Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Zusammen leben – Zusammen wachsen

Veranstaltungsnews

Interkulturelle Wochen im September im Dekanat Andernach-Bassenheim
Das Vernetzungstreffen von hauptamtlichen Akteuren in der Flüchtlingsarbeit gibt es seit 2016 im Bereich des Dekanats Andernach-Bassenheim, um sich gemeinsam der Arbeit mit Flüchtlingen in Andernach und in den Verbandsgemeinden Pellenz und Weißenthurm zu stellen. In drei Jahren sind die Teilnehmer zusammengewachsen. Irmgard Hillesheim vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Dilara Kardag, Verbandgemeinde Weißenthurm, Samira Lüdemann, Verbandsgemeinde Pellenz, Anna Wiegel vom Migrationsdienst der Caritas Koblenz, Pastoralreferent Günter Leisch vom Dekanat Andernach-Bassenheim, Torben Schmidt, Koordinator Flüchtlingshilfe Projekt ZWO bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, und Raimund Solcher von der Stadt Andernach haben es sich zum Ziel gesetzt, über den eigenen „Kirchturm“ hinaus vernetzt zu handeln. Es gilt, groß zu denken und Ideen gemeinsam in Angriff zu nehmen. So werden die Verantwortlichen in der Flüchtlingsarbeit in Zusammenarbeit mit dem Projekt „ZWO – Zugewanderte integrieren – Wege bereiten – Orientierung geben“ der Kreisverwaltung Mayen Koblenz, die „Interkulturelle Woche“ auf mehrere Wochen ausdehnen. Damit soll diese bereits 1975 von den christlichen Kirchen ins Leben gerufene Initiative noch besser genutzt werden, eine Initiative, die von Anfang an Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbände und Integrationsbeiräte verbindet.

Nur im Verbund können während der „Interkulturellen Wochen“ diese vielseitigen Veranstaltungen angeboten werden. (Von links) Torben Schmidt, Koordinator Flüchtlingshilfe Projekt ZWO bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, Irmgard Hillesheim vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Samira Lüdemann, Verbandsgemeinde Pellenz, Raimund Solcher von der Stadt Andernach, Anna Wiegel vom Migrationsdienst der Caritas Koblenz, Pastoralreferent Günter Leisch vom Dekanat Andernach-Bassenheim und Dilara Kardag, Verbandgemeinde Weißenthurm, haben die Veranstaltungsreihe auf den Weg gebracht. Foto: E.T. Müller

Die „Interkulturellen Wochen“ im Gebiet des Dekanats Andernach-Bassenheim starten am 3. September 2019 unter dem Motto „Zusammen leben – Zusammen wachsen“. Bis zum 3. Oktober 2019 sind verschiedene Aktionen an unterschiedlichen Orten geplant, die in einem bunten Flyer zusammengefasst sind.
„Spiel mit – Spiel dein Spiel“ heißt es z.B. am Donnerstag, 12. September 2019, von 18:00 bis 20:00 Uhr im Haus der Familie in Andernach, Gartenstraße 4. An diesem Abend können die Besucher die Klassiker spielen oder Spiele aus anderen Ländern kennenlernen. Zur Verfügung gestellt werden Karten- und Brettspiele, die zu zweit oder von mehreren gespielt werden können. Auf einen schönen Spieleabend freut sich die Koordinationsstelle der Stadt Andernach.
Ein Highlight wird der Filmabend am Mittwoch, 25. September 2019, in Kruft sein. Ab 19:00 Uhr wird in der Gaststätte Tenne, Hochstraße 51, ein unterhaltsamer Film zum Leben in verschiedenen Kulturen gezeigt. Der Eintritt ist frei. Die Flüchtlingsinitiative in der Pellenz „Fremde werden Freunde“ lädt herzlich ein.
Ebenso lädt die Flüchtlingsinitiative am 14. und 28. September von 9:00 bis 11:00 Uhr zur Begegnung im Café der Kulturen nach Plaidt ins Katholische Pfarrheim ein. Die Treffen finden regelmäßig jeden zweiten und vierten Samstag im Monat statt.
„Midnight-Sports“ heißt es am Samstag, 28. September 2019, von 20:00 Uhr bis Mitternacht in der Beethovenhalle von Andernach in der Breite Straße, Eingang über den Schulhof des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums. Ob Fußball, Volleyball oder Basketball, das alles kann man an diesem Abend gespielt werden. Keine Rolle spielt, ob man aus Asien, Afrika oder Deutschland kommt, denn die Spieleteams werden international sein. Sportschuhe, Sportsachen und gute Laune sind mitzubringen. Die Sportnacht ist ein Angebot des Christlichen Vereins Andernach e.V. in Kooperation mit dem Landessportbund Rheinland-Pfalz, Integration durch Sport und der FeG – City Church – Andernach.

www.interkulturellewoche.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Ferienaktion für Kinder aus Ettringen und Kottenheim

Bis 10. Juli für Maßnahmen vom 20. bis 24. Juli oder 27. bis 31. Juli anmelden   Gerade in Corona-Zeiten ...

Museen in den Sommerferien wieder täglich geöffnet!

Mit Beginn der Sommerferien in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen  - also ab 28. Juni - öffnen auch die Mayener Museen wieder täglich ihre ...

Runder Tisch Klimaschutz nimmt Arbeit auf

Schwerpunktthemen festgelegt      Bendorf. Premiere für den „Runden Tisch Klimaschutz“: Der Stadtrat der Stadt Bendorf hat ...

Bendorfer Tourist-Info ist umgezogen

Neuer Standort im Besucherzentrum der Sayner Hütte    Bendorf. Der Standort ist neu, die professionelle und persönliche Beratung bleibt: ...

HOMEPAGE DER BURGFESTSPIELE WIEDERHERGESTELLT

 „Relaunch“ mit „ROCKY“-Video  Nachdem die Internetseiten der Burgfestspiele Mayen Opfer eines Hacker-Angriffs wurden, war ...

Bestnoten für die Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel

Jetzt liegen die Ergebnisse der Anfang des Jahres durchgeführten Prüfung vor. Im allem „Sehr gut“ gab es ...

Integrationschancen junger Zugewanderter erhöhen

Caritas-Jugendmigrationsdienst präsentiert Jahresbericht 2019
Der Jugendmigrationsdienst (JMD) im Caritasverband ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Mayen-Koblenz, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten im Landkreis Mayen-Koblenz waren im Jahr 2019 seltener ...

Bendorf radelt erstmalig für ein gutes Klima

Jetzt anmelden und Kilometer sammeln  Bendorf. Bereits seit einigen Jahren treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen bei der ...

Lapislazuli-Kinder entdeckten Geheimnisse moderner Kunst

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ hatten Schüler der Jugendkunstschule Mayen-Koblenz Kunstwerke geschaffen, die auf dem Weihnachtsmarkt ...

20 Teilnehmer fit im Betreuungsrecht

Betreuungsverein der Caritas Andernach plant weitere Angebote Zur Zeugnisübergabe des Frühjahrskurses Betreuungsrecht trafen sich 20 Teilnehmerinnen ...

Zuhause kreativ in der „Corona-Töpferwerkstatt“

Ton-angebend ist die Fachstelle Frühe Hilfen auch in Corona-Zeiten, doch ohne die Firma Sibelco aus Ransbach-Baumbach und die Firma Wolbring aus ...

Caritas dankt syrischer Schneiderin für 500 Mund-Nase-Masken

Fatima Mahko sagte sofort zu, als sie gebeten wurde, der Caritas Andernach Mund-Nase-Masken zu nähen. Für die gelernte Schneiderin aus Syrien ist es ...

Kinder überraschten mit bunten Obstsalatideen

Gemeinsam kochen und sich gegenseitig unterstützen geht auch in Corona-Zeiten Obstsalat ist nicht nur unendlich lecker und so gesund. Dass man mit ...

Wohnmobilstellplatz ab 13. Mai wieder geöffnet

Die Stadt Mayen öffnet den Wohnmobilstellplatz ab 13. Mai wieder. Zur Verfügung stehen insgesamt 6 nummerierte Stellplätze für Wohnmobile ...

Entwicklungspsychologische Beratung als Online-Sprechstunde

Ab 12. Mai bietet Isabel Schönig von der Fachstelle Frühe Hilfen zweimal wöchentlich eine Telefonsprechstunde an. ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Veranstaltungsnews

1 User online

Sonntag, 05. Juli 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied