Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Wiedersehen macht Freude!

Mayen

In den letzten drei Rekord-Burgfestspieljahren war das Publikum nicht nur von der Programm-Vielfalt und den äußerst beliebten Stücken begeistert, sondern vor allem auch von den großartigen Künstlerinnen und Künstlern, die auf der Bühne standen. Jetzt gibt es Grund zur Freude: In der kommenden Festspielsaison gibt es ein Wiedersehen mit vielen Publikumslieblingen, denn fast alle Mitglieder des Ensembles 2020 waren schon einmal in Mayen engagiert!

 (Foto Stadt Mayen)  Noch steht der Genovevaburg erst einmal der Winter bevor. Im kommenden Sommer wird sie aber wieder zur Spielstätte der Mayener Burgfestspiele und für viele alte Bekannte gibt es ein Wiedersehen!

Dies beginnt bereits mit den Regisseurinnen und Regisseuren. Catharina Fillers, die bereits mit „Ronja Räubertochter“ und mit „Im weißen Rössl“ die Zuschauer in den Bann zog, wird die Regie von „Die Schöne und das Biest“ übernehmen und eine neue Fassung des Märchens schreiben. Carola Söllner, Regisseurin von „Tschick“, „Eine Sommernacht“ und „Ernst sein ist wichtig“ wird im kommenden Sommer die Komödie „Pension Schöller“ inszenieren. Selbstverständlich lässt es sich auch Intendant Daniel Ris nicht nehmen in der kommenden Saison wieder selbst Regie zu führen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Burgfestspiele wird dabei ein Opernstoff geboten. Daniel Ris wird George Bizets „Carmen“ musikalisch und szenisch neu erzählen. Die Musikalische Leitung hat kein geringerer als der Band-Leader des „Horrorladens“ und der „The Rocky Horror Show“: Mr. Marty Jabara. Und Mirko Böttcher, der im letzten Sommer mit „Er ist wieder da“ einen Arresthaus-Hit landete, inszeniert im nächsten Sommer die Komödie „‘Kunst‘“.
Aber auch auf der Bühne trifft man viele alte Bekannte wieder. Es sind elf Darstellerinnen und Darsteller an der Zahl! Matthias Manz ist 2020 sogar bereits zum vierten Mal in Folge dabei! Auch Dejan Brkic, dann zum dritten Mal in Folge im Ensemble, ist ebenso wieder mit dabei wie Eva Patricia Koslowski, Andreas Schneider und Wiebke Isabella Neulist – allesamt bestens bekannt aus der „Rocky Horror Show“. Wer sich noch an „Im weißen Rössl“ erinnert, wird sich freuen Saskia Kästner, Jan Bastel, Marius Schneider und Georg Lorenz wiederzusehen – vielleicht besser bekannt als Wirtin, Leopold, Piccolo und Kaiser Franz Josef. Auch Alessa Kordeck, die in „Er ist wieder da“ alles spielte, außer dem Führer, steht wieder auf der Bühne, ebenso wie Charles Ripley, den die Zuschauer in der Saison 2018 und auch schon 2017 in „Kabale und Liebe“ erleben durften.
Es gibt also jede Menge gute Gründe sich auf die kommende Saison zu freuen. Und, so kurz vor Weihnachten, darf man nicht nur andern eine Freude machen, sondern auch sich selbst. Mit Karten für die Burgfestspiele kann man also nur gewinnen: Bestes Theater unter freiem Himmel!
Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Mitarbeiter des Altenzentrums-Sankt-Stephan feierten Weihnachten

Die Mitarbeiterinnen der Cafeteria hatten die Räumlichkeiten festlich geschmückt und die Küche ein leckeres Menü bereitet, während ...

Fieber bei Kindern – Was tun?

Eltern informierten sich im Elterncafé Löf
 Auf Einladung der Fachstelle Frühe Hilfen besuchte ...

VHS Bendorf startet ins Frühjahr

Neues Kursprogramm erschienen
   Bendorf. Mit einem Mix aus bewährten und neuen Angeboten geht die ...

Kranzspende: 3.000 Euro für die Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel

(Von links) Leiterin Daniela Ihle, Claudia Mader, Rita Holzem-Andres und Uschi Sangmeister bedanken sich auch bei den Angehörigen für die Kranzspende ...

Caritas-Mitarbeiter feierten am Elisabethentag

Auch in diesem Jahr feierte der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstellen Andernach und Mayen, den Elisabethentag, dieses Mal in Welling. Alle ...

Caritas-Kinderstadtranderholung braucht Betreuerinnen und Betreuer

Das Jahr ist zwar noch jung, doch große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So sucht der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. bereits jetzt ...

Kooperation Elzerland: Verantwortliche trafen sich zur Arbeitssitzung in Mayen

Kürzlich trafen sich die Verantwortlichen der Kooperation Elzerland im Alten Rathaus in Mayen. Hierbei warf man einen Blick zurück auf das vergangene ...

Ein starkes Team fürs Herz

St. Elisabeth Mayen ist in der Kardiologie wieder voll besetzt MAYEN. Seit 1. Januar ist er der neue Chefarzt der Inneren Medizin im St. Elisabeth: Dr. Alae ...

Segen bringen, Segen sein -- Sternsinger zu Gast im Rathaus

 Bendorf. Rund um den Dreikönigstag waren Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Medard im Bendorfer Stadtgebiet unterwegs und brachten den ...

Lichtkunst lässt Bendorfer Innenstadt strahlen

Beleuchtungsinszenierung und Abendmarkt am 31. Januar
 Bendorf. Glanzvolle Momente erleben die Besucher der Bendorfer ...

FrauenKulturWoche: Erste Veranstaltung ausverkauft!

Auch 2020 findet sie wieder statt: Die FrauenKulturWoche der Gleichstellungsbeauftragten Marion Falterbaum. Und die erste Veranstaltung ist bereits zu ...

700 Euro für Kindergruppe Lapislazuli von der kfd Polch

Einen Scheck in Höhe von 700 Euro hat die kfd Polch der Kindergruppe „Lapislazuli“ vor dem Alten Krankenhaus in Polch überreicht. Damit ...

Eifelmuseum und Deutsches Schieferbergwerk legen kurze Winterpause ein

Mayen. Vom 15. Januar bis einschließlich 15. Februar legen das Eifelmuseum und das Deutsche Schieferbergwerk in der Genovevaburg eine kurze Winterpause ...

Dorfmoderation Stromberg startet

Auftaktveranstaltung am 20. Januar
 Bendorf-Stromberg. Am Montag, 20. Januar, 19 Uhr fällt in der ...

Schüler legten Geschenke unter den Caritas-Wunschbaum

Klassen der der IGS Pellenz in Plaidt verschenkten Weihnachtsüberraschungen
Für Lehrer Michael Montada ist der ...

Leitbildtag setzt auf Kommunikation auf Augenhöhe

Mitarbeiter und Leitung der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung kommen miteinander ins Gespräch
Dr. Wolfram Haymann, ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

6 User online

Sonntag, 19. Januar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied