Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Viertes „InDaKi-Turnier“ im Jugendtreff Kottenheim war ein voller Erfolg

Mayen

Tim Baltrusch ist zum zweiten Mal Sieger des Wanderpokals
Das weltweit wahrscheinlich einzigartige „InDaKi-Turnier“ ging im Kottenheimer Jugendtreff bereits zum vierten Mal erfolgreich über die Bühne. Unter dem Motto „Jeder gegen Jeden“ kämpften die Zweierteams um den InDaKi-Wanderpokal. Nach jedem Spiel wurde der jeweilige Mitspielende neu zugelost, was einen ausgeglichenen Turnierverlauf gewährleistete. In den beiden Disziplinen Tischfußball und Dart werfen galt es, Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. So blieb jedes Spiel bis zum letzten Ball und letzten Wurf hart umkämpft. Die beiden Initiatoren, Josef Spohr vom Betreuten Wohnen der St. Raphael Caritas Alten und Behindertenhilfe sowie Jugendpfleger Sebastian Busch, lobten die große Fairness aller Spielerinnen und Spieler. Josef Spohr: „Zudem ist es uns erneut gelungen, junge Menschen mit und ohne Behinderung in der Freizeit zusammen zu bringen. Alles in allem also eine runde Sache.“

Die Teilnehmenden des vierten InDaKi-Turniers präsentieren stolz ihre Urkunden. und Pokale.

Für die Teilnahme gab es für alle eine Urkunde und kleine Sachpreise. An dieser Stelle sei den Spendern gedankt, die leider nicht genannt werden wollen. Sebastian Busch hierzu: „Sagen wir mal so: Lebensmittel kaufen wir nur hier im Ort, und brauchen wir ein Sparkonto, gehen wir zu der Bank, die nicht Bank heißt“.
Tim Baltrusch ist der Sieger des InDaKi-Wanderpokals, der damit seinen Vorjahreserfolg wiederholte. Manuel Hehl und Mike Reif auf den Plätzen zwei und drei folgten diesmal mit gebührendem Abstand.
Letztgenannter konnte auch den Pokal für den jüngsten Teilnehmenden einheimsen, Nicole Wagner nahm den ersten Preis der Frauenwertung entgegen.

Da der Jugendtreff am Mittwoch, 17. April 2019, leider geschlossen ist, öffnet dieser am 18. April 2019 von 16:00 bis 21:00 Uhr zur „Gründonnerstagsaktion“. Dann werden Ostereier ausgeblasen und leckere Omeletts gebacken.
„Geocaching“ ist am Ostermittwoch, 24. April 2019, ab 14:00 Uhr am Jugendtreff, Burgstraß 8, angesagt. Für die „Schnitzeljagd“ mit moderner Technik sollten die Kids, wenn vorhanden, ihre Handy mit GPS und Geocaching-App mitbringen, festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung. Vor allem aber sollten sie viel gute Laune im Gepäck haben. Die Veranstaltung findet bei fast jedem Wetter statt und ist wie immer kostenlos.

Während der Jugendtreff am Karfreitag und am 1. Mai geschlossen ist, gibt es auch in den Osterferien am Freitag, 26. April 2019, die Möglichkeit, den Jugendtreff von 16:00 bis 21:00 Uhr zu besuchen.
Am Freitag, 3. Mai 2019, beteiligt sich der Jugendtreff Kottenheim wieder an der diesjährigen Jugend-Sammelwoche Rheinland-Pfalz. Treffpunkt zur Haussammlung ist um 14:00 Uhr am Jugendtreff. Die Hälfte des gesammelten Geldes geht an den Jugendring Rheinland-Pfalz, der damit unter anderem Ferienfreizeiten unterstützt. Die andere Hälfte verbleibt im Jugendtreff. Wie in den Jahren zuvor entscheiden diejenigen, die mitgesammelt haben, was mit dem Geld gemacht wird. Aus organisatorischen Gründen bleibt der Jugendtreff an diesem Tag geschlossen.

Kontakt und Informationen zum Jugendtreff gibt es bei Jugendpfleger Sebastian Busch vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr unter Telefon 0151 / 580 520 73 bzw. busch-se@caritas-mayen.de.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Bestnoten für die Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel

Jetzt liegen die Ergebnisse der Anfang des Jahres durchgeführten Prüfung vor. Im allem „Sehr gut“ gab es ...

Integrationschancen junger Zugewanderter erhöhen

Caritas-Jugendmigrationsdienst präsentiert Jahresbericht 2019
Der Jugendmigrationsdienst (JMD) im Caritasverband ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Mayen-Koblenz, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten im Landkreis Mayen-Koblenz waren im Jahr 2019 seltener ...

Bendorf radelt erstmalig für ein gutes Klima

Jetzt anmelden und Kilometer sammeln  Bendorf. Bereits seit einigen Jahren treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen bei der ...

Lapislazuli-Kinder entdeckten Geheimnisse moderner Kunst

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ hatten Schüler der Jugendkunstschule Mayen-Koblenz Kunstwerke geschaffen, die auf dem Weihnachtsmarkt ...

20 Teilnehmer fit im Betreuungsrecht

Betreuungsverein der Caritas Andernach plant weitere Angebote Zur Zeugnisübergabe des Frühjahrskurses Betreuungsrecht trafen sich 20 Teilnehmerinnen ...

Zuhause kreativ in der „Corona-Töpferwerkstatt“

Ton-angebend ist die Fachstelle Frühe Hilfen auch in Corona-Zeiten, doch ohne die Firma Sibelco aus Ransbach-Baumbach und die Firma Wolbring aus ...

Caritas dankt syrischer Schneiderin für 500 Mund-Nase-Masken

Fatima Mahko sagte sofort zu, als sie gebeten wurde, der Caritas Andernach Mund-Nase-Masken zu nähen. Für die gelernte Schneiderin aus Syrien ist es ...

Kinder überraschten mit bunten Obstsalatideen

Gemeinsam kochen und sich gegenseitig unterstützen geht auch in Corona-Zeiten Obstsalat ist nicht nur unendlich lecker und so gesund. Dass man mit ...

Wohnmobilstellplatz ab 13. Mai wieder geöffnet

Die Stadt Mayen öffnet den Wohnmobilstellplatz ab 13. Mai wieder. Zur Verfügung stehen insgesamt 6 nummerierte Stellplätze für Wohnmobile ...

Entwicklungspsychologische Beratung als Online-Sprechstunde

Ab 12. Mai bietet Isabel Schönig von der Fachstelle Frühe Hilfen zweimal wöchentlich eine Telefonsprechstunde an. ...

Allgemeines Online-Elterncafé jeden Mittwoch für Eltern und Kinder

Mit ihren ortsbezogenen Online-Elterncafés bleiben die Mitarbeiterinnen der Fachstelle Frühe Hilfen mit Eltern und ...

Museen bereiten sich auf Wiedereröffnung vor: Ab 16. Mai geht es los!

Die Museen in Rheinland-Pfalz können wieder öffnen: In Mayen wurden dafür bereits zahlreiche Vorbereitungen getroffen und ab 16. Mai geht der ...

„Für Dich soll’s rote Rosen regnen“

Schwester der Caritas-Sozialstation gewinnt vier Blumensträuße   Viel zu wenig wird an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegedienste ...

„Tafel auf Rädern“ mit 45 Lebensmitteltüten unterstützt

Caritas-Tafel-Bringdienst nimmt dank Plaidter Edeka-Kunden weiter an Fahrt auf
Schnell hatte die Caritas-Tafel auf die ...

Schulsozialarbeiterin näht Masken für einen guten Zweck

Fleißig hatte Caritas-Mitarbeiterin Salinda Busch mit ihrer Mutter bunte Masken für die ganze Familie genäht. Am Ende blieb einiges an Stoff ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

2 User online

Sonntag, 07. Juni 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied