Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel Übersicht


Schon erste Zähnchen brauchen Pflege

Maifeld

Diane Brod von der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Koblenz-Mayen besuchte Elterncafé Ochtendung
Ende März bot das Elterncafé Ochtendung eine Informationsveranstaltung zum Thema „Gesunde Zähne von Anfang an“. Diana Brod von der Arbeitsgemeinschaft der Jugendzahnpflege Koblenz-Mayen (AGZ) informierte Mütter ausführlich und in anschaulicher Weise, wie sie die Zähne ihres Kindes richtig pflegen und so gesund erhalten können. In lockerer Atmosphäre wurde erklärt, ab wann und vor allem wie die richtige Mundhygiene bei den Kleinsten aussehen sollte. „Sobald das erste Zähnchen kommt, also mit ca. sechs Monaten, sollte einmal täglich mit einer weichen Babyzahnbürste und einem kleinen Klecks Kinderzahnpasta geputzt werden“ so Diana Brod.

„Mit Nadel und Faden“ - Nähtreff im Elterncafé Ochtendung begeistert

Maifeld

Junge Mütter greifen zur Nähmaschine, um den eigenen Nachwuchs mit neuer Kleidung auszustatten. Nähen ist voll im Trend! Zum zweiten Mal gab es einen gemeinsamen Nähtreff, der am Abend für Mütter im Rahmen des Elterncafés in Ochtendung angeboten wurde. Die Teilnehmerinnen hatten wieder Nähmaschinen, kunterbunte Stoffe und viel Zubehör mitgebracht. „Wir sind im Januar 2019 mit unserem ersten Nähtreff ‚Made by Mama‘ gestartet und waren alle davon begeistert, wieviel Spaß das Nähen in der Gruppe macht“, berichtete Kerstin Rötering von der Fachstelle Frühe Hilfen.
 

Eine Nacht wie im Geisterschloss

Mayen

Annika Borsch und Lucas Münster verabschieden sich von Kindergruppe Lapislazuli
 Die Caritas-Kindergruppe „Lapislazuli“ für junge Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind, gibt Kindern Raum zur Entlastung durch gemeinsame Spiele, Ausflüge, Abenteuer und Gespräche.

Kinder noch zur Stadtranderholung anmelden

Mayen

Für Ferienfreizeit vom 1. bis 12. Juli für Kinder aus Mayen und der Vordereifel werden finanzielle Paten gesucht
 In diesem Jahr bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstelle Mayen, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach vom 1. bis 12. Juli 2019 für Kinder aus Mayen und aus der Verbandsgemeinde Vordereifel im Alter von 6 bis 12 Jahre eine Kinderstadtranderholung im „Haus Winfried“, dem ehemaligen Naturkundemuseum von Maria Laach, an.
In den ersten beiden Ferienwochen werden die Kinder jeweils von Montag bis Freitag ab 7:45 Uhr an fünf Haltestellen in Mayen sowie in jeweils einer in Kottenheim und Ettringen abgeholt und um 16:20 Uhr wieder nachhause gebracht.

Ein Ostergruß für alle Patienten der Caritas

Kreis Mayen-Koblenz

Auch in diesem Jahr überbrachten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Sozialstationen Mayen / Vordereifel und Maifeld / Mendig sowie vom Mobilen Sozialen Dienst (MSD) in Andernach ihren Patienten als Ostergruß 600 Palmsträuße.
 

Maifest in „Erlebniswelten Grubenfeld“

Veranstaltungsnews

Mayen. Zum Einstieg in den Wonnemonat Mai findet wieder das „Maifest“ in den Erlebniswelten Grubenfeld statt. Um 10 Uhr öffnet das Erlebniszentrum seine Pforten und ab 11 Uhr warten tolle Aktivitäten für Kinder und Erwachsene auf die Besucherinnen und Besucher: Römische Spiele, Mehlmahlen, Fledermaus-Kinderschminken, Buttons selbst herstellen mit einer Buttonmaschine, Fledermäuse und Steinmännchen basteln, eine Fotobox, Führungen für Kids und Erwachsene in der Museumsmeile SteinZeiten und zum Schacht 700, SOLO, der Zauberer, Jutta Schuster, die das SAMS bei den Burgfestspielen verkörpert, sowie ein Theaterworkshop mit der stellvertretenden Intendantin Petra Schumacher.

(Foto Stadt Mayen) Die Welt der Fledermäuse entdecken – das ist nur eines von vielen spannenden und unterhaltsamen Angeboten des Maifestes.

Viertes „InDaKi-Turnier“ im Jugendtreff Kottenheim war ein voller Erfolg

Mayen

Tim Baltrusch ist zum zweiten Mal Sieger des Wanderpokals
Das weltweit wahrscheinlich einzigartige „InDaKi-Turnier“ ging im Kottenheimer Jugendtreff bereits zum vierten Mal erfolgreich über die Bühne. Unter dem Motto „Jeder gegen Jeden“ kämpften die Zweierteams um den InDaKi-Wanderpokal. Nach jedem Spiel wurde der jeweilige Mitspielende neu zugelost, was einen ausgeglichenen Turnierverlauf gewährleistete. In den beiden Disziplinen Tischfußball und Dart werfen galt es, Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. So blieb jedes Spiel bis zum letzten Ball und letzten Wurf hart umkämpft. Die beiden Initiatoren, Josef Spohr vom Betreuten Wohnen der St. Raphael Caritas Alten und Behindertenhilfe sowie Jugendpfleger Sebastian Busch, lobten die große Fairness aller Spielerinnen und Spieler. Josef Spohr: „Zudem ist es uns erneut gelungen, junge Menschen mit und ohne Behinderung in der Freizeit zusammen zu bringen. Alles in allem also eine runde Sache.“

Die Teilnehmenden des vierten InDaKi-Turniers präsentieren stolz ihre Urkunden. und Pokale.

Zugewanderte und Einheimische engagieren sich ehrenamtlich

Mayen

Mayener Caritasprojekt „Gemeinsam AKTIV“ in Trier vorgestellt
„Gemeinsam AKTIV... Zugewanderte und Einheimische engagieren sich ehrenamtlich“: Mit dem Anfang September gestarteten und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Projekt können Angebote in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung oder weitere Aktivitäten und Feste auf den Weg gebracht werden, die dem gemeinsamen Engagement der interkulturellen und interreligiösen Begegnung dienen. Jetzt haben Martina Schink und Emad Girgis vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. in Mayen das neue Projekt beim Diözesan-Caritasverband in Trier vorgestellt.

Pflege macht Angehörige körperlich und seelisch krank

Kreis Mayen-Koblenz

Landkreis Mayen-Koblenz, 15. April 2019 – Pflegende Angehörige im Landkreis Mayen-Koblenz sind öfter krank als Menschen, die nicht pflegen müssen. Das belegt der Pflegereport der BARMER, den Professor Heinz Rothgang von der Universität Bremen erstellt hat. „Unsere Gesellschaft ist auf die aufopferungsvolle Arbeit pflegender Angehöriger angewiesen“, sagt Roland Geisbüsch, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Mayen.

Laut Pflegereport litten 27 Prozent der pflegenden Angehörigen im Landkreis Mayen-Koblenz im Jahr 2017 an Depressionen und 15 Prozent unter Belastungsstörungen wie Nervenzusammenbrüchen. In einer nach Alter und Geschlecht vergleichbaren Gruppe von nicht pflegenden und nicht pflegebedürftigen Versicherten in dem Landkreis kamen Depressionen (20 Prozent) und Belastungsstörungen (neun Prozent) seltener vor.

Termin vormerken: Benefiz-Konzert der Big Band der Bundeswehr am 24. Juni

Veranstaltungsnews

Die Big Band der Bundeswehr kommt wieder nach Mayen: Am Montag, 24. Juni, findet das Konzert des beliebten Showorchesters unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Dr. Stefan Gruhl, Kommandeur Zentrum für Operative Kommunikation der Bundeswehr, bei entsprechender Witterung auf den Mayener Marktplatz statt.
Die Big Band der Bundeswehr unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik, zählt gleich aus mehreren Gründen zu den ungewöhnlichsten Show- und Unterhaltungsorchestern Deutschlands.

 (Foto BIG BAND) Am 24. Juni spielt die BIG BAND der Bundeswehr auf dem Mayener Marktplatz.

Zuschauertribüne der Burgfestspiele steht!

Mayen

Es darf getanzt werden! Seit einigen Tagen steht die Zuschauertribüne im Innenhof der Genovevaburg. Jahr für Jahr ist der Aufbau der Tribüne ein großes Ereignis für die Technik der Mayener Festspiele. Die Lieferung und der Aufbau aller Plätze ist ein logistischer Kraftakt der beste Planung und jede Menge Schweiß erfordert. Für die Macher der Burgfestspiele ist der Moment, in dem die Tribüne endlich wieder steht, der Augenblick, in dem jeder weiß: Jetzt endlich geht es wieder los! Der Sommer und mit ihm tausende glückliche Zuschauer können kommen!

Entwicklungspsychologische Beratung im Elterncafé Kirchwald

Mayen

Ursula Beck gab jungen Müttern Tipps zur Erziehung
Jeden zweiten Mittwoch treffen sich junge Mütter aus Kirchwald mit ihren Babys und Kleinkindern im Gemeindehaus Kirchwald an der Hauptstraße zum Elterncafé. Im Elterncafé wird gefrühstückt, mit den Kindern gespielt und gesungen und sich über die verschiedensten Themen ausgetauscht. Regelmäßig lädt die Fachstelle Frühe Hilfen Referenten in die gemütliche Runde ein, die zu bestimmten Themen nützliche Informationen gibt. So besuchte Ursula Beck, entwicklungspsychologische Beraterin der Lebensberatungsstelle des Bistums Trier in Mayen, im Frühjahr die Elterngruppe und stellte zuerst die vielfältige Arbeit der Lebensberatungsstelle in der St.-Veit-Straße in Mayen vor. Dort gibt es Beratungsangebote zur Erziehung, bei Paarproblemen, in Trennungs- und Scheidungssituationen und bei allgemeinen Lebenskrisen. Die Beratungen sind kostenfrei und können auch online in Anspruch genommen werden.

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“

Kreis Mayen-Koblenz

 am Osterdienstag geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ und das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom am Osterdienstag, 23. April 2019, geschlossen.

Die nächste Ausgabe ist dann wieder am Dienstag, 30. April 2019, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das „Kaufhaus Allerhand“ hat dann ebenfalls wieder geöffnet und zwar 9:15 bis 12:00 Uhr.

Maifest in „Erlebniswelten Grubenfeld“

Veranstaltungsnews

Mayen. Zum Einstieg in den Wonnemonat Mai findet wieder das „Maifest“ in den Erlebniswelten Grubenfeld statt.
Am 1. Mai warten dabei in den „Erlebniswelten Grubenfeld“ tolle Aktivitäten für Kinder und Erwachsene auf die Besucherinnen und Besucher.
Um 10 Uhr öffnet das Erlebniszentrum seine Pforten und bietet neben der interaktiven Ausstellung rund um die 7.000-jährige Basaltabbaugeschichte auch Mitmachaktionen für die ganze Familie. Ab 11 Uhr geht es mit den unterschiedlichsten Aktionen los: Römische Spiele, Mehlmahlen, Fledermaus-Kinderschminken, Buttons selbst herstellen mit einer Buttonmaschine, Fledermäuse und Steinmännchen basteln.

(Foto Stadt Mayen) Die Welt der Fledermäuse entdecken – das ist nur eines von vielen spannenden und unterhaltsamen Angeboten des Maifestes.

„Dunkel war‘s, der Mond schien helle“

Mayen

Nachtwanderung des Jugendtreffs Ettringen bot viele Überraschungen
Am letzten Freitag im März wurde es für die Kinder und Jugendlichen aus Ettringen so richtig spannend. Diese trafen sich abends nämlich nicht im Jugendtreff Ettringen, sondern draußen davor mit Caritas-Mitarbeiterin Maike Watkins, Anne Krämer-Wendel und der Abiturientin Sandra Weiler auf dem Kirmesplatz. Von dort aus startete die Nachtwanderung durch eine ebenso mondhelle und sternenklare wie kalte Frühlingsnacht.

Kulturinitiative rockte Mayener Kneipen!

Mayen

Erfolgreicher Auftakt des diesjährigen Kulturprogramms
Glücklich ist, wer eine Stammkneipe hat. Wohl gemerkt: eine Kneipe. Nicht ein hippes Lokal, in dem die Salatbeilage mit wenigen Putenstreifen als Hauptgericht kredenzt wird. Nein, eine richtige Kneipe. Ein Ort, wo man sich sowohl selbst nah ist, als auch denen, die immer da sind. Ein Stück Kultur, das in vielen Städten längst nicht mehr, als eine kuschlig bunte Erinnerung ist. Nicht so in Mayen. Hier wird Kneipenkultur noch gelebt und geschätzt. Ein Grund, warum die Kulturinitiative Mayen e. V. auch in diesem Jahr wieder regionale Bands und Musiker in ausgewählte Kneipen einlud und die Stadt für eine Nacht zum Festival verwandelte.

„Die Weichspieler“ präsentierten im Brauhaus Hardrock, Metal und Grunge im Wohnzimmerformat Foto: Marco Schmitz


990 Artikel (62 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

JETZT NOCH PREMIERENKARTEN SICHERN!

Oscar Wildes Komödie „Ernst sein ist wichtig“  und das Kult-Musical „THE ROCKY HORROR SHOW“ erobern die große ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

  Bendorf. Die Waldgaststätte Meisenhof in Bendorf wurde erneut mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland ...

Gesunde Familienkost – Essen wie die „Großen“

Elterncafé Baar-Wanderath informierte junge Mütter zum Thema Kinderernährung
 An einem Tag im ...

Caritas-Seniorenreise bot unbeschwerte Urlaubstage in Bad Bocklet

Unbeschwerte Urlaubstage bot die betreute Seniorenreise der Caritas Mayen. 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich mit ihren beiden Betreuerinnen im ...

Winfriedheim für Kinderstadtranderholung auf Hochglanz gebracht

Gleich zweimal bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstellen Mayen und Andernach, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach Kindern im ...

Fastenbrechen in Mayen

Über 70 Muslime und Christen feierten gemeinsam im Mehrgenerationenhaus St. Matthias
Ins Mehrgenerationenhaus St. Matthias ...

„Auf Gewalt in engen sozialen Beziehungen muss ständig hingewiesen werden“

Mayener Forum gegen Gewalt informierte Bürger vor dem Alten Rathaus
 „Auf Gewalt in engen sozialen Beziehungen ...

Elterncafé in Münstermaifeld jetzt am Vormittag

Fachstelle Frühe Hilfen bietet Treff zweimal monatlich immer donnerstags an Seit Mai 2019 findet das Elterncafé ...

CariLaden in Mayen nach 72-Stunden-Aktion in neuem Gewand

Viele Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Mayen legten sich ins Zeug, denn es galt innerhalb von 72 Stunden den „CariLaden“ der Caritas Mayen in ...

Über 500 Laacher Hoffnungslichter flackern in Kinderzimmern

Beim Begrüßungsprojekt „Angekommen – angenommen“ für Neugeborene in der Pellenz von Anfang an dabei ist die Buch- und ...

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen Aus logistischen ...

Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen informiert auf dem Marktplatz Gewalt gegen Frauen darf kein ...

Gesunde Zähne von Anfang an

Infoveranstaltung des Elterncafés im Kindergarten Boos
 Diana Brod von der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege ...

Sprache öffnet Türen

Anerkennung für Teilnehmer der Integrationskurse
Bendorf. Sprache ist der Schlüssel zur Integration: Für ...

Montagsfahrer für Kindergruppe „Lapislazuli“ gesucht

Jeden Montag trifft sich die Kindergruppe „Lapislazuli“ in Mayen. Das Angebot der Caritas Mayen ist für ...

Traumorte im Elzerland besuchen,

Stempel sammeln und attraktive Preise gewinnen! Burgen, Schlösser und Ruinen, Kirchen und Klöster, mittelalterliche Dörfer und Plätze: ...

7 User online

Montag, 17. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied