Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zusammenarbeit für den Bendorfer Wald

Mayen

Kristian Hörstel unterschreibt ersten Wald-Zukunfts-Vertrag
      Bendorf. Hitze, Trockenheit und Schädlingsbefall: Im Kampf gegen die Auswirkungen des Klimawandels auf den Stadtwald treibt die Stadt Bendorf die Umstrukturierung mit standortgerechten Baumarten voran.
   Hilfe erhält sie dabei nun aus der Wirtschaft: Rechtsanwalt Kristian Hörstel unterstützt die Stadt bei der Bepflanzung einer neuen Waldgeneration. Mit einem sogenannten „Wald-Zukunfts-Vertrag“ wurde die Kooperation besiegelt.

Förster Johannes Biwer, Bürgermeister Michael Kessler und Kristian Hörstel hoffen, dass weitere Bendorfer einen Wald-Zukunfts-Vertrag abschließen.

Kristian Hörstel legt mit einem jährlichen Unterstützungswert die Grundlage dafür, dass in den nächsten fünf Jahren zahlreiche Bäume im Stadtgebiet gepflanzt werden können.
   Die Stadt Bendorf stellt entsprechende Flächen zur Verfügung und übernimmt die Organisation der fachgerechten Pflanzung und forstfachlicher Begleitung und Kontrolle sowie Schutzmaßnahmen von möglichen Wildschäden.
   Bürgermeister Michael Kessler und Revierförster Johannes Biwer sind begeistert von dem Engagement und hoffen, dass noch andere Bendorfer Unternehmen und Privatleute dem Beispiel von „Pionier“ Kristian Hörstel folgen.
   „Ich würde mich freuen, wenn es viele Nachahmer gibt und eine Bürgerbewegung zur Erhaltung unseres Waldes entsteht“, betont der Rathauschef.
   Die Rechtsanwälte Wasmuth und Hörstel bieten Rechtsdienstleistungen an und helfen dabei, rechtliche und tatsächliche Probleme zu lösen. Dies kann Rechtsanwalt Kristian Hörstel vor allem als Fachanwalt im Familien-, Miet- und Verkehrsrecht. Hinter dem Gedanken des Helfens steckt fest verankert im Betrieb die Gemeinwohl-Ökonomie als verfassungsrechtliches Gebot auch an die Wirtschaft. Deshalb ist der Betrieb als Pionierunternehmen der Gemeinwohlökonomie zertifiziert und weist eine auditierte Gemeinwohl-Bilanz aus. Kristian Hörstel hat in Vallendar ein Kernteam der Gemeinwohlökonomie mitgegründet und arbeitet mit, dass Wirtschaft neu - nämlich ausgerichtet an Gemeinwohlkriterien orientiert - gedacht und praktiziert wird. (Nähere Infos zur Gemeinwohlökonomie: www.ecogood.org).
   Im Zusammenhang mit dem Gemeinwohlgedanken wurde in der Kanzlei der Papier und CO₂-Verbrauch erfasst und in Bäume umgerechnet, die als Ersatz gepflanzt werden sollen. Dabei wird selbstverständlich nicht das unbedingte Ziel des Betriebes aus dem Blick verloren, den CO₂-Verbrauch weiter zu reduzieren. Umso mehr freut sich der Kanzleiinhaber darüber, dass er mit der Stadt Bendorf einen „Wald-Zukunfts-Vertrag“ schließen konnte.
   Das Sponsorenmodell soll weiter ausgebaut werden und findet hoffentlich bald viele weitere Mitstreiter. Auch mit kleinen Beträgen kann man bereits einiges bewirken.
   Wer sich ebenfalls als Sponsor für den heimischen Wald einsetzen möchte, kann sich an Revierförster Johannes Biwer, Tel. 02624-9000424, Johannes.Biwer@wald-rlp.de oder Rechtsanwalt Hörstel unter 02622/90870 oder info@awh-recht.de wenden.  

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Sperrung der K116 wegen Rodungsarbeiten

 Bendorf. Aufgrund zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die K116 zwischen Bendorf-Stromberg und Isenburg in der Zeit vom 25.11. bis 14.12.2019 voll ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich    Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die ...

Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder

Eltern informierten sich in Löf
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Ende Oktober ...

Tourist-Info und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum ziehen um

   Bendorf. Am 3. November hat das Rheinische Eisenkunstguss-Museum seine Pforten im Schloss Sayn geschlossen. Die umfangreiche Sammlung wird verpackt ...

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom ...

Weihnachtsbeleuchtung in der Mayener Innenstadt

Über viele Jahrzehnte hat die MY Gemeinschaft. e. V. das Auf-, Abhängen, die Wartung und Einlagerung der ...

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die ...

„Mit dem Himmelreich ist es wie mit einer Perle“

70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig
Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in ...

Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bürger sollen als „Experten in eigener Sache“ agieren
 Bendorf. Wo liegen die Potenziale für die ...

Junge Ärzte für die Allgemeinmedizin gewinnen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin tauscht sich im St. Elisabeth Mayen aus MAYEN. „Trotz aller Herausforderungen, die unser Job mit sich bringt, ...

Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Gerade für Gäste mit Einschränkungen stellen detaillierte und vor allem verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit von ...

Mayen wird wieder zum Tagungsort für die internationale Archäologieszene

Heute prägen die Wirtschaft und das vorhandene Warenangebot unser Leben. Sonderangebote, aber auch bewährte Artikel gehören zu unseren ...

SUCCESS 2019: Vorsprung durch Innovationen

Baldus Medizintechnik GmbH aus Urbar mit Technologieprämie ausgezeichnet Mainz, 25. Oktober 2019. Mit den SUCCESS-Technologieprämien zeichneten ...

MVZ Mittelrhein etabliert Zentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 Praxis am Ev. Stift St. Martin bietet gesamtes Behandlungsspektrum unter einem Dach KOBLENZ. Eine individuell abgestimmte und bestmögliche ...

Lebensqualität fördern und Mobilität erhalten

St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen etabliert ein Alterstraumazentrum
MAYEN. In Deutschland erleiden jährlich mehr als ...

Rückblick Lukasmarkt 2019

Mayen, Stadt der Märkte und Tor zur Eifel. Zwischen Bonn und Koblenz gelegenes Mittelzentrum mit einer Einwohnerzahl von 16.000 in der Kernstadt und 4 ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

6 User online

Mittwoch, 20. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied