Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Mayen



Mayener Behörden bieten umfangreiches Programm beim "Mayen-Tag"

Mayen

Mayen. Am Samstag, den 28. Juni, präsentieren sich die Mayener Behörden von 10 – 16 Uhr mit einem spannenden und unterhaltsamen Programm.
Im Neuen Rathaus sind das Bundeswehrdienstleistungszentrums, die Albert Schweitzer Realschule Plus, das Megina Gymnasium, die Berufsbildende Schule Mayen, die Agentur für Arbeit & die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mit Infoständen vertreten. Um 11 & 12 Uhr spielt das Schulorchesters der Albert Schweitzer Realschule Plus im Sitzungsaal.

Tourismusbörse „SaarLorLux“ in St. Ingbert wieder ein Erfolg

Mayen

Bereits zum 11. Mal ist die Stadt Mayen zusammen mit den Partnern der Arbeitsgemeinschaft „Vulkanische Osteifel“ und der Ferienregion Laacher See (VG Mendig, VG Vordereifel, VG Brohltal, VG Pellenz), sowie der Vulkanpark GmbH auf der Publikumsmesse „SaarLorLux“ in St. Ingbert aufgetreten.

 

 

(Foto Stadt Mayen)
Alexandra Burkart im Gespräch mit Besuchern am Stand der Stadt Mayen

Moselschiefer-Straßen e.V. traf sich zur jährlichen Mitgliederversammlung

Mayen

Mayen. Die jährliche Mitgliederversammlung des Moselschiefer-Straßen e.V. hat auch in diesem Jahr im Alten Rathaus in Mayen stattgefunden. Neben dem Geschäfts-  und Kassenbericht standen die Entlastung des Vorstandes, der Haushaltsplan 2014 sowie die geplanten Maßnahmen 2014 auf der Tagesordnung.

 

 

(Foto Stadt Mayen)
Die Mitglieder des Vereins „Moselschiefer-Straßen e.V.“ vor dem Alten Rathaus

Zerbrechliche Schätze in neuem Licht

Mayen

Bei frühen archäologischen Bergungen wurden Ende des 19. Jahrhunderts in der Osteifelstadt Mayen zahlreiche Grabfunde der römischen Kulturepoche gehoben. Die Archäologie als Wissenschaft war zwar noch nicht etabliert, jedoch erkannte man schnell den materiellen Wert einiger Grabbeigaben, vor allem der in Mayen zahlreich gefundenen spätantiken Glasgefäße.

Besonders schöne Exemplare gelangten bald durch Antiquitätenhändler in die großen Museen, etwa in das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg, in das Provinzialmuseum in Bonn oder in die berühmte Glassammlung des Römisch - Germanischen Museums zu Köln.

 

 

Bildunterschrift: (Foto Stadt Mayen)
Solche Exponate kann man bei der Sonderausstellung betrachten.

Ausflugsalternative an Karneval:

Mayen Eifelmuseum und Terra Vulcania haben Fastnachtssamstag und –Sonntag geöffnet

Geänderte Öffnungszeiten in den Mayener Museen über die Karnevalstage: Samstag & Sonntag geöffnet, Schwerdonnerstag, Freitag, Rosenmontag und Veilchendienstag geschlossen
Mayen. Wer zwischen Schwerdonnerstag und Rosenmontag eine Verschnaufpause vom Karneval braucht und gerne etwas anderes unternehmen möchte, für den hier ein Tipp: Besuchen Sie doch die Mayener Museen!
Karnevalssamstag und –sonntag haben sowohl das Eifelmuseum mit Deutschen Schieferbergwerk als auch „Terra Vulcania“ geöffnet. Ein trockener und warmer Ausflug mit vielen spannenden Erlebnissen ist für die gesamte Familie garantiert.



   Foto Kappest/Vulkanpark: Ob Terra Vulcania oder ...

Pünktlich zum Saisonstart am 15. Februar: Bürgerkarte für Mayener Museen!

Mayen Mayen. Am Samstag, 15. Februar, starten die beiden Mayener Museen in die neue Saison und öffnen ihre Pforten für die interessierten Besucherinnen und Besuchern.
Ein neues Angebot gibt es pünktlich zum Saisonstart speziell für Mayener Bürgerinnen und Bürger: Die Bürgermuseumskarte!
Wer das Eifelmuseum oder Terra Vulcania besucht oder eine Kombikarte für beide Einrichtungen erwirbt und in Mayen wohnt, kann die Museen ein Jahr lang kostenlos besuchen.
Einzige Voraussetzung: Er kommt in Begleitung eines weiteren zahlenden Besuchers.
Beim ersten Besuch bekommt man gegen Vorlage seines Ausweises die scheckkartengroße Bürgermuseumskarte ausgehändigt. Die Museumsmitarbeiter tragen darauf Namen, Geburtstag und Ausstellungsdatum ein. Vom Ausstellungsdatum an berechtigt die Karte für ein Jahr zum kostenlosen Besuch des Museums, sofern man mindestens mit einem zahlenden Begleiter kommt.



(Foto Kappest/Vulkanpark)
Ab 15. Februar haben die Mayener Museen wieder geöffnet und bieten interessante Unterhaltung für Groß und Klein. Wer als Mayener Bürger „Terra Vulcania“ oder das Eifelmuseum besucht, hat ab sofort die Möglichkeit sich eine Bürgermuseumskarte ausstellen zu lassen, mit der man dann bei künftigen Besuchen kostenlos Zutritt ins Museums erhält.  

406 Artikel (26 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Firma Stein Brandschutz ist „Partner der Feuerwehr“

Besondere Auszeichnung überreicht Bendorf. Nicht überall stößt es auf Verständnis von Vorgesetzten und Firmenleitungen, wenn ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Idee bei Dorfmoderation entstanden – Eröffnung am 4.11.  Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation in Stromberg sind bereits gute ...

Altenzentrum feiert auch in Corona-Zeiten

Kreative Ideen sorgen bei Bewohnern und Mitarbeitern für Spaß und Abwechslung   Auch in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach ...

Die Welt spielend Schritt für Schritt begreifen

Opstapje – das neue Angebot für Familien der Fachstelle Frühe Hilfen sucht weitere Ehrenamtliche Für Familien mit Kindern plant die ...

Erste Hilfe bei Babys als Herausforderung

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Polch   Zu einem Erste-Hilfe-Kurs bei Säuglingen und Kleinkindern lud die Fachstelle Frühe ...

Dorfmoderation in Stromberg geht weiter

     Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation im Bendorfer Höhenstadtteil Stromberg wurden in den Auftaktveranstaltungen im ...

Völkervertrag gegen Gewalt an Frauen – Wo stehen wir heute?

„Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ informiert   Die sogenannte ...

„Ich bin für Vielfalt, weil…“

Caritas-Marktstand zum Thema Rassismus und Diskriminierung in Mayen
Bunte Lollies für die Kinder und Infomaterialien ...

Bänke für Ruhepausen im Bendorfer Wald gebaut

Bürgermeister dankt für großes Engagement  Bendorf. Sattes Grün, frische Luft, Vogelgezwitscher und ganz viel Ruhe – der ...

Mahnwache vor dem historischen Rathaus der Bäckerjungenstadt

Auch Oberbürgermeister Achim Hütten nahm an der einstündigen Mahnwache der Neuwieder Amnesty-Gruppe in Andernach ...

Steinreich: Was tun, wenn Gallensteine einen plagen?

Oberarzt beantwortet Fragen am Telefon

MAYEN. Die Symptome reichen von geringen ...

Schluss mit der Zettelwirtschaft

Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein Bendorf. Schluss mit Zettelwirtschaft: Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten ...

Krankensegnung in Kollig wegen Corona abgesagt

Eigentlich sollte auch in diesem Jahr Anfang Oktober der gemeinsame Gottesdienst mit Krankensegnung und Krankensalbung in Kollig ...

Mit Kunst Danke sagen: Mo.T überreicht Caritas Mayen ein Kreuz

Stolz zeigte Mohammad Taherinia, mit Künstlernamen Mo.T, den Dankesbrief von Kanzlerin Angela Merkel. Mit seiner Kunst sagte der gebürtige Iraner der ...

Abschluss der Aktion „Saubere Landschaft“ 2020

Stadt  Bendorf dankt allen Helferinnen und Helfern   Bendorf. Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Saubere Landschaft“ in Bendorf – ...

Caritas-Familienbüros damit Hilfen bei den Menschen ankommen

Herzlich wurde Martina Messan vom Diözesan-Caritasverbande Trier e.V. von Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens in Mayen begrüßt. ...

5 User online

Sonntag, 25. Oktober 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied