Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Verbandsgemeinde Mayen



Babykost im ersten Lebensjahr

Verbandsgemeinde  Mayen

Online-Seminar thematisiert „Von der Milch zum ersten Brei“

 

Zum kostenfreien Online-Seminar „Gesund und lecker – Babykost“ hatte die Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz zusammen mit der AOK – Die Gesundheitskasse eingeladen. Anhand einer Power-Point-Präsentation, die alle 15 Teilnehmenden online gut mitverfolgen konnten, erfuhren werdende Eltern und Familien mit Babys im ersten Lebensjahr von Ernährungsberaterin Mechthild Hastenteufel von der AOK, worauf sie bei der Ernährung ihrer Kinder im ersten Lebensjahr achten sollten. Vom ersten bis ungefähr zum sechsten Monat werden Babys mit Muttermilch oder Säuglings(milch)nahrung ernährt. Frühestens ab dem fünften Monat kann der Säugling seinen ersten Gemüsebrei am Mittag bekommen. Manche Babys interessieren sich schon recht früh für den Löffel und feste Nahrung, andere erst später. Wichtig ist es, auf die Reifezeichen des Säuglings zu achten: „Öffnet es den Mund, wenn Nahrung angeboten wird oder interessiert es sich schon dafür, was andere essen?“, erläutert Mechthild Hastenteufel.

Nach und nach kommt am Abend der Milch-Getreide-Brei und Nachmittags der Getreide-Obst-Brei hinzu.

„Gemeinsam durch den Winter“

Verbandsgemeinde  Mayen

Die ersten digitalen Veranstaltungen waren ein voller Erfolg!

Der Anfang Februar zum ersten Mal durchgeführte digitale Kochabend im Rahmen des Projekts „Gemeinsam durch den Winter“ vom Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias und Dekanat Mayen-Mendig war ein voller Erfolg! Mohamad Al Emam und seine Frau Batoul Hamoulaila kochten vor laufender Kamera zwei syrische Gericht zusammen mit 20 Begeisterten aus Mayen und Umgebung, die nicht nur in die Kochtöpfe guckten, sondern vor ihren Laptops, Tablets oder Smartphones fleißig am heimischen Herd mitkochten. Mohamad und Batoul Hamoulaila erzählten viel über das Essen und Kochen und wie Kultur und Gerichte zusammengehören. So wurde es für alle ein spannender und unterhaltsamer Abend, an dessen Ende leckere Essen überall in der Region standen. Die Mit-Köche waren begeistert und werden beim nächsten Mal gerne wieder dabei sein.

Einfach lecker! Viele Köche waren online dabei.   Foto: Dekanat und Caritas

Ferienfreizeiten:

Verbandsgemeinde  Mayen

Caritas sucht Betreuerinnen und Betreuer in kurzfristiger Beschäftigung

Schülerinnen und Schülern, Studierenden, und allen jungen Menschen ab 18 Jahren bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. die Gelegenheit, im kurzfristigen Beschäftigungsverhältnis bei einer der Ferienfreizeiten als Betreuerin oder Betreuer in den Sommerferien mitzuarbeiten. Angesprochen sind Jugendliche von mindestens 18 Jahren. Corona-bedingt werden wochentags pro Freizeit um die 25 Kinder betreut, wobei man sich für eine oder mehrere Freizeiten einstellen lassen kann.

 

Foto © Robert Kneschke stock.adobe

ZDF logo!

Verbandsgemeinde  Mayen

 Kindernachrichten des KiKA zu Gast bei der Kindergruppe Lapislazuli in Mayen

Wie in jedem Jahr findet in der Woche um den 14. Februar deutschlandweit die „Aktionswoche für Kinder aus suchtbelasteten Familien“ statt, welche durch die NACOA (National Association for Children of Alcoholics) ausgerufen wird, der größten Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien. Ziel der Aktion ist es, auf das sensible und in unserer Gesellschaft leider immer noch tabuisierte Thema aufmerksam zu machen und den Blick auf die besonderen Bedürfnisse und Nöte betroffener Kinder zu richten. Gerade in Corona-Zeiten haben sich die Problemlagen der Eltern als auch der Kinder verstärkt. Kinder aus suchtbelasteten Familien sind durch Schulschließungen sowie Kontaktsperren noch mehr von der Isolation betroffen.

Maike Hiester (links) im Gespräch mit dem ZDF-Fernsehteam.  Foto: Caritas

„Karneval to go“ stiehlt Corona die Show

Verbandsgemeinde  Mayen

Bassenheimer Kita St. Martin schickt jecke Stimmung in Tüten in die Kinderzimmer

Die Karnevalstage in der Bassenheimer Kita St. Martin sind normalerweise besonders bunt und lustig. Dieses Jahr ist vieles anders. Um nicht ganz auf unsere liebgewonnene Tradition an den tollen Tagen verzichten zu müssen, musste eine Alternative her.

„Karneval to go“ lautet die Variante, für das sich das Kita-Team aus einer Reihe kreativer Ideen entschieden hat. Das Ziel:  Kindern und Familien den Karneval   nach Hause bringen. „Wenn wir schon nicht alle kostümiert in der bunt geschmückten Turnhalle feiern können, wenn wir nicht gemeinsam am Frühstücksbuffet stehen können, wenn wir uns nicht gemeinsam die tollen Tänze der Burjecken und Tanzmäuse ansehen können, dann möchten wir wenigstens ein bisschen Karnevalsfeeling daheim verbreiten.

Dies alles und noch mehr in der jecken TüteFotos: Kita St. Martin / privat

Wenn die Kamera einfach geschluckt wird

Verbandsgemeinde  Mayen

St. Elisabeth bietet mit der Kapselendoskopie ein schonendes Diagnoseverfahren

 

MAYEN. Sie hat die Größe einer dicken Vitaminpille, wiegt nur wenige Gramm und liefert Bilder vom Inneren des Darms. Die Rede ist von der Pillcam, einer Videokapsel, die bei der Kapselendoskopie der neuesten Generation zum Einsatz kommt. Einmal heruntergeschluckt nimmt sie auf ihrem Weg durch den Magen-Darm-Kanal Bilder der Schleimhaut des Verdau­ungstraktes auf und sendet sie nach außen an einen tragbaren Datenrekorder.

 

Nachdem die Videokapsel geschluckt wurde, liefert sie Bilder aus dem Darm zur gastroenterologischen Diagnostik. 

Online-Seminar „Fieber bei Kindern“

Verbandsgemeinde  Mayen

Eltern bei Veranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen kompetent beraten

 

Fieber ist bei kleinen Kindern nichts Ungewöhnliches. Doch mit steigender Temperatur der Sprösslinge wächst auch die Sorge der Eltern. Was also können Eltern selbst bei Fieber zu Hause tun und wann ist der Gang zum Arzt nötig?

Diese Fragen und weitere hilfreiche Informationen erhielten Eltern während der online Veranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen von Kinderkrankenschwester Bettina Klasen. Die Referentin gab einen Überblick über die Entstehung und die Ursachen von Fieber und welche Symptome bei Babys und Kleinkindern auftreten.

 

„Es ist gut, sich in diesen Zeiten auch online austauschen zu können“, darin waren sich alle einig.  Foto: Fachstelle Frühe Hilfen

Über 1 Million Euro für starke Schulen in MYK

Verbandsgemeinde  Mayen

Kreisausschuss fasst Online-Beschlüsse zu Schulbaumaßnahmen

02.02.21 PD-Nr. 075-2021

KREIS MYK. In seiner ersten Online-Sitzung hat der Kreisausschuss des Landkreises Mayen-Koblenz die Ausschreibung folgender Baumaßnahmen an kreiseigenen Schulen beschlossen:

Ein Austausch alter Holzfenster ist im Gebäude B der Realschule plus und Fachoberschule Mendig, im Gebäude B der Carl-Burger-Berufsbildenden Schule Mayen sowie im Hauptgebäude des Mayener Megina-Gymnasiums geplant. Eine Sanierung der Fenster, die teilweise noch aus den 70er-Jahren stammen, ist aufgrund ihres Alters und der Konstruktion nur über den Austausch möglich. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien 2021 durchgeführt werden.

Zu schade für den Müll: Besser Tauschen, verschenken und verleihen

Verbandsgemeinde  Mayen

PD-Nr. 074-2021

 KREIS MYK. Was getauscht oder verschenkt wird, muss nicht in den Müll wandern. Die  passende Plattform dafür bietet der Online-Tausch- und Verschenkmarkt der Kreislaufwirtschaft Mayen-Koblenz. Das Portal findet man im Internet unter https://mayen-koblenz.verschenkmarkt.info

805 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Verbandsgemeinde  Mayen

65 neue positiv getestete Personen – 52 Genesene – 7 Verstorbene

29.01.2021 PD: 069-2021  Stand: 29.01.2021

 

KREIS MYK. Es gibt insgesamt 65 neue positiv auf das Coronavirus getestete sowie 52 genesene Personen. Zu beklagen ist der Tod von 7 Personen, die infolge einer Coronavirus-Infektion verstorben sind. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 805:

483 im Kreis MYK und

322 in der Stadt Koblenz.

„Gemeinsam durch den Winter“

Verbandsgemeinde  Mayen

 mit Kochabend, Kunst-, Quiz- und Filmabend: Online-Angebot startet am 10. Februar

Unter dem Motto „Gemeinsam durch den Winter“ planen das Dekanat Mayen-Mendig und das Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Kooperation ein digitales Angebot. David Morgenstern vom Dekanat: „Wir wirken gemeinsam dem kalten und dunklen Winter entgegen. Vor allem dieses Jahr, mit den laufenden Lockdown-Beschränkungen, wirkt der Winter länger. Mit verschiedenen Themengebieten wird es Abendangebote zur virtuellen Begegnung geben, um ins Gespräch zu kommen und ein ‚Wir‘-Gefühl zu erleben.“

Foto: Caritas

780 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

Verbandsgemeinde  Mayen

58 neue positiv getestete Personen – 47 Genesene – 6 Verstorbene

 

26.01.2021  PD: 062-2021  Stand: 26.01.2021

 

KREIS MYK. Es gibt insgesamt 58 neue positiv auf das Coronavirus getestete sowie 47 genesene Personen. Zu beklagen ist der Tod von 6 Personen infolge einer Coronavirus-Infektion. Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz liegt damit derzeit bei 780:

476 im Kreis MYK und

304 in der Stadt Koblenz.

Expertenbeirat unterstützt Mayen-Koblenz auf dem Weg zum smarten Landkreis

Verbandsgemeinde  Mayen

Erster Gedankenaustausch zum Smart-Cities-Projekt in MYK hat online stattgefunden

22.01.2021 - PD-Nr. 052-2021

KREIS MYK. Als eine von 32 Kommunen bundesweit wurde der Landkreis Mayen-Koblenz in das Förderprogramm „Smart Cities – made in Germany“ des Bundesinnenministeriums aufgenommen und wird damit die Digitalisierung in der Region maßgeblich vorantreiben. Unterstützung auf diesem Weg erhält der Landkreis von einem Expertenbeirat, der auf strategischer Ebene beraten soll und nun das erste Mal online getagt hat.

„Wir möchten uns mit allen Facetten der Digitalisierung auseinandersetzen, deshalb ist es sinnvoll, wenn wir uns diesen Herausforderungen mit entsprechender Expertise stellen, um diesen Veränderungsprozess proaktiv mitgestalten zu können“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig.

Frauen starten mit Jobcenter-Projekt durch

Verbandsgemeinde  Mayen

Mütter mit Flucht- und Migrationshintergrund erhalten eine nachhaltige Beschäftigung

KREIS MYK. Mit dem Projekt MiB (Mütter mit Migrationshintergrund in Beschäftigung) hilft das Jobcenter Mayen-Koblenz Müttern mit Migrationshintergrund im Alter von 18 bis 50 Jahren nach einer Familienphase in das Erwerbsleben einzusteigen oder zurückkehren. Großer Wert wird dabei auf den Erwerb beruflicher Kenntnisse und Fähigkeiten sowie die Stärkung sozialer und methodischer Kompetenzen gelegt. So auch bei Aischa Al-Shami (Name von der Redaktion geändert), die aus Syrien kommt. Sie ist die erste Frau, die am Busfahrer-Projekt des Jobcenters teilnimmt.

(M)ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Integrierten Umweltberatung

Verbandsgemeinde  Mayen

Paula Voß berichtet über ihre Erlebnisse in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz – Nachfolger gesucht

KREIS MYK. Mein Name ist Paula Voß, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Andernach und bin FÖJlerin bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz. FÖJ steht für Freiwilliges Ökologisches Jahr. Dabei erhalten junge Menschen Einblicke in umweltorientierte und ökologische Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Was genau dahinter steckt und was es mir persönlich bringt? Eine ganze Menge:

Um genau zu sein absolviere ich mein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolviere bei der Integrierten Umweltberatung (IUB) des Landkreises. Viele Menschen können sich unter meiner Einsatzstelle zunächst nichts vorstellen. Ist die IUB ein Umweltplanungsbüro oder eine Umweltorganisation? Und warum dann in der Kreisverwaltung? Die Antwort ist relativ einfach: Das Ziel der Integrierten Umweltberatung ist es, Umweltinteressierte aus der Region und manchmal auch darüber hinaus zusammenzubringen.

Paula Voß (19) absolviert aktuell ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Integrierten Umweltberatung des Landkreises Mayen-Koblenz.

Mit dem Sportverein fit durch die Krise

Verbandsgemeinde  Mayen

Jetzt mit Verein bewerben: Insgesamt 3.000 Euro Preisgeld

KREIS MYK. Sportvereine im Landkreis Mayen-Koblenz können sich ab sofort für die Auszeichnung mit der „MYK-Sport-Medaille“ bewerben. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld von 3.000 Euro verbunden: 2.000 Euro gehen an den Gewinner und jeweils 500 Euro an den Zweit- und Drittplatzierten. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März. Das diesjährige Motto für die MYK-Sportmedaille lautet „Gemeinschaft trotz Distanz – Unser Verein kommt fit durch die Krise“.


460 Artikel (29 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 26.02.2021 410 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

23 neue positiv getestete Personen – 11 Genesene – 7 verstorbene Personen   Stand: 26.02.2021   KREIS ...

new: 26.02.2021 Babykost im ersten Lebensjahr

Online-Seminar thematisiert „Von der Milch zum ersten Brei“   Zum kostenfreien Online-Seminar „Gesund ...

new: 26.02.2021 „Gemeinsam durch den Winter“

Die ersten digitalen Veranstaltungen waren ein voller Erfolg!

Der Anfang Februar zum ersten Mal ...

new: 25.02.2021 405 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

30 neue positiv getestete Personen – 11 Genesene – 1 verstorbene Person Stand: 25.02.2021   KREIS MYK. Es ...

387 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

22 neue positiv getestete Personen – 18 Genesene Stand: 24.02.2021   KREIS MYK. Es gibt insgesamt 22 neue positiv ...

383 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

 16 neue positiv getestete Personen – 28 Genesene Stand: 23.02.2021   KREIS MYK. Es gibt insgesamt 16 neue ...

Nikolay Leshchenko ist weiterer Organist

 der Evangelischen Kirchengemeinde Weißenthurm In Zeiten zwischen Virus und Wahlen gehen auch die lokalen Online-Gottesdienste weiter WEISSENTHURM ...

Gewalt gegenüber Kreis-Veterinären nimmt zu

Für das Tierwohl selbst in Gefahr KREIS MYK. Eine Veterinärin, die bei einer Kontrolle geschlagen wird – zum ...

Instandsetzung der B 9-Brücke B 9 über die K 96 bei Weißenthurm

Pressemitteilung des LBM  Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz beginnt ab Montag, 01. März 2021, die Instandsetzung der ...

395 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

20 neue positiv getestete Personen – 26 Genesene Stand: 22.02.2021   KREIS MYK. Es gibt insgesamt 20 neue positiv ...

Risiko-Ampeln liefern wertvolle Informationen für Schweine- und Geflügelhalter

Online-Tools für eigenen Betriebs-Check nutzen KREIS MYK. Die afrikanische Schweinepest und die Geflügelpest sind ...

401 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

13 neue positiv getestete Personen – 18 Genesene Stand: 21.02.2021  KREIS MYK. Es gibt insgesamt 13 neue positiv ...

406 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

5 neue positiv getestete Personen – 5 Genesene   20.02.2021   PD: 111-2021   Stand: ...

406 aktive Corona-Fälle in MYK und Koblenz

19 neue positiv getestete Personen – 76 Genesene – 4 verstorbene Personen   19.02.2021   PD: ...

Der Getrudenhof von Kristine Wolff von Gudenberg

legt umfassende Bilanzierung vo Gemeinwohl-Orientierung des heimischen „Heimat-schmeckt“ - Betriebes findet Anerkennung  WEISSENTHURM - ...

Damit Corona nicht zur Zerreißprobe wird

ElternSTÜTZPUNKT der Verbandsgemeinde Weißenthurm betreut Familien auch im Lockdown Britta Hanstein ist Gesprächspartnerin für Eltern in ...

6 User online

Samstag, 27. Februar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied