bieten am 9. Dezember inmitten des Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz MY-Gemeinschaft, Kreissparkasse Mayen, Mayen am Wochenende, MHT, Stadt Mayen und Wochenspiegel mit Unterstützung des Corso Kino Mayen.
Los geht’s um 16.30 Uhr mit einem Film für die ganze Familie: „Neues von uns Kindern aus Bullerbü“.
Eine schreckliche Zeit für Lisa, Inga, Britta, Ole und Bosse, denn bis Weihnachten ist es noch eine furchtbare lange Zeit und erst dann gibt es wieder Ferien. Doch schneller als gedacht ist die Weihnachtszeit da, es werden Plätzchen gebacken, Geschenke werden gebastelt und schön verpackt. Am Weihnachtstag stehen alle Kinder mit leuchtenden Augen vor dem festlich strahlenden Baum und feiern zusammen mit den Eltern ein wunderschönes Fest. Doch die Idylle hat bald ein Ende. Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis. Nur der wagemutige Einsatz seiner Freunde rettet ihm das Leben.

(Grafik Veranstalter) Plakat zum diesjährigen Open-Air-Kino

Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Mayen

Mayen

Bereits zum sechsten Mal steht während der Adventszeit bis zum 18. Dezember auch im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, Kehriger Straße 8 - 10, ein Caritas-Wunschbaum. Dort können Weihnachtswünsche für in Not geratene Menschen, Familien und Kinder erfüllt werden. Caritas-Mitarbeiter Bernhard Gödert: „Jeder Wunsch beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle Mayen im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Die meisten dieser Herzenswünsche haben einen Wert von 10 bis 50 Euro und sind oft ganz alltägliche Dinge, wie Winterkleidung, Winterschuhe, Lebensmittelgutscheine aber natürlich auch Spielsachen für die Kleinen. Außerdem können am Wunschbaum im evm-Kundenzentrum Caritas-Projekte für Kinder unterstützt werden. Auch dies eine gute Gelegenheit, Kindern in Not zu helfen und ein paar schöne Stunden zu schenken.“

(Von links) Caritas-Mitarbeiter Bernhard Gödert, Christiane Paschakarnis – evm-Projektverantwortliche, Manuela Klein – Kundenberaterin in Mayen, und evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom laden alle zum Caritas-Wunschbaum ins evm-Kundenzentrum Mayen ein. Foto: E.T. Müller

Verkehrsbeschränkungen während des Bendorfer Weihnachtsmarktes

Bendorf

Sperrungen und Halteverbote in der Innenstadt

Bendorf. Während des Bendorfer Weihnachtsmarktes müssen Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen rechnen. So ist das Marktgelände ab Donnerstag, 6. Dezember, 15 Uhr, bis Montag, 10. Dezember, 9 Uhr, für Kraftfahrzeuge gesperrt.
   Außerdem gelten Halteverbote für Teilbereiche der Hauptstraße, Bachstraße, des Kirchplatzes, der Entengasse, An der Bleiche, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße, Untere Vallendarer Straße, Bahnhofstraße, Sayner Straße, Mühlenstraße und Grenzhäuser Straße.   

Dank für ehrenamtliches Engagement

Bendorf

Weihnachtssterne für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei
Bendorf. Winterzeit ist Lesezeit! Trübe, regenfeuchte Tage mit wenig Licht bieten die besten Voraussetzungen für gemütliche Schmökerabende.   
   Dafür dass die Leseratten in Bendorf bestens ausgestattet sind, sorgt die von der Stadt und den kirchlichen Gemeinden getragene Bücherei. Ob Bücher, Magazine, Hörspiele, Filme oder andere Medien – die Einrichtung am Kirchplatz verfügt über ein vielseitiges Angebot und hat an fünf Tagen in der Woche geöffnet.

Bürgermeister Michael Kessler überreichte Inge Morstein (Mitte) und Marlies Kirst stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen Weihnachtssterne als Dankeschön

Geschenk für Musikfreunde: Konzertkarten für „Klassik in Mayen“!

Veranstaltungsnews

Wer noch nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für einen Liebhaber der klassischen Musik sucht, für den haben die KSK Mayen, Mayen am Wochenende, MHT, Stadt Mayen und WochenSpiegel einen Tipp: Verschenken Sie doch Karten für die Klassikkonzerte des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Mayen.
 Am 7. Januar findet das Neujahrskonzert mit den Gesangssolisten Arminia Friebe und Adrian Becker statt. Die musikalische Leitung hat Karsten Huschke. Als Moderator führt Markus Dietze durchs Programm. Während des traditionellen Neujahrskonzerts verwandelt sich die St.-Veit-Kirche in Mayen für einen Abend in das schillernde und berauschende Vergnügungsmekka Berlin des letzten Jahrhunderts.

(Foto von Matthias Baus)  Beim Neujahrskonzert ist Adrian Becker einer der Solisten.

Neues Fahrzeug für das Ordnungsamt Bendorf

Bendorf

 Bendorf. Für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sind die Mitarbeiter des Außendienstes des Ordnungsamtes der Stadt Bendorf im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Seit Anfang November steht für ihre Aufgaben ein neues Dienstfahrzeug zur Verfügung.
  Der dunkelblaue Ford Focus Turnier hat mit seiner auffälligen weißen Aufschrift einen hohen Wiedererkennungswert. Dies verdeutlicht nicht nur die Präsenz der Vollzugsbeamten im Stadtgebiet, sondern soll auch zur Steigerung des Sicherheitsgefühls auf Seiten der Bürgerinnen und Bürger beitragen.

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Bürgermeister Kessler freuen sich über das neue Dienstfahrzeug.

MUSICAL KULT BAND KOMMT ZURÜCK

Mayen

Wer vom Erfolgs-Musical „Der kleine Horrorladen“ begeistert war, darf sich freuen: Intendant Daniel Ris ist es gelungen die „Horrorladen Band“ für den Burgfestspielsommer 2019 wieder zu engagieren.
Unter der musikalischen Leitung von Marty Jabara verspricht auch das legendäre Rock-Musical „The Rocky Horror Show“ wieder ein großer Publikumserfolg zu werden. Marty Jabara ist Pianist und Arrangeur von zahlreichen namhaften Musicals wie „Aladdin“, „Das Wunder von Bern“ und „König der Löwen“. Er spielte für amerikanische Präsidenten, Filmlegenden wie Liz Taylor und weltberühmte Dirigenten wie Sir Simon Rattle.

 (Foto Peter Seydel) Die „Horrorladen Band“ ist 2019 wieder mit dabei!

Wasserzähler selbst ablesen

Bendorf

Übermittlung auch online möglich
     Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die Stadtwerke Bendorf das Ablesen der Wasserzähler in diesem Jahr erstmals nicht selber durchführen.    
   Die Bürger werden gebeten, ihre Wasserzähler eigenständig abzulesen und den Zählerstand elektronisch oder postalisch mitzuteilen.
   Der abgelesene Wert kann ganz einfach online über www.bendorf.de/wasserzaehler durchgegeben oder mittels Antwortpostkarte an die Stadtwerke übermittelt werden.
   In den kommenden Tagen erhalten die betroffenen Haushalte Post mit weiteren Informationen.

Containerinsel macht Winterpause

Bendorf

Letzte Annahme für Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub

 

 Bendorf.  Die Containerinsel des Landkreises auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf, Untere Rheinau 60, ist in diesem Jahr noch bis Freitag, 30. November, für die Entsorgung von Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub geöffnet, bevor es in die Winterpause geht.
   Im März 2019 werden die Container durch den Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel wieder aufgestellt.
   Weitere Informationen zu Abfall und Entsorgung sowie die Öffnungszeiten der Containerinsel findet man auf www.bendorf.de

„Bühnenkracher“ spenden Andernacher Wunschbaum 1.500 Euro

Andernach

Sie gehen ihren bürgerlichen Berufen nach, doch im Bürgerhaus Miesenheim begeistern sie als Theatergruppe „Bühnenkracher“ ihr Publikum. Die fröhliche Truppe steht seit 15 Jahren auf der Bühne und unterstützt seither mit den Erlösen ihrer Aufführungen verschiedene Institutionen, Vereine und Einrichtungen.
Mit ihrem Stück „Frau sucht Bauer“ erspielten die „Bühnenkracher“ im März und April in nur fünf Aufführungen einen fünfstelligen Betrag und damit jeweils 1.500 Euro für insgesamt sechs Initiativen, die sich die tätige Nächstenliebe auf ihre Fahnen geschrieben haben.
 

Foto: E.T. Müller


872 Artikel (55 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Feier der Krankensegnung und Krankensalbung in der Hochkreuzhalle von Kollig

„Dass es dem Menschen gut geht, ist vor Gott nicht nebensächlich“: Mit diesen Worten eröffnete Pater Albert Sieger OSB aus Maria Laach die ...

Neuer Kommandowagen für die Feuerwehr Bendorf

 Bendorf. Die Feuerwehr Bendorf hat einen neuen Kommandowagen. Seit Ende Oktober ist Wehrleiter Markus Janßen mit einem roten Ford Kuga Crossover im ...

Klasse der Bodelschwingh-Schule ausgezeichnet

Landessieger beim Kreativ-Wettbewerb der Waldjugendspiele Bendorf. Die Klasse 4a der Bodelschwingh-Schule Mülhofen hat beim Landesentscheid des ...

Weihnachtsmarkt auf dem Stephanplatz

Klein aber fein war der dreitägige Weihnachtsmarkt, der Ende November auf dem Stephanplatz vor der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung und in der ...

Caritas-Wunschbaum erstmalig auch bei den Stadtwerken Andernach

Erstmalig steht neben dem Caritas-Wunschbaum im Bischof-Bernhard-Stein-Haus in Andernach ein weiterer Caritas-Wunschbaum in den Räumen der Stadtwerke ...

Helmut Gelhardt nach 50 Jahren verabschiedet

Bürgermeister und Kollegen sagten Danke     Bendorf. Von der Lehre bis zur Rente: Helmut Gelhardt stand über 50 Jahre lang in den ...

Open-Air-Kino zum dritten Advent!

Mayen. Kino unter freiem Himmel – das bieten am 9. Dezember inmitten des Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz MY-Gemeinschaft, Kreissparkasse Mayen, Mayen ...

Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Mayen

Bereits zum sechsten Mal steht während der Adventszeit bis zum 18. Dezember auch im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, ...

Verkehrsbeschränkungen während des Bendorfer Weihnachtsmarktes

Sperrungen und Halteverbote in der Innenstadt Bendorf. Während des Bendorfer Weihnachtsmarktes müssen Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen ...

Dank für ehrenamtliches Engagement

Weihnachtssterne für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei
Bendorf. Winterzeit ist Lesezeit! Trübe, ...

Geschenk für Musikfreunde: Konzertkarten für „Klassik in Mayen“!

Wer noch nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für einen Liebhaber der klassischen Musik sucht, für den haben die KSK Mayen, Mayen am Wochenende, ...

Neues Fahrzeug für das Ordnungsamt Bendorf

 Bendorf. Für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sind die Mitarbeiter des Außendienstes des Ordnungsamtes der Stadt Bendorf im gesamten ...

MUSICAL KULT BAND KOMMT ZURÜCK

Wer vom Erfolgs-Musical „Der kleine Horrorladen“ begeistert war, darf sich freuen: Intendant Daniel Ris ist es gelungen die „Horrorladen ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich
     Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die ...

Containerinsel macht Winterpause

Letzte Annahme für Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub    Bendorf.  Die Containerinsel des Landkreises auf dem Gelände der ...

„Bühnenkracher“ spenden Andernacher Wunschbaum 1.500 Euro

Sie gehen ihren bürgerlichen Berufen nach, doch im Bürgerhaus Miesenheim begeistern sie als Theatergruppe „Bühnenkracher“ ihr ...

6 User online

Sonntag, 09. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied