Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

12 Teilnehmer sind „Fit für die Pflege“

Kreis Mayen-Koblenz

Zum neuen Kurs ab 1. Juli können sich jetzt noch Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und aus Koblenz anmelden
 Bereits der siebte Jahrgang hat im Caritashaus am Dom in Andernach die einjährige Qualifizierende Vorbereitung zur Alten- & Krankenpflegehilfeausbildung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. erfolgreich abgeschlossen und ist „Fit für die Pflege“. Bei der international zusammengesetzten Gruppe – die 12 Teilnehmer stammen aus unterschiedlichsten Nationen – bemühten sich alle umso mehr um die deutsche Sprache. „Sie haben die Herausforderung angenommen und haben jetzt einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz in Deutschland“, hob Caritas-Mitarbeiterin Gaby Meurer, Leiterin des Fachdienstes Integration durch Arbeit, die große Leistung aller Teilnehmenden hervor und ergänzte: „Ich hoffe, wir konnten ihr Ankommen in Deutschland beruflich und privat erleichtern.“ Zwei haben bereits mit ihrer Krankenpflegehelferausbildung begonnen, ein Teilnehmer startet eine dreijährige Krankenpflegeausbildung, drei lassen sich in der Altenpflegehilfe ausbilden. Sechs der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bereits eine Tätigkeit in der Altenpflegehilfe aufgenommen.

Die Gruppe aus unterschiedlichen Nationen freut sich über den erfolgreichen Abschluss. Das Projekt „Fit für die Pflege“ ebnet den Berufsweg hin zur Alten- und Krankenpflege. / Foto: E.T. Müller

Drei bereiten sich parallel auf den Hauptschulabschluss vor. In diesem Zusammenhang lobte Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens die sehr gute Zusammenarbeit mit der St. Thomas Realschule plus in Andernach, dankte für die vom Bischof von Trier über die „Aktion Arbeit“ bereitgestellten Fördergelder sowie dem Jobcenter für die vielen Beratungsgespräche. Dirk Klink, Sachgebietsleiter Markt und Integration im Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz, gab einen Einblick in die Arbeit des Jobcenters bei der Auswahl der Teilnehmenden und hob die hervorragende Zusammenarbeit mit der Caritas hervor: „Stets steht der einzelne Mensch in seiner Ganzheit im Mittelpunkt des gemeinsamen Tuns. Und so kann der absolvierte Kurs für die Teilnehmenden die Basis bilden für eine Ausbildung, die es ihnen erlaubt eine sinnstiftende und existenzsichernde Tätigkeit im Pflegebereich auszuüben.“
Auch die Dozentinnen und Dozenten Jutta Ebert, Ulli Kögel, Steffi Nöthen, Pia Welsch und Udo Klein sowie Dienststellenleiterin Margret Marxen-Ney gratulierten den Absolventinnen und Absolventen und überreichten ihnen ihre Zertifikate sowie eine Rose.
Dann feierten Teilnehmer, Kursleiter und Gäste den Abschluss mi einem leckeren Büfett. Und Kursteilnehmer Mehdi, der seine Ausbildung an der Rhein-Mosel-Fachklinik beginnen wird, dankte im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls „gute Erfahrungen“ gemacht und „viel Gutes“ während der einjährigen Maßnahme gelernt haben.

Am 1. Juli startet die nächste Qualifizierung „Fit für die Pflege“, wobei ein Einstieg auch noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist. Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und aus Koblenz sollten sich mit ihrem Jobcenter in Verbindung setzen.

Das Projekt „Fit für die Pflege“ wurde geschaffen, um dem Fachkräftemangel langfristig entgegenzuwirken. Finanziert wird es über Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine, die beim Jobcenter oder bei der Agentur für Arbeit erhältlich sind. So können auch Arbeitslose – gemäß § 45, SGB III – an der Maßnahme teilnehmen um eine Vorqualifikation zur Alten- und Krankenpflegeausbildung zu erwerben.
Das Qualifizierungsjahr wird als Vorpraktikum für eine Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege anerkannt. An der Maßnahme des Fachdienstes Integration durch Arbeit, Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., beteiligen sich die Sozialstationen Ahrweiler, Andernach, Mayen und Polch, der Mobile Soziale Dienst Andernach, die Krankenpflegeschule St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach und weitere Krankenhäuser, die VHS-Andernach und das MYK-Netz sowie zahlreiche Altenheime und Mobile Dienste in der Region.

Ansprechpartnerin:

Gabriele Meurer
Telefon: 02651 / 98 69 – 153
meurer-g@caritas-mayen.de
www.caritas-andernach.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 22.07.2019 „Halbzeit“ in den Sommerferien

Für „Daheimgebliebene“ öffnet Jugendtreff Kottenheim am 24. und 26. Juli
Da kommt keine Langeweile auf, ...

new: 22.07.2019 Ehrenamtliche als Wegbegleiter für zugewanderte junge Menschen

Jugendmigrationsdienst sucht Ehrenamtliche als Wegbegleiter für zugewanderte junge Menschen Info-Abend für ...

Integration durch Sport und Vereine

Stadtverwaltung unterstützt Bendorfer Vereine mit Landesgeldern    Bendorf. Integration wird da verwirklicht, wo die Menschen leben und ihren ...

Gefragt auf dem Arbeitsmarkt als Betreuungsassistent

Zehn Teilnehmerinnen feierten Abschluss bei der Caritas Andernach
Zehn glückliche Gesichter. Sie haben es geschafft! Zehn ...

Voller Erfolg der Caritas-Kinderstadtranderholung in Maria Laach

Die Kinderstadtranderholung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. ist ein voller Erfolg. Dieser ist vor allem der guten Kooperation mit dem Kloster Maria ...

„Fieber bei Kindern“: Eltern wurden kompetent beraten

Fachstelle Frühe Hilfen informierte im Elterncafé Baar-Wanderath
Fieber ist bei kleinen Kindern nichts ...

„Als wär’s ein Wink des Himmels“

Pastor Andreas Lenz ist neuer Seelsorger der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung
Positiv überrascht zeigten sich Pfarrer ...

„Urlaub ohne Koffer“ sorgte für Abwechslung

Senioren aus Mayen und Umgebung genossen Sommer rund ums Pfarrzentrum Herz Jesu
Vom Pfarrzentrum Herz Jesu aus ging es im Juli ...

Ideen für das Kulturprojekt „Altes Kino Bendorf“

Konzepte der Hochschule Koblenz werden vorgestellt
Bendorf. Seit März dieses Jahres haben sich Architekturstudierende der ...

Vortrag zur Gründungszeit der Sayner Hütte wird verschoben

   Bendorf. Der für Freitag, 19. Juli, 20 Uhr geplante Vortrag von Dr. Hildegard Brog "Clemens Wenzeslaus und die Sayner Hütte" ...

Unser Wald im Klimawandel

Maßnahmen im Bendorfer Forstrevier
Bendorf. Der Klimawandel ist seit bereits seit Jahren in aller Munde. Die ...

Tafel-Ausgabestelle Andernach urlaubsbedingt geschlossen

„Kaufhaus Allerhand“ nimmt auch in den Ferien Kleiderspenden entgegen Die Ausgabestelle Andernach der ...

12 Teilnehmer sind „Fit für die Pflege“

Zum neuen Kurs ab 1. Juli können sich jetzt noch Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und aus Koblenz ...

Reformhausaktion erbrachte 825 Euro

für das Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
Kunden kauften „Überraschungstüten“ im Reformhaus ...

Sommerzeit ist Museumszeit:

 In Mayen gibt’s für jedes Wetter das passende Museum!
Erlebniswelten Grubenfeld, Eifelmuseum und Deutsches ...

Benefiz-Konzert der Big Band der Bundeswehr in Mayen wird am 8. Juli nachgeholt

Nachdem das für den 24. Juni geplante Konzert wegen eines tragischen Unfalls bei der Bundeswehr kurzfristig abgesagt werden musste, kommt das bekannte und ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Mayen-Koblenz

3 User online

Dienstag, 23. Juli 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied