Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Bendorf



Französisches Mittelalterfest erleben

Bendorf

Bürgerfahrt nach Yzeure mit attraktivem Programm
 Bendorf.  Im Rahmen der Bürgerfahrt nach Yzeure vom 2. bis 5. August 2019 steht ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm: die Teilnehmer besuchen das Mittelalterfest in Souvigny mit Animation und Gelage. Gaukler und Troubadoure nehmen das Publikum mit auf eine Reise in die spannende Epoche.

Die Mitglieder des Freundeskreises freuen sich auf ein herzliches Wiedersehen in Yzeure.

Ellen Demuth unterstützt Bendorfs Bewerbung für die Laga 2026

Bendorf

     Bendorf. In der vergangenen Woche konnte Bürgermeister Michael Kessler Ellen Demuth in Bendorf begrüßen.
   Die Vorsitzende der Enquete-Kommission Tourismus im rheinland-pfälzischen Landtag war der Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Josef Doetsch gefolgt und informierte sich über aktuelle Projekte der Stadt Bendorf - darunter die Baumaßnahmen auf dem Denkmalareal Sayner Hütte und die Pläne für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2026.
   Sie zeigte sich von dem Vorhaben der Stadtverwaltung überzeugt und sicherte Michael Kessler und Wirtschaftsförderer Werner Prümm ihre Unterstützung für die Bewerbung zu.

VDK: Haus- und Straßensammlung

Bendorf

Kommunalpolitiker in Bendorf aktiv
Bendorf. Vom 31. Oktober bis 25. November sammeln in Bendorf wieder Kommunalpolitiker für die bundesweite Aktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK).    

Erster Beigeordneter Bernhard Wiemer (2.v.r), Altbürgermeister Hajo Stuhlträger (Mitte) und CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Helling (2.v.l.) mit Bürgern, die sie bei der Spendenaktion unterstützen.

Manfred Pohlmann mit Bendorfer Kulturpreis ausgezeichnet

Bendorf

Liedermacher ist in ganz Europa populär
Bendorf.  Er ist seiner Heimatstadt Bendorf innig verbunden und fühlt sich doch als Weltbürger. Seine Lieder singt er in moselfränkischer Mundart und doch wird er in ganz Europa verstanden: der Liedermacher Manfred Pohlmann. Für sein jahrzehntelanges erfolgreiches musikalisches Schaffen erhielt der 63-Jährige nun den Bendorfer Kulturpreis.
   Die mit 1500 Euro dotierte Auszeichnung wird alle drei Jahre an Personen, Vereine, Gruppen und Institutionen vergeben, deren Arbeit eine große Beachtung bzw. Anerkennung sowohl in der Stadt Bendorf selbst, aber auch darüber hinaus gefunden hat.

  Liedermacher Manfred Pohlmann wurde mit dem Bendorfer Kulturpreis 2018 ausgezeichnet.

Sprachrohr für Menschen mit Behinderung

Bendorf

Behindertenbeirat der Stadt Bendorf konstituiert
   Bendorf.  Um Barrieren im Alltag und in den Köpfen der Menschen abzubauen, hat der Stadtrat der Stadt Bendorf beschlossen, einen Beirat für Menschen mit Behinderungen einzurichten.
   Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Gremiums am 24. September verpflichtete Bürgermeister Michael Kessler 16 Mitglieder, die sich künftig für die Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung einsetzen und deren Interessen vertreten.
   Der Beirat besteht aus sechs Betroffenen und Angehörigen als Experten in eigener Sache: Gabi Geißler-Stahl, Nils Müller, Herbert Schmengler, Jens Peuser, Hermann Harbisch und Jörg Ferber.

   Bürgermeister Michael Kessler (rechts) verpflichtete die Mitglieder, die sich künftig im Bendorfer Beirat für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige engagieren.

Markus Janßen ist Brandschutzbeauftragter der Stadtverwaltung

Bendorf

Arbeitsschutz soll stetig verbessert werden
     Bendorf. Die Stadtverwaltung Bendorf arbeitet stetig daran, ihr betriebliches Gesundheitsmanagement zu verbessern. Mit der Bestellung von Markus Janßen zum Brandschutzbeauftragten für das Bendorfer Rathaus und seine Außenstellen hat die Verwaltung nun eine weitere Maßnahme ergriffen, um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu optimieren.
    Die Silber-Auszeichnung „Gesundes Unternehmen“ durch die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland im März war für die Stadtverwaltung nicht nur Anerkennung, sondern auch Ansporn, in den Bereichen Gesundheitsförderung/-prävention, Betriebliche Wiedereingliederung und Arbeitsschutz kontinuierlich Fortschritte zu machen und bestehende Strukturen auf den Prüfstand zu stellen.   

Wehrleiter Markus Janßen wurde zum Brandschutzbeauftragten der Stadtverwaltung Bendorf ernannt. 

„Musikalische Tafelfreuden“ von Telemann bis Händel

Bendorf

Ensemble „Musici di Sayn“ in der Abteikirche Bendorf-Sayn spielte zum Erntedank
Tafelmusik in einer Kirche, das macht Sinn, so Johannes Geffert in Bezug auf den bevorstehenden Erntedank. Wer sich im Barock ein eigenes Orchester leisten konnte und zu den Speisen Musik kredenzte, war, ob Fürst oder Erzbischof, ein gemachter Mann. Mit wissensreichen, humorvollen Anmerkungen führte Johannes Geffert durch den Nachmittag in der Abteikirche Bendorf-Sayn, zu dessen Eröffnung das Ensemble „Musici di Sayn“ mit der Trisonate in D-Dur TWV von Georg Philipp Telemann ein Stück des wohl berühmtesten Komponisten barocker Tafelmusik spielte. Während im Andante und Allegro der große Sommer nachklang, stimmte das Ensemble im melancholischen Grave herbstliche Töne an.
Auch für die Ohren eine Süßigkeit war das „Ohren-vergnügende und Gemüth-ergötzende Tafel-Confekt“ das der oberfränkische Priester Valentin Rathgeber von Kloster Banz 1737 als Dankeschön für seine freundliche Aufnahme und Beköstigung in Augsburg geschrieben hatte. Die früher am Hofe zur Nachspeise servierte Musik ließ die erst 17jährige Sopranistin Charlotte Komar zu einem wahren Ohrenschmaus werden.

Foto: E.T. Müller

Bendorf - Neuer Flyer „Kunst und Kultur“

Bendorf

Abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot

   Bendorf. Ausstellungen, Theater, Lesungen und Konzerte – das Kulturprogramm in Bendorf lässt auch im Jahr 2018 keine Wünsche offen.
   Veranstalter wie das Rheinische Eisenkunstguss-Museum, der Bendorfer Kulturverein, der Förderkreis Abtei Sayn, die katholische Kirchengemeinde Sayn und andere haben wieder eine Vielzahl an abwechslungsreichen Events auf die Beine gestellt, die die Stadt im neuen Flyer "Kunst und Kultur 2018" präsentiert.
   „Das Angebot wird von Jahr zu Jahr umfangreicher“, freut sich Margret Heinrich von der Wirtschaftsförderung. In der Aufstellung von Januar bis Dezember sind etablierte Veranstaltungen wie die Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten und die beliebten Märkte von Stadt und Einzelhandel aufgeführt, aber auch Geheimtipps für Musikfans und Genießer.    

Bürgermeister Michael Kessler, Thomas Kremer und Margret Heinrich bei der Vorstellung des neuen Flyers.

Tourist-Information Bendorf ist barrierefrei

Bendorf

Gütesiegel „Reisen für alle“ schafft Transparenz

Bendorf. Barrierefreiheit ist ein wichtiges Thema in Bendorf. Gerade im touristischen Bereich arbeiten die Betriebe und Einrichtungen daran, ihre Räumlichkeiten auch für Senioren, Menschen mit Behinderung und Familien mit Kinderwagen optimal zu gestalten und Hürden abzubauen.
   Die Tourist-Information Bendorf wurde im vergangenen Herbst durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und erhielt nach 2014 zum zweiten Mal das bundesweit einheitliche Qualitätssiegel „Reisen für alle“. Die Prüfstelle des Deutschen Seminars für Tourismus verlieh der Einrichtung im Schloss Sayn das Zertifikat „Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Bendorfer Innenstadt: Bürger als Experten gefragt

Bendorf

Stadt lädt zum Bürgerworkshop in die Stadthalle

 Bendorf. Im Rahmen der Innenstadtentwicklung setzt die Stadtverwaltung Bendorf auf Bürgerbeteiligung. Am Mittwoch, 14. März, lädt sie Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und Bürger zu einem Workshop in die Stadthalle Bendorf am Yzeurer Platz ein. Von 18 bis ca. 21 Uhr sollen gemeinsam Anregungen und Visionen für das Bendorfer Zentrum gesammelt und diskutiert werden.
   Wie kann man die Aufenthaltsqualität der Innenstadt verbessern? Wie lässt sich der Bereich der Hauptstraße und der oberen und mittleren Bachstraße attraktiver gestalten? Der Arbeitstitel „Neue Mitte – Treffpunkt Bendorf“ verdeutlicht bereits die Grundidee: die Innenstadt soll noch stärker zu einem Ort für Kommunikation und Kultur werden, ein Ort an dem man gerne verweilt.

Gemeinsam mit Bürgern, Immobilienbesitzern und Gewerbetreibenden möchte die Stadtverwaltung Ideen sammeln, wie man die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt verbessern kann.

Containerinsel ist wieder geöffnet

Bendorf

 Bendorf. Ab 2. März ist die Containerinsel des Landkreises, die auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf, Untere Rheinau 60, hinter dem Bauhofgebäude steht, wieder geöffnet. Auch in diesem Jahr können die Bürger die Entsorgungsmöglichkeit bis November jeden Freitag, von 10 bis 17 Uhr und jeden Samstag, von 8 bis 13 Uhr nutzen.

  Michael Eisenheim bei der Kontrolle der Container.

Pyrotechnik beim Rosenmontagszug

Bendorf

Stadtverwaltung sucht Zeugen
 Bendorf. Nachdem beim Bendorfer Rosenmontagszug trotz des ausdrücklichen Verbots des Festausschusses Bendorfer Karneval und des städtischen Ordnungsamtes Bengalos bzw. Rauchbomben gezündet wurden, plant die Stadt Bendorf, Strafanzeige zu erstatten. Gesucht werden Zeugen, die Aussagen zum Geschehen treffen oder Verantwortliche benennen können.
   Teilnehmer einer angemeldeten Gruppe zündeten bei der Aufstellung des Zuges und an mindestens zwei weiteren Stellen Rauchbomben und sorgten für chaotische Zustände. Der aufsteigende dunkle Rauch ließ beispielsweise in der Luisenstraße kaum mehr eine Sicht über wenige Meter zu.

Sprache ist der Schlüssel zur Integration

Bendorf

Informationsabend „Sprachlehrer für Geflüchtete“
   Bendorf. Sprache ist der erste und wichtigste Schlüssel zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration. In der praktischen Integrationsarbeit zeigt sich, dass es hierbei besonders auf einen frühzeitigen Spracherwerb ab dem „ersten Tag an“ ankommt. Daher wird der niederschwellige Sprachunterricht durch eine Reihe von Förderprogrammen finanziell und durch etliche Lehrmaterialien auch inhaltlich unterstützt. Viele Bürger engagieren sich ehrenamtlich als Sprachlehrer, um den Geflüchteten eine Verständigung im Alltag zu ermöglichen. 

Sayner Hütte ist ab 1. März wieder täglich geöffnet!

Bendorf

Am 28. Februar 2018 endet die Winterpause des Denkmalareals der Sayner Hütte. So können wieder ab 1. März 2018 die Besucherinnen und Besucher täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr das Hüttengelände besichtigen. Anders als im vergangenen Jahr öffnet das Areal in diesem Jahr immer eine Stunde früher, so dass mehr Zeit bleibt, um die Krupp’sche Halle, die historische Gießhalle sowie das Hüttengelände individuell oder mit einem Audioguide zu besichtigen. Daneben finden jeden vierten Sonntag im Monat öffentliche Führungen statt. Ab April 2018 wird es weitere zusätzliche Themenführungen geben, die ohne Voranmeldung besucht werden können. Die Termine hierzu werden auf der Homepage der Sayner Hütte und in der Presse bekannt gegeben. Zudem gibt es wieder verschiedenste Veranstaltungen auf dem Gelände. Den Auftakt macht am Wochenende des 17. und 18. März die Handwerks-Ausstellung WERTE 2018.

Foto: Thomas Naethe

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Bendorf

Abfall unbedingt ordnungsgemäß entsorgen

   Bendorf. Die Afrikanische Schweinepest ist eine hoch ansteckende und für Schweine zumeist tödlich verlaufende Viruserkrankung, die derzeit in weiten Teilen Osteuropas grassiert. Auch benachbarte EU-Mitgliedstaaten wie Polen und die Tschechische Republik sind bereits betroffen. Das Virus der Afrikanischen Schweinepest stellt keine Bedrohung für andere Tierarten oder den Menschen dar. Es kann jedoch über andere Tiere und den Menschen, zum Beispiel am Körper oder an der Kleidung, verbreitet werden.    

Telefonanlage wird umgestellt

Bendorf

Hinweis der Stadtverwaltung

   Bendorf. In der Zeit vom 19. bis 23. Februar wird in den Verwaltungsgebäuden im Stadtpark 1 und 2 sowie Untere Rheinau 60 die Telefonanlage umgestellt.
    Während der Arbeiten kann es unter Umständen zu Beeinträchtigungen im Telefonbetrieb kommen. Die Stadtverwaltung Bendorf bittet um Verständnis und empfiehlt, alternativ den Kontakt per E-Mail zu wählen.


356 Artikel (23 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Sperrung der K116 wegen Rodungsarbeiten

 Bendorf. Aufgrund zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die K116 zwischen Bendorf-Stromberg und Isenburg in der Zeit vom 25.11. bis 14.12.2019 voll ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich    Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die ...

Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder

Eltern informierten sich in Löf
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Ende Oktober ...

Tourist-Info und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum ziehen um

   Bendorf. Am 3. November hat das Rheinische Eisenkunstguss-Museum seine Pforten im Schloss Sayn geschlossen. Die umfangreiche Sammlung wird verpackt ...

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom ...

Weihnachtsbeleuchtung in der Mayener Innenstadt

Über viele Jahrzehnte hat die MY Gemeinschaft. e. V. das Auf-, Abhängen, die Wartung und Einlagerung der ...

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die ...

„Mit dem Himmelreich ist es wie mit einer Perle“

70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig
Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in ...

Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bürger sollen als „Experten in eigener Sache“ agieren
 Bendorf. Wo liegen die Potenziale für die ...

Junge Ärzte für die Allgemeinmedizin gewinnen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin tauscht sich im St. Elisabeth Mayen aus MAYEN. „Trotz aller Herausforderungen, die unser Job mit sich bringt, ...

Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Gerade für Gäste mit Einschränkungen stellen detaillierte und vor allem verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit von ...

Mayen wird wieder zum Tagungsort für die internationale Archäologieszene

Heute prägen die Wirtschaft und das vorhandene Warenangebot unser Leben. Sonderangebote, aber auch bewährte Artikel gehören zu unseren ...

SUCCESS 2019: Vorsprung durch Innovationen

Baldus Medizintechnik GmbH aus Urbar mit Technologieprämie ausgezeichnet Mainz, 25. Oktober 2019. Mit den SUCCESS-Technologieprämien zeichneten ...

MVZ Mittelrhein etabliert Zentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 Praxis am Ev. Stift St. Martin bietet gesamtes Behandlungsspektrum unter einem Dach KOBLENZ. Eine individuell abgestimmte und bestmögliche ...

Lebensqualität fördern und Mobilität erhalten

St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen etabliert ein Alterstraumazentrum
MAYEN. In Deutschland erleiden jährlich mehr als ...

Rückblick Lukasmarkt 2019

Mayen, Stadt der Märkte und Tor zur Eifel. Zwischen Bonn und Koblenz gelegenes Mittelzentrum mit einer Einwohnerzahl von 16.000 in der Kernstadt und 4 ...

5 User online

Mittwoch, 20. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied