Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Maifeld

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die Fachstelle Frühe Hilfen zum Thema „Was ist Kinder- /Säuglingsosteopathie?“ ins Elterncafé Münstermaifeld eingeladen. Christoph Müller, Kinderosteopath und Physiotherapeut mit eigener Praxis in Pillig, informierte ausführlich und zeigte den Müttern in anschaulicher Weise, wie eine osteopathische Behandlung bei einem Säugling oder Kleinkind aussieht und welche körperliche Funktionsstörungen behandelt werden können. Müller erklärte, dass es sich bei der Osteopathie um eine alternative Therapieform handelt, die als natürliche Heilmethode von einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen ausgeht. Osteopathen untersuchen und therapieren ausschließlich mit ihren Händen; dabei steht die Suche nach den Ursachen der Beschwerden im Vordergrund. Die Säuglings- und Kinderosteopathie ist eine Spezialisierung innerhalb der Osteopathie, die einer zusätzlichen Ausbildung bedarf, denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.

„Die osteopathische Behandlung versucht Störfaktoren zu beheben, die eventuell durch die vorgeburtlich falsche Lage des Kindes während der Schwangerschaft oder bei der Geburt initiiert wurden. Die Behandlung zielt darauf, Selbstheilungsfähigkeiten des kindlichen Körpers zu stärken und wieder neu auszurichten“, so Christoph Müller.
Bisher ist die Osteopathie keine Regeleistung der gesetzlichen Krankenkassen, sodass die Kosten normalerweise nicht übernommen werden. Wird die Behandlung jedoch vom Arzt verordnet, gewähren einige Kassen mittlerweile eine Kostenübernahme oder einen Zuschuss zur Behandlung.
Caritas-Mitarbeiterin Kerstin Dörnen-Rötering von der Fachstelle Frühe Hilfen dankte Christoph Müller für diese kostenfreie Veranstaltung und für die vielen interessanten Inhalte an diesem Vormittag.

Der Elterntreff der Fachstelle findet regelmäßig alle zwei Wochen immer donnerstags von 9:00 bis 10:30 Uhr im katholischen Pfarrheim von Münstermaifeld statt. Eltern haben hier die Möglichkeit, sich über Erziehung, Bildung, Betreuung und pädagogische Themen auszutauschen oder einfach auch nur andere Eltern mit kleinen Kindern kennen zu lernen.

Die nächsten Treffen werden am 7. und 21. November sowie am 5. und 19. Dezember 2019 von Kerstin Rötering, Fachstelle Frühe Hilfen, in Kooperation mit der Kindertagesstätte Kunterbunt und der Familienbildungsstätte Mayen angeboten.

Die „Fachstelle Frühe Hilfen“ ist eine Kooperation vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und von der Evangelischen Kirchengemeinde Maifeld.

Weitere Infos:

Kerstin Dörnen-Rötering
Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
Mobil: 0151 / 538 30 998   
oder unter www.fruehehilfen-myk.de  
Kontakt: info@fruehehilfen-myk.de

 

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 13.11.2019 Sperrung der K116 wegen Rodungsarbeiten

 Bendorf. Aufgrund zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die K116 zwischen Bendorf-Stromberg und Isenburg in der Zeit vom 25.11. bis 14.12.2019 voll ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich    Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die ...

Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder

Eltern informierten sich in Löf
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Ende Oktober ...

Tourist-Info und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum ziehen um

   Bendorf. Am 3. November hat das Rheinische Eisenkunstguss-Museum seine Pforten im Schloss Sayn geschlossen. Die umfangreiche Sammlung wird verpackt ...

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom ...

Weihnachtsbeleuchtung in der Mayener Innenstadt

Über viele Jahrzehnte hat die MY Gemeinschaft. e. V. das Auf-, Abhängen, die Wartung und Einlagerung der ...

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die ...

„Mit dem Himmelreich ist es wie mit einer Perle“

70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig
Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in ...

Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bürger sollen als „Experten in eigener Sache“ agieren
 Bendorf. Wo liegen die Potenziale für die ...

Junge Ärzte für die Allgemeinmedizin gewinnen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin tauscht sich im St. Elisabeth Mayen aus MAYEN. „Trotz aller Herausforderungen, die unser Job mit sich bringt, ...

Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Gerade für Gäste mit Einschränkungen stellen detaillierte und vor allem verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit von ...

Mayen wird wieder zum Tagungsort für die internationale Archäologieszene

Heute prägen die Wirtschaft und das vorhandene Warenangebot unser Leben. Sonderangebote, aber auch bewährte Artikel gehören zu unseren ...

SUCCESS 2019: Vorsprung durch Innovationen

Baldus Medizintechnik GmbH aus Urbar mit Technologieprämie ausgezeichnet Mainz, 25. Oktober 2019. Mit den SUCCESS-Technologieprämien zeichneten ...

MVZ Mittelrhein etabliert Zentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 Praxis am Ev. Stift St. Martin bietet gesamtes Behandlungsspektrum unter einem Dach KOBLENZ. Eine individuell abgestimmte und bestmögliche ...

Lebensqualität fördern und Mobilität erhalten

St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen etabliert ein Alterstraumazentrum
MAYEN. In Deutschland erleiden jährlich mehr als ...

Rückblick Lukasmarkt 2019

Mayen, Stadt der Märkte und Tor zur Eifel. Zwischen Bonn und Koblenz gelegenes Mittelzentrum mit einer Einwohnerzahl von 16.000 in der Kernstadt und 4 ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Maifeld

6 User online

Freitag, 15. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied