Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Andernach



„Ein Prosit der Gemütlichkeit!“

Andernach

Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung lädt ein zum großen Oktoberfest  
Die Gäste konnten es kaum erwarten, dass das alljährliche Oktoberfest in der blau-weiß geschmückten Cafeteria der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung startete und nahmen bereits eine Stunde vorher die besten Plätze ein. Ehepaar Helga und Peter Roth sorgten in bunter Tracht mit zünftiger Musik als Einklang für Stimmung. Diana Petrek und Gertrud Hüttges von der Heimleitung führten durch das Programm und boten den Bewohnerinnen, Bewohnern und Gästen viel Spaß und einige Überraschungen.

Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung: „Ein Haus zum Leben und zum Arbeiten“

Andernach

Pastor Günter Schmid war zum letzten Mal Mitgestalter des Leitbildtags
Auch in diesem Jahr begrüßte Pfarrer Günter Schmidt die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Leitbildtag der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach in der Kapelle und das, wie er ankündigte, leider zum letzten Mal. An seiner Stelle wird ab dem kommenden Jahr Professor Dr. Wolfram Haymann, der neue Vorsitzende der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung, die Eröffnung des Leitbildtages übernehmen.
 

Dem Cari-Täter auf der Spur

Andernach

Caritas dankt Andernacher Tafelmitarbeitern
Tätige Nächstenliebe ist kein Krimi, kann aber ganz schön spannend sein. Cari-Täter folgen dem organsierten Versprechen, anderen zu helfen, so auch die 34 ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und –mitarbeiter der Ausgabestelle Andernach, die sich mit dem Andernacher Krimiautor Andreas J. Schulte auf kriminalistische Spurensuche begaben, ein Dankeschön des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr für so viel ehrenamtliches Engagement.

Caritas AND / Tafel AND / Osterdienstag geschlossen

Andernach

Tafel Ausgabestelle Andernach und das „Kaufhaus Allerhand“ am Osterdienstag geschlossen

Die Ausgabestelle Andernach der „Tafel Mayen“ und das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom bleiben am Osterdienstag, 3. April 2018, geschlossen. Nächster Ausgabetag ist dann wieder am Dienstag, 10. April 2018, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom hat an diesem Tag ebenfalls wieder geöffnet und zwar von 9:15 bis 12:00 Uhr.

IHK-Infoveranstaltung zum „Seehafen-Rail-Shuttle“ Andernach

Andernach

Unternehmer tauschen sich über effiziente Transportwege aus

Andernach, 19. Februar 2018. Er entwickelt sich zu einem bedeutenden Standortvorteil für Unternehmen in der Region Koblenz: der Rheinhafen Andernach. Seit Kurzem wird der Hafen zweimal wöchentlich – statt wie zuvor nur einmal – von einem speziellen Güterzug, dem Seehafen-Rail-Shuttle, angefahren, der Frachten binnen weniger Stunden zwischen Andernach und Antwerpen transportiert. Bei einer Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein, der Stadtwerke Andernach, des Hafens Antwerpen sowie der Spedition Haeger und Schmidt tauschten sich am Montag rund 100 Gäste in der Mittelrheinhalle in Andernach über die Chancen aus, die der Seehafen-Rail-Shuttle in Verbindung mit den erweiterten Potenzialen des Seehafens Antwerpen bietet.

Ausgelassene Stimmung und klasse Auftritte im Altenzentrum-Sankt-Stephan

Andernach

Ausgelassene Stimmung und klasse Auftritte zum Bewohnerkarneval im Altenzentrum-Sankt-Stephan
Anfang Februar feierten die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums-Sankt-Stephan in Andernach fröhlich Karneval mit viel Musik und jeder Menge toller Programmpunkten. Unter den Klängen des  Akkordeons von Heinz Meurer und dem Gesang von Heribert „Molly“ Zins, dem Kommandanten der Stadtsoldaten, marschierten die Andernacher Tollitäten, Prinz Thomas I. „Et Blümo vom Blick“ und seine Lieblichkeit Prinzessin Bettina I. „die wirbelnde Gardemaus aus’m Hürters-Haus“, mit ihrer närrischen Reisegesellschaft in die bunt geschmückten Räume des Altenzentrums.

Prinz Thomas I. beim Schunkeln mit den Bewohnern

Erfolgreicher ganztägiger Warnstreik bei Rasselstein durchgeführt

Andernach

01.02.2018, Andernach. Die IG Metall hat die Mitglieder der thyssenkrupp Rasselstein GmbH für den 01.02.2018 zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Mitglieder folgten diesem Aufruf. Ab 6:00 Uhr morgens stand die Produktion im Werk still, sie wurde am 02.02.2018 ab 6:00 Uhr wieder aufgenommen. Bei überraschend sonnigem Wetter war die Stimmung super, unzählige Mitglieder besuchten das Streikzelt.

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie das „Kaufhaus Allerhand“

Andernach

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie das „Kaufhaus Allerhand“ am Fastnachtsdienstag geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Tafel Mayen“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom am Fastnachtsdienstag, 13. Februar 2018, geschlossen.

Der nächste Ausgabetag ist dann wieder am Dienstag, 20. Februar 2018, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom  ist am 20. Februar ebenfalls wieder geöffnet und zwar von 9:15 bis 12:00 Uhr.

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Andernach

Förderverein stiftet Sonnenschutzfolien für Fenster des Altenzentrums St. Stephan
25.000 Euro hat der Förderverein Altenzentrum St. Stephan der Andernacher Senioreneinrichtung gestiftet. Mit 15.000 Euro sind Sonnenschutzmaßnahmen bereits an Fenstern verschiedener Bereiche, so auch in der Kurzzeitpflege umgesetzt worden. Mit den restlichen 10.000 Euro werden Fenster weiterer Wohnbereiche mit UV-reflektierenden Spiegelfolien ausgestattet, wobei besonders die Südfenster und Glasdachkonstruktionen einen Sonnenschutz benötigen.

Die Gäste am Tisch, Marlene Herres und Bruder Fidelis aus Maria Laach, fühlen sich in der Kurzzeitpflege wohl. Auch im Sommer soll es den Gästen und Bewohnern nicht zu heiß werden. Dafür stehen (von links) Pfarrer Günter Schmidt Natalie Hanstein, Tara-Tanita Johna, Anna Jost, Gertrud Hüttges, Dr. Andreas Korn, Gisela Schneider und Josef Nonn. / Foto: E.T. Müller

Behindertenbeirat unterstützt Elisabethschule

Andernach

Andernach. Der Behindertenbeirat Andernach/Pellenz hat die Elisabethschule unterstützt. Die Schule bietet wöchentlich speziellen Reitunterricht für vier Schüler auf dem Reiterhof Nettehammer an. Diese Art des Unterrichtes fördert die Konzentration und die Koordination der jungen Menschen. Der Schule war es ein wichtiges Anliegen, dass vier weitere Schüler auf diese spezielle Art gefördert werden. Und der Behindertenbeirat hat sofort seine Unterstützung zugesagt. Diese gute Nachricht sowie 100 Euro für Schulaktionen hat der Sprecher des Behindertenbeirats Andernach/Pellenz, Karl-Emery Olck, Schulleiter Phillip Binder überbracht.

Mitarbeiterfeier im Altenzentrum-Sankt-Stephan

Andernach

Pastor Günter Schmidt dankte allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern
Eine gute Tradition ist das weihnachtlich gestimmte Fest der haupt- und ehrenamtli-chen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach, das in jedem Jahr bei Livemusik und einem festlichen Essen stattfindet. Die teils rockige und besinnliche Musik kam von der Band „Pinprick“ – Reiner Herrmann – Bass, Armin Seifert und Jörg Hartmann – Gitarren sowie Stefan Kühnel – Schlagzeug.

40 Jahre im Dienste des Altenzentrums! Allen Grund zur Freude haben Gertrud Hüttges (Mitte) sowie die Ehrenamtlerinnen Renate Tadda (rechts) und Ursula Karcewski (links im Bild). Foto: E.T. Müller

Stadtverwaltung ehrt und verabschiedet Mitarbeiter

Andernach

Andernach. Während einer Feierstunde im Historischen Rathaus ehrte und verabschiedete die Stadtverwaltung Andernach langjährige und verdiente Mitarbeiter. Oberbürgermeister Achim Hütten, Bürgermeister Claus Peitz und die Vorsitzende des Personalrats, Andrea Kohlhaas, dankten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz zum Wohle der Stadt Andernach. Verabschiedet wurden: Joachim Albrozeit, Eckhard Koch, Anita Montada, Frank Ott, Karin Peters, Sigrid Streng und Elfi Weiler. Die Jubilare, die seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung beschäftigt sind, heißen: Udo Schellenbach, Dorothea Müller, Lieselotte Brehmer und Franz Josef Seibert. Bereits seit 40 Jahren ist Jubilarin Andrea von Blohn bei der Stadtverwaltung.

Bauarbeiten für den Fahrstuhl im Bischof-Bernhard-Stein-Haus beginnen

Andernach

Mit Beeinträchtigungen während der Bauphase ist ab 8. Januar zu rechnen
Am 8. Januar 2018 beginnen im Bischof-Bernhard-Stein-Haus in Andernach die Bauarbeiten für den Einbau eines Aufzugs im Treppenhaus. Damit wird es für circa acht Wochen zu Beeinträchtigungen kommen. Die Dienste und Einrichtungen von Caritas, Familienbildungsstätte, Dekanat Andernach-Bassenheim, Fachstelle Kinder- und Jugendpastoral und Kreuzbund werden auch in dieser Zeit erreichbar sein.

Caritas-Dienststellenleiterin Margret Marxen-Ney zeigt anhand des Bauplans, an welcher Stelle der Aufzug ins Treppenhaus integriert wird. Foto: E.T. Müller

Kids Clubs in Kell und Eich

Andernach

Die neuen „Kids Clubs“ in den Jugendräumen Eich und Kell sind nun angelaufen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Das „Offene Angebot“ richtet sich an Schulkinder bis 12 Jahre und ermöglicht den Teilnehmern eine erste Kontaktaufnahme zu den Jugendräumen sowie Jugendzentren der Stadt Andernach.

Freizeitfahrten in die besten Parks

Andernach

Kürzlich unternahm das Andernacher Jugendzentrum zwei Freizeitfahrten in die größten Erlebnisparksparks Deutschlands
So ging es mit 20 Jugendlichen zwischen 14 und 23 Jahren in den Europapark nach Rust. Durch finanzielle Unterstützung der Stadt Andernach konnten die Teilnehmer für einen günstigen Sonderpreis an 3 Tagen den größten deutschen Park dieser Art besuchen.

Fröhliche Weihnacht im Altenzentrum St. Stephan

Andernach

Männerchor Liederkranz und Bewohnerinnen gestalteten festliche Stunden
Immer zur Weihnachtszeit ist das Altenzentrum-Sankt-Stephan in Andernach besonders festlich geschmückt. Dann lädt die Heimleitung alle Bewohnerinnen und Bewohner zur Weihnachtsfeier in die Cafeteria ein. Die Moderatorinnen Diana Petrek und Gertrud Hüttges führten durch den Nachmittag.
Den Auftakt gab diesmal der „Männerchor Liederkranz“ mit Chorleiterin Barbara Nöst-Butz. In vertrauter Art und Weise sang sich der Chor in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer.

(Von links) Diana Petrek und Gertrud Hüttges von der Heimleitung dankten Bewohnerin Hildegard Herrmann bei ihrem Abschied vom Ehrenamt für die vielen Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit.


206 Artikel (13 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Firma Stein Brandschutz ist „Partner der Feuerwehr“

Besondere Auszeichnung überreicht Bendorf. Nicht überall stößt es auf Verständnis von Vorgesetzten und Firmenleitungen, wenn ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Idee bei Dorfmoderation entstanden – Eröffnung am 4.11.  Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation in Stromberg sind bereits gute ...

Altenzentrum feiert auch in Corona-Zeiten

Kreative Ideen sorgen bei Bewohnern und Mitarbeitern für Spaß und Abwechslung   Auch in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach ...

Die Welt spielend Schritt für Schritt begreifen

Opstapje – das neue Angebot für Familien der Fachstelle Frühe Hilfen sucht weitere Ehrenamtliche Für Familien mit Kindern plant die ...

Erste Hilfe bei Babys als Herausforderung

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Polch   Zu einem Erste-Hilfe-Kurs bei Säuglingen und Kleinkindern lud die Fachstelle Frühe ...

Dorfmoderation in Stromberg geht weiter

     Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation im Bendorfer Höhenstadtteil Stromberg wurden in den Auftaktveranstaltungen im ...

Völkervertrag gegen Gewalt an Frauen – Wo stehen wir heute?

„Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ informiert   Die sogenannte ...

„Ich bin für Vielfalt, weil…“

Caritas-Marktstand zum Thema Rassismus und Diskriminierung in Mayen
Bunte Lollies für die Kinder und Infomaterialien ...

Bänke für Ruhepausen im Bendorfer Wald gebaut

Bürgermeister dankt für großes Engagement  Bendorf. Sattes Grün, frische Luft, Vogelgezwitscher und ganz viel Ruhe – der ...

Mahnwache vor dem historischen Rathaus der Bäckerjungenstadt

Auch Oberbürgermeister Achim Hütten nahm an der einstündigen Mahnwache der Neuwieder Amnesty-Gruppe in Andernach ...

Steinreich: Was tun, wenn Gallensteine einen plagen?

Oberarzt beantwortet Fragen am Telefon

MAYEN. Die Symptome reichen von geringen ...

Schluss mit der Zettelwirtschaft

Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein Bendorf. Schluss mit Zettelwirtschaft: Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten ...

Krankensegnung in Kollig wegen Corona abgesagt

Eigentlich sollte auch in diesem Jahr Anfang Oktober der gemeinsame Gottesdienst mit Krankensegnung und Krankensalbung in Kollig ...

Mit Kunst Danke sagen: Mo.T überreicht Caritas Mayen ein Kreuz

Stolz zeigte Mohammad Taherinia, mit Künstlernamen Mo.T, den Dankesbrief von Kanzlerin Angela Merkel. Mit seiner Kunst sagte der gebürtige Iraner der ...

Abschluss der Aktion „Saubere Landschaft“ 2020

Stadt  Bendorf dankt allen Helferinnen und Helfern   Bendorf. Erfolgreicher Abschluss der Aktion „Saubere Landschaft“ in Bendorf – ...

Caritas-Familienbüros damit Hilfen bei den Menschen ankommen

Herzlich wurde Martina Messan vom Diözesan-Caritasverbande Trier e.V. von Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens in Mayen begrüßt. ...

8 User online

Donnerstag, 22. Oktober 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied