Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Bendorf



Bendorfer Innenstadt: Bürger als Experten gefragt

Bendorf

Stadt lädt zum Bürgerworkshop in die Stadthalle

 Bendorf. Im Rahmen der Innenstadtentwicklung setzt die Stadtverwaltung Bendorf auf Bürgerbeteiligung. Am Mittwoch, 14. März, lädt sie Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und Bürger zu einem Workshop in die Stadthalle Bendorf am Yzeurer Platz ein. Von 18 bis ca. 21 Uhr sollen gemeinsam Anregungen und Visionen für das Bendorfer Zentrum gesammelt und diskutiert werden.
   Wie kann man die Aufenthaltsqualität der Innenstadt verbessern? Wie lässt sich der Bereich der Hauptstraße und der oberen und mittleren Bachstraße attraktiver gestalten? Der Arbeitstitel „Neue Mitte – Treffpunkt Bendorf“ verdeutlicht bereits die Grundidee: die Innenstadt soll noch stärker zu einem Ort für Kommunikation und Kultur werden, ein Ort an dem man gerne verweilt.

Gemeinsam mit Bürgern, Immobilienbesitzern und Gewerbetreibenden möchte die Stadtverwaltung Ideen sammeln, wie man die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt verbessern kann.

Containerinsel ist wieder geöffnet

Bendorf

 Bendorf. Ab 2. März ist die Containerinsel des Landkreises, die auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf, Untere Rheinau 60, hinter dem Bauhofgebäude steht, wieder geöffnet. Auch in diesem Jahr können die Bürger die Entsorgungsmöglichkeit bis November jeden Freitag, von 10 bis 17 Uhr und jeden Samstag, von 8 bis 13 Uhr nutzen.

  Michael Eisenheim bei der Kontrolle der Container.

Pyrotechnik beim Rosenmontagszug

Bendorf

Stadtverwaltung sucht Zeugen
 Bendorf. Nachdem beim Bendorfer Rosenmontagszug trotz des ausdrücklichen Verbots des Festausschusses Bendorfer Karneval und des städtischen Ordnungsamtes Bengalos bzw. Rauchbomben gezündet wurden, plant die Stadt Bendorf, Strafanzeige zu erstatten. Gesucht werden Zeugen, die Aussagen zum Geschehen treffen oder Verantwortliche benennen können.
   Teilnehmer einer angemeldeten Gruppe zündeten bei der Aufstellung des Zuges und an mindestens zwei weiteren Stellen Rauchbomben und sorgten für chaotische Zustände. Der aufsteigende dunkle Rauch ließ beispielsweise in der Luisenstraße kaum mehr eine Sicht über wenige Meter zu.

Sprache ist der Schlüssel zur Integration

Bendorf

Informationsabend „Sprachlehrer für Geflüchtete“
   Bendorf. Sprache ist der erste und wichtigste Schlüssel zur gesellschaftlichen und beruflichen Integration. In der praktischen Integrationsarbeit zeigt sich, dass es hierbei besonders auf einen frühzeitigen Spracherwerb ab dem „ersten Tag an“ ankommt. Daher wird der niederschwellige Sprachunterricht durch eine Reihe von Förderprogrammen finanziell und durch etliche Lehrmaterialien auch inhaltlich unterstützt. Viele Bürger engagieren sich ehrenamtlich als Sprachlehrer, um den Geflüchteten eine Verständigung im Alltag zu ermöglichen. 

Sayner Hütte ist ab 1. März wieder täglich geöffnet!

Bendorf

Am 28. Februar 2018 endet die Winterpause des Denkmalareals der Sayner Hütte. So können wieder ab 1. März 2018 die Besucherinnen und Besucher täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr das Hüttengelände besichtigen. Anders als im vergangenen Jahr öffnet das Areal in diesem Jahr immer eine Stunde früher, so dass mehr Zeit bleibt, um die Krupp’sche Halle, die historische Gießhalle sowie das Hüttengelände individuell oder mit einem Audioguide zu besichtigen. Daneben finden jeden vierten Sonntag im Monat öffentliche Führungen statt. Ab April 2018 wird es weitere zusätzliche Themenführungen geben, die ohne Voranmeldung besucht werden können. Die Termine hierzu werden auf der Homepage der Sayner Hütte und in der Presse bekannt gegeben. Zudem gibt es wieder verschiedenste Veranstaltungen auf dem Gelände. Den Auftakt macht am Wochenende des 17. und 18. März die Handwerks-Ausstellung WERTE 2018.

Foto: Thomas Naethe

Afrikanische Schweinepest ist auf dem Vormarsch

Bendorf

Abfall unbedingt ordnungsgemäß entsorgen

   Bendorf. Die Afrikanische Schweinepest ist eine hoch ansteckende und für Schweine zumeist tödlich verlaufende Viruserkrankung, die derzeit in weiten Teilen Osteuropas grassiert. Auch benachbarte EU-Mitgliedstaaten wie Polen und die Tschechische Republik sind bereits betroffen. Das Virus der Afrikanischen Schweinepest stellt keine Bedrohung für andere Tierarten oder den Menschen dar. Es kann jedoch über andere Tiere und den Menschen, zum Beispiel am Körper oder an der Kleidung, verbreitet werden.    

Telefonanlage wird umgestellt

Bendorf

Hinweis der Stadtverwaltung

   Bendorf. In der Zeit vom 19. bis 23. Februar wird in den Verwaltungsgebäuden im Stadtpark 1 und 2 sowie Untere Rheinau 60 die Telefonanlage umgestellt.
    Während der Arbeiten kann es unter Umständen zu Beeinträchtigungen im Telefonbetrieb kommen. Die Stadtverwaltung Bendorf bittet um Verständnis und empfiehlt, alternativ den Kontakt per E-Mail zu wählen.

Krötenwanderung setzt ein - Sträßchen nachts gesperrt

Bendorf

   Bendorf. Wenn der Winter sich verabschiedet und die milde und feuchte Witterung einsetzt, beginnt die Zeit der Krötenwanderung. Um die Tiere auf ihrer Reise zu schützen, sperrt die Stadtverwaltung ab 26. Februar das "Sträßchen" im Bendorfer Stadtwald zwischen 19 Uhr am Abend und 7.30 Uhr am Morgen für den Verkehr. Betroffen ist der Abschnitt von der Zufahrt ‚Wenigerbachtal‘ bis zum Parkplatz ‚Grenzhäuser Straße‘. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 16. April bestehen, die Dauer der Maßnahme kann  - abhängig von der Witterung -  vorzeitig beendet oder verlängert werden.

Rückblick auf den Rosenmontagszug

Bendorf

Vereine und Stadtspitze beim „Katerfrühstück“ am Aschermittwoch

   Bendorf. Nach der Fastnacht ist vor der Fastnacht. So zumindest das Motto in Bendorf am Rhein. Beim traditionellen „Katerfrühstück“ am Aschermittwoch ließen Bürgermeister Michael Kessler, Vertreter der Karnevals- und Möhnenvereine und die Polizei die närrischen Tage Revue passieren und machten sich bereits Gedanken über Verbesserungen für das nächste Jahr.
   Bei der Zusammenkunft im großen Saal des Rathauses zeigten sich die Narren überaus zufrieden mit der vergangenen Kampagne. Diese war ein voller Erfolg – vor allem auch dank des Prinzenpaares Gregor I. und Tine I. Sie seien ein „Prinzenpaar zum Anfassen“ gewesen, das in Großbendorf die Herzen im Sturm erobert hat, betonte Thomas Appelbaum vom Festausschuss Bendorfer Karneval. Die Stimmung beim Rosenmontagszug sei fröhlich und ausgelassen gewesen.
    Auch die Polizei erlebte eine moderate Fastnacht, die ohne größere Vorfälle über die Bühne ging. „Es lief alles sehr ruhig“, resümierte Jens Dommeck, Leiter der Polizeiinspektion Bendorf.
 

 Tine I. und Gregor I. gaben Bürgermeister Michael Kessler den Rathausschlüssel zurück.

Frühjahrsputz in der Landschaft in Bendorf

Bendorf

Weitere Mithelfer gesucht
 Bendorf. Vom  9. März bis  31. März geht es in Bendorf wieder hinaus in Feld und Flur, um die Landschaft von Abfall und Unrat zu säubern. Schulklassen, örtliche Vereine und Organisationen, Parteien, Bürgerinnen und Bürger helfen mit bei dem jährlichen „Frühjahrsputz“ in ihren meist schon angestammten Säuberungsbezirken. Um am Ende der Aktionstage eine durchgängig „erfolgreiche Bilanz“ zu erreichen, ist es wichtig, dass innerhalb dieses Zeitraumes flächendeckend gereinigt wird.

Bürgermeister Kessler kapituliert: Möhnen stürmen das Rathaus

Bendorf

Bendorf. Bei so viel närrischem Treiben in den Bendorfer Amtsstuben blieb Bürgermeister Michael Kessler gar nichts anderes übrig, als sein Regiment vorübergehend in fremde Hände zu übergeben.
   Der Stadtchef kapitulierte am Schwerdonnerstag vor den Möhnen aus Großbendorf, die mit Hädau, Meck Meck, Helau und Säbalä das Rathaus erstürmten und für mächtig Stimmung sorgten. Der Möhnenclub Bendorf, der Möhnenverein Mülhofen die Sayner Möhnen „Ewig Jung“ und der Möhnenclub Stromberg waren gekommen, um gemeinsam im bunt geschmückten großen Rathaussaal zu feiern.

    Bürgermeister Kessler mit dem Prinzenpaar Gregor I. und Tine I.

Haushaltsinformation für 2018 ist online

Bendorf

Stadtverwaltung stellt Informationsbroschüre auf ihrer Website bereit

Bendorf. Bereits seit 2016 veröffentlicht die Stadtverwaltung Bendorf eine für die Bürger aufbereitete Version des städtischen Haushalts auf ihrer Internetseite www.bendorf.de unter dem Menüpunkt „Haushalt im Netz“. Die Broschüre bietet einen komprimierten Überblick über die städtischen Finanzen, auf der Basis des vom Stadtrat beschlossenen Haushaltsplans für das Jahr 2018. In ihr werden alle wichtigen Begriffe und die Haushaltsstruktur erklärt.
   Dazu Bürgermeister Michael Kessler: „Wer sich mit einem kommunalen Haushalt beschäftigt, ist zunächst irritiert durch die Fülle von Informationen, die auf den ersten Blick nur schwer zu strukturieren ist. Damit die städtische Finanzlage transparenter wird, stellt die Stadt Bendorf ihren Bürgern seit dem eine aufgearbeitete und „lesbare“ Version des Haushaltsplans zur Verfügung.“  

Sayner Hütte beim Kultursommer 2018

Bendorf

Sommerfest der Industrie-Kultur

 Bendorf-Sayn. Im Jahr 2018 lädt der rheinland-pfälzische Kultursommer zu zahlreichen Veranstaltungen rund um das Motto "Industrie-Kultur" ein. Von Ende April bis Oktober gibt es im ganzen Land ein abwechslungsreiches Programm für alle Generationen.
   Auch die Sayner Hütte ist Teil des Veranstaltungsreigens. Vom 24. bis 26. August wird hier das Motto mit einem Sommerfest aufgegriffen. Aus einer Vielzahl von  interessanten Anträgen und spannenden Kulturprojekten, die dem Kultursommer Rheinland-Pfalz zum Thema zugegangen sind, wurde ein Antrag der Stiftung Sayner Hütte mit dem Betrag von 2

Staatssekretär Salvatore Barbaro (4. v. r.) übergab den Förderbescheid des Kultursommers an den Stiftungsvorstand um Geschäftsführerin Steffi Zurmühlen.

Gefährliche Verkehrssituation vor der Medardus-Grundschule

Bendorf

Stadtverwaltung bittet um Rücksichtnahme
Leider kommt es immer wieder vor, dass Eltern, die ihre Kinder abholen möchten, im absoluten Halteverbot oder gegen die Fahrtrichtung parken und die Haltebuchten für die Schulbusse blockieren. Dadurch entstehen unnötige Gefährdungen für die Schülerinnen und Schüler sowie andere Verkehrsteilnehmer. Häufig haben die Busfahrer keine Möglichkeit, ordnungsgemäß zu halten, sodass die Kinder auf der Straße einsteigen müssen.

Häufig haben die Busfahrer vor der Medardus-Grundschule keine Möglichkeit, ordnungsgemäß zu halten.

Steffi Zurmühlen ist neue Geschäftsführerin der Stiftung Sayner Hütte

Bendorf

Rehlinde Glöckner und Werner Prümm verabschiedet

Bendorf. Ab sofort hat die Stiftung Sayner Hütte eine hauptamtliche Geschäftsführung. Steffi Zurmühlen löst die ehrenamtlichen Geschäftsführenden Rehlinde Glöckner und Werner Prümm ab.
   Durch die Aufnahme des Besucher-, Veranstaltungs- und Vermietungs-Betriebes auf dem Denkmalareal Sayner Hütte im Frühjahr 2017 hat sich für die Stiftung eine geänderte und deutlich umfangreichere Aufgabensituation ergeben – eine hauptamtliche Besetzung der Geschäftsführung wurde erforderlich.

Staatssekretär Barbaro (links) und Bürgermeister Kessler (rechts) begrüßten Steffi Zurmühlen (2.v. links) als Geschäftsführerin und verabschiedeten Rehlinde Glöckner und Werner Prümm.

Kita-Bau kommt gut voran

Bendorf

Arbeiten auf dem Außengelände haben begonnen
 Bendorf. Anstelle von Baulärm kann man in der Kita im Lohweg schon bald Kinder spielen und lachen hören: Der Bau der Einrichtung geht mit großen Schritten voran.
    „Wir sind zuversichtlich, dass wir den Zeitplan einhalten können“, sagt Ralph Sommer, zuständiger Projektleiter bei der Stadt Bendorf. Im April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Auf dem Außengelände der Kita Lohweg haben die Arbeiten für die Zuwegung und die Parkstände begonnen.


347 Artikel (22 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 22.07.2019 „Halbzeit“ in den Sommerferien

Für „Daheimgebliebene“ öffnet Jugendtreff Kottenheim am 24. und 26. Juli
Da kommt keine Langeweile auf, ...

new: 22.07.2019 Ehrenamtliche als Wegbegleiter für zugewanderte junge Menschen

Jugendmigrationsdienst sucht Ehrenamtliche als Wegbegleiter für zugewanderte junge Menschen Info-Abend für ...

Integration durch Sport und Vereine

Stadtverwaltung unterstützt Bendorfer Vereine mit Landesgeldern    Bendorf. Integration wird da verwirklicht, wo die Menschen leben und ihren ...

Gefragt auf dem Arbeitsmarkt als Betreuungsassistent

Zehn Teilnehmerinnen feierten Abschluss bei der Caritas Andernach
Zehn glückliche Gesichter. Sie haben es geschafft! Zehn ...

Voller Erfolg der Caritas-Kinderstadtranderholung in Maria Laach

Die Kinderstadtranderholung des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. ist ein voller Erfolg. Dieser ist vor allem der guten Kooperation mit dem Kloster Maria ...

„Fieber bei Kindern“: Eltern wurden kompetent beraten

Fachstelle Frühe Hilfen informierte im Elterncafé Baar-Wanderath
Fieber ist bei kleinen Kindern nichts ...

„Als wär’s ein Wink des Himmels“

Pastor Andreas Lenz ist neuer Seelsorger der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung
Positiv überrascht zeigten sich Pfarrer ...

„Urlaub ohne Koffer“ sorgte für Abwechslung

Senioren aus Mayen und Umgebung genossen Sommer rund ums Pfarrzentrum Herz Jesu
Vom Pfarrzentrum Herz Jesu aus ging es im Juli ...

Ideen für das Kulturprojekt „Altes Kino Bendorf“

Konzepte der Hochschule Koblenz werden vorgestellt
Bendorf. Seit März dieses Jahres haben sich Architekturstudierende der ...

Vortrag zur Gründungszeit der Sayner Hütte wird verschoben

   Bendorf. Der für Freitag, 19. Juli, 20 Uhr geplante Vortrag von Dr. Hildegard Brog "Clemens Wenzeslaus und die Sayner Hütte" ...

Unser Wald im Klimawandel

Maßnahmen im Bendorfer Forstrevier
Bendorf. Der Klimawandel ist seit bereits seit Jahren in aller Munde. Die ...

Tafel-Ausgabestelle Andernach urlaubsbedingt geschlossen

„Kaufhaus Allerhand“ nimmt auch in den Ferien Kleiderspenden entgegen Die Ausgabestelle Andernach der ...

12 Teilnehmer sind „Fit für die Pflege“

Zum neuen Kurs ab 1. Juli können sich jetzt noch Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und aus Koblenz ...

Reformhausaktion erbrachte 825 Euro

für das Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
Kunden kauften „Überraschungstüten“ im Reformhaus ...

Sommerzeit ist Museumszeit:

 In Mayen gibt’s für jedes Wetter das passende Museum!
Erlebniswelten Grubenfeld, Eifelmuseum und Deutsches ...

Benefiz-Konzert der Big Band der Bundeswehr in Mayen wird am 8. Juli nachgeholt

Nachdem das für den 24. Juni geplante Konzert wegen eines tragischen Unfalls bei der Bundeswehr kurzfristig abgesagt werden musste, kommt das bekannte und ...

3 User online

Dienstag, 23. Juli 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied