Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Bendorf



Karl-Rudolf Goergen verabschiedet

Bendorf

Bauamtsleiter stand 46 Jahre lang im Dienste der Stadt Bendorf
 Bendorf. Er hat die Entwicklung der Stadt Bendorf über Jahrzehnte mitgeprägt und war an vielen wegweisenden Projekten und Entscheidungen beteiligt - nun geht Bauamtsleiter Karl-Rudolf Goergen nach 46 Jahren im Dienste der Stadtverwaltung in den wohlverdienten Ruhestand.
   Bürgermeister Michael Kessler hatte zu einer kleinen Feierstunde ins Rathaus geladen, um den 63-Jährigen gebührend zu verabschieden.
   Goergens Familie, zahlreiche Kollegen und Weggefährten waren gekommen und auch die Beigeordneten und Fraktionsvorsitzenden ließen es sich nicht nehmen, dem Urgestein der Verwaltung für seinen Einsatz zu danken und ihm alles Gute zu wünschen. 

 Bürgermeister Kessler dankte Bauamtsleiter Karl-Rudolf Goergen für seine Verdienste um die Entwicklung der Stadt Bendorf.

Einschränkungen in den Rathäusern im Februar

Bendorf

Städtische Mitarbeiter ziehen um
   Bendorf. Die Organisation der Stadtverwaltung Bendorf wird ab dem 01.02.2019 teilweise neu aufgestellt. Die Fachbereiche „Bauen und Umwelt“ und „Wirtschaftsförderung“ werden zum neuen Fachbereich „Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Kultur“ zusammengeführt. Die Mitarbeiter des neuen Fachbereichs werden in Kürze gemeinsam in den beiden Obergeschossen des Dienstgebäudes II im Stadtpark ihre neuen Arbeitsplätze beziehen.
   Die Umzugsarbeiten betreffen auch den Fachbereich „Finanzen“, dessen Mitarbeiter im Laufe des Monats Februar ins Dienstgebäude III in der Unteren Rheinau einziehen.
   Start für den Umzug der städtischen Abteilungen aus den derzeitigen Räumlichkeiten ist am 4. Februar.

 Die Mitarbeiter des neuen Fachbereichs „Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Kultur“ werden in den Obergeschossen des Dienstgebäudes II ihre Arbeitsplätze beziehen.

Neues Programm der VHS Bendorf

Bendorf

Anmeldungen ab sofort möglich

 Bendorf. Von Heimatkunde über Malerei und Yoga bis hin zum klassischen Sprachkurs: Die VHS Bendorf hat im Jahr ihres 50-jährigen Bestehens wieder ein ebenso vielseitiges wie interessantes Programm zum Frühjahrssemester erstellt.
   Die aktuelle Broschüre liegt ab sofort im Rathaus, in Banken sowie Geschäften aus und steht unter www.vhs-bendorf.de zum Download bereit.
   Sie wartet nicht nur mit Klassikern, sondern auch mit einigen neuen Kursen auf. Im Bereich der Englisch-Kurse dürfen sich Fans der Sprache auf den Literaturkurs „Get a taste of literature“ freuen. Junge Menschen, die einen Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land planen, können beim Kurs „Get ready for your stay abroad“ in lockerer Atmosphäre ihre Kommunikationsfähigkeit trainieren.
 

Foto (Urheber Dr. J. Leonhard): Ein Highlight im neuen Programm ist die Exkursion durch das untere Brexbachtal in Kooperation mit dem NABU Neuwied.

Besonderes Ambiente für die Hochzeit

Bendorf

Trauzimmer wurde ins VHS-Gebäude verlegt
   Bendorf. Bendorf verfügt über viele schöne Lokalitäten, an denen Paare sich das Ja-Wort geben können. Ab sofort haben Heiratswillige auch die Möglichkeit, im VHS-Gebäude am Kirchplatz getraut zu werden. Dort befindet sich auf der linken Seite im Erdgeschoss das neue Trauzimmer des Bendorfer Standesamtes, das Platz für bis zu 60 Personen bietet.    
   Der neu gestaltete Raum ersetzt das Trauzimmer im Rathausgebäude II, das durch die Neustrukturierung der Stadtverwaltung ab Februar anderweitig genutzt werden wird.
   Damit nämlich alle Mitarbeiter des neuen Fachbereichs „Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft, Kultur“ in einem räumlich zusammenhängenden Bereich untergebracht werden können und für die Bürger besser zu erreichen sind, zieht der bisherige Fachbereich Bauen von der „Unteren Rheinau“ ins Dienstgebäude II.  
    

  Ab sofort können Paare sich auch im VHS-Gebäude am Kirchplatz das Ja-Wort geben.

Broschüre informiert über Ferienprogramme

Bendorf

Bendorf. Keine Schule, keine Hausaufgaben und jede Menge Freizeit: Damit es dem Bendorfer Nachwuchs in den Schulferien nicht langweilig wird, bieten die Stadtverwaltung Bendorf und andere Organisationen aus der Region auch im Jahr 2019 attraktive Ferienprogramme an.

Glücksmomente beim Silvesterkonzert in Bendorf-Sayn

Bendorf

Ensemble „Musici di Sayn“ übertraf alle Erwartungen
Auch in diesem Jahr hatte das Ensemble „Musici di Sayn“ zum festlichen Jahresausklang in die Abteikirche Bendorf-Sayn eingeladen. Die große Suite in D-Dur aus der „Tafelmusik“ von Georg Philipp Telemann stand im Zentrum des Silvesterkonzerts. Und Professor Johannes Geffert erklärte den Zusammenhang zu Georg Friedrich Händel, der Telemann kostbare Tulpenzwiebeln aus London geschickt hatte und dafür zwei Sätze seines Orgelkonzertes Nr. 10 aus Telemanns musikalischen Ideen entstehen ließ, im Barock ein Zeichen großer Verehrung!

Foto: E.T. Müller

Leckerster Glühwein des Bendorfer Weihnachtsmarktes gekürt

Bendorf

Preisträger stehen fest
Bendorf.  Warm, würzig, weihnachtlich: Auch in diesem Jahr haben sich die Anbieter auf dem Bendorfer Weihnachtsmarkt ins Zeug gelegt, um den Gästen qualitativen und leckeren Glühwein anzubieten. 17 Stände beteiligten sich am Bendorfer Glühwein-Contest und stellten sich dem Urteil der Marktbesucher.
   Zum zweiten Mal hatten die Stadtverwaltung Bendorf und die Werbegemeinschaft Blickpunkt Bendorf zum Wettstreit aufgerufen – 1207 Besucher bewiesen einen feinen Gaumen und gaben ihre Stimmen bei der Wahl zum besten Glühwein 2018 ab.

 Der Bendorfer Glühwein-Contest hat sich als ein Highlight des stimmungsvollen Weihnachtsmarktes etabliert.

Neuer Kommandowagen für die Feuerwehr Bendorf

Bendorf

 Bendorf. Die Feuerwehr Bendorf hat einen neuen Kommandowagen. Seit Ende Oktober ist Wehrleiter Markus Janßen mit einem roten Ford Kuga Crossover im Stadtgebiet unterwegs.

   Die Anschaffungskosten lagen bei rund 32.000 Euro, das Land Rheinland-Pfalz beteiligte sich mit einer Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro.
   Der Wagen dient vorwiegend der Einsatzleitung, zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen. Markus Janßen nutzt das Auto außerdem, um zu Besprechungen oder Terminen zu fahren.

Helmut Gelhardt nach 50 Jahren verabschiedet

Bendorf

Bürgermeister und Kollegen sagten Danke    

Bendorf. Von der Lehre bis zur Rente: Helmut Gelhardt stand über 50 Jahre lang in den Diensten der Stadt Bendorf. Nun geht das Urgestein der Verwaltung in seinen wohlverdienten Ruhestand.
   Wie bereits bei seinem besonderen Dienstjubiläum im August, versammelten sich auch zu seinem Abschied Kollegen und Weggefährten im großen Rathaussaal, um ihm die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.

v.l.n.r: Bürgermeister Kessler, Simone Olk (Personalrat), Helmut Gelhardt, Ralph Sommer (stellvertretender Fachbereichsleiter), Thomas Gutfrucht (Büroleiter) und Uli Kalb (stellvertretender Büroleiter).

Verkehrsbeschränkungen während des Bendorfer Weihnachtsmarktes

Bendorf

Sperrungen und Halteverbote in der Innenstadt

Bendorf. Während des Bendorfer Weihnachtsmarktes müssen Verkehrsteilnehmer mit Einschränkungen rechnen. So ist das Marktgelände ab Donnerstag, 6. Dezember, 15 Uhr, bis Montag, 10. Dezember, 9 Uhr, für Kraftfahrzeuge gesperrt.
   Außerdem gelten Halteverbote für Teilbereiche der Hauptstraße, Bachstraße, des Kirchplatzes, der Entengasse, An der Bleiche, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße, Untere Vallendarer Straße, Bahnhofstraße, Sayner Straße, Mühlenstraße und Grenzhäuser Straße.   

Dank für ehrenamtliches Engagement

Bendorf

Weihnachtssterne für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Bücherei
Bendorf. Winterzeit ist Lesezeit! Trübe, regenfeuchte Tage mit wenig Licht bieten die besten Voraussetzungen für gemütliche Schmökerabende.   
   Dafür dass die Leseratten in Bendorf bestens ausgestattet sind, sorgt die von der Stadt und den kirchlichen Gemeinden getragene Bücherei. Ob Bücher, Magazine, Hörspiele, Filme oder andere Medien – die Einrichtung am Kirchplatz verfügt über ein vielseitiges Angebot und hat an fünf Tagen in der Woche geöffnet.

Bürgermeister Michael Kessler überreichte Inge Morstein (Mitte) und Marlies Kirst stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen Weihnachtssterne als Dankeschön

Neues Fahrzeug für das Ordnungsamt Bendorf

Bendorf

 Bendorf. Für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sind die Mitarbeiter des Außendienstes des Ordnungsamtes der Stadt Bendorf im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Seit Anfang November steht für ihre Aufgaben ein neues Dienstfahrzeug zur Verfügung.
  Der dunkelblaue Ford Focus Turnier hat mit seiner auffälligen weißen Aufschrift einen hohen Wiedererkennungswert. Dies verdeutlicht nicht nur die Präsenz der Vollzugsbeamten im Stadtgebiet, sondern soll auch zur Steigerung des Sicherheitsgefühls auf Seiten der Bürgerinnen und Bürger beitragen.

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Bürgermeister Kessler freuen sich über das neue Dienstfahrzeug.

Wasserzähler selbst ablesen

Bendorf

Übermittlung auch online möglich
     Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die Stadtwerke Bendorf das Ablesen der Wasserzähler in diesem Jahr erstmals nicht selber durchführen.    
   Die Bürger werden gebeten, ihre Wasserzähler eigenständig abzulesen und den Zählerstand elektronisch oder postalisch mitzuteilen.
   Der abgelesene Wert kann ganz einfach online über www.bendorf.de/wasserzaehler durchgegeben oder mittels Antwortpostkarte an die Stadtwerke übermittelt werden.
   In den kommenden Tagen erhalten die betroffenen Haushalte Post mit weiteren Informationen.

Containerinsel macht Winterpause

Bendorf

Letzte Annahme für Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub

 

 Bendorf.  Die Containerinsel des Landkreises auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf, Untere Rheinau 60, ist in diesem Jahr noch bis Freitag, 30. November, für die Entsorgung von Bauschutt, Erdaushub, Rasenschnitt und Laub geöffnet, bevor es in die Winterpause geht.
   Im März 2019 werden die Container durch den Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel wieder aufgestellt.
   Weitere Informationen zu Abfall und Entsorgung sowie die Öffnungszeiten der Containerinsel findet man auf www.bendorf.de

Stefan Illgen leitet den Löschzug Stromberg

Bendorf

Bendorf. Der Löschzug Stromberg der Freiwilligen Feuerwehr Bendorf steht ab sofort unter neuer Leitung. Stefan Illgen wurde von den Mitgliedern einstimmig zum Löschzugführer gewählt, nachdem sein Vorgänger Alexander Tkatschenko das Amt aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben konnte.   
   Am 19. November erhielt er nun auch offiziell die Ernennungsurkunde von Bürgermeister Michael Kessler und wurde in einer kleinen Feierstunde im Rathaus vereidigt.

Wehrleiter Markus Janßen (links), Bürgermeister Michael Kessler (2. v. r.) und Rolf Trennheuser (rechts) gratulierten Stefan Illgen zur Ernennung als kommissarischer Löschzugführer.

Bürgerbeteiligung zum Haushaltsplan

Bendorf

„Ideen für Bendorf“ gesucht
 Bendorf. Ideen für neue Investitionsschwerpunkte, Kritik und Anregungen, aber auch Sparvorschläge – das erhofft sich die Stadtverwaltung Bendorf von der Bürgerbeteiligung zum Haushaltsplan 2019. 


356 Artikel (23 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Sperrung der K116 wegen Rodungsarbeiten

 Bendorf. Aufgrund zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die K116 zwischen Bendorf-Stromberg und Isenburg in der Zeit vom 25.11. bis 14.12.2019 voll ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich    Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die ...

Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder

Eltern informierten sich in Löf
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Ende Oktober ...

Tourist-Info und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum ziehen um

   Bendorf. Am 3. November hat das Rheinische Eisenkunstguss-Museum seine Pforten im Schloss Sayn geschlossen. Die umfangreiche Sammlung wird verpackt ...

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom ...

Weihnachtsbeleuchtung in der Mayener Innenstadt

Über viele Jahrzehnte hat die MY Gemeinschaft. e. V. das Auf-, Abhängen, die Wartung und Einlagerung der ...

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die ...

„Mit dem Himmelreich ist es wie mit einer Perle“

70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig
Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in ...

Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bürger sollen als „Experten in eigener Sache“ agieren
 Bendorf. Wo liegen die Potenziale für die ...

Junge Ärzte für die Allgemeinmedizin gewinnen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin tauscht sich im St. Elisabeth Mayen aus MAYEN. „Trotz aller Herausforderungen, die unser Job mit sich bringt, ...

Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Gerade für Gäste mit Einschränkungen stellen detaillierte und vor allem verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit von ...

Mayen wird wieder zum Tagungsort für die internationale Archäologieszene

Heute prägen die Wirtschaft und das vorhandene Warenangebot unser Leben. Sonderangebote, aber auch bewährte Artikel gehören zu unseren ...

SUCCESS 2019: Vorsprung durch Innovationen

Baldus Medizintechnik GmbH aus Urbar mit Technologieprämie ausgezeichnet Mainz, 25. Oktober 2019. Mit den SUCCESS-Technologieprämien zeichneten ...

MVZ Mittelrhein etabliert Zentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 Praxis am Ev. Stift St. Martin bietet gesamtes Behandlungsspektrum unter einem Dach KOBLENZ. Eine individuell abgestimmte und bestmögliche ...

Lebensqualität fördern und Mobilität erhalten

St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen etabliert ein Alterstraumazentrum
MAYEN. In Deutschland erleiden jährlich mehr als ...

Rückblick Lukasmarkt 2019

Mayen, Stadt der Märkte und Tor zur Eifel. Zwischen Bonn und Koblenz gelegenes Mittelzentrum mit einer Einwohnerzahl von 16.000 in der Kernstadt und 4 ...

3 User online

Mittwoch, 20. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied