Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

„Tafel auf Rädern“ mit 45 Lebensmitteltüten unterstützt

Andernach

Caritas-Tafel-Bringdienst nimmt dank Plaidter Edeka-Kunden weiter an Fahrt auf


Schnell hatte die Caritas-Tafel auf die Corona-Krise reagiert und einen Bringdienst ins Leben gerufen. Auch in der Ausgabestelle Andernach packen seither engagierte Ehrenamtliche Lebensmittel in Tüten, die in die Haushalte gebracht werden.

Nun hat die stellvertretende Leiterin Janina Parsch von Edeka Wirz in Plaidt der Ausgabestelle in Andernach 45 Lebensmitteltüten überreicht. Während der Edeka-Tafelaktion konnten die Kunden in Plaidt für je 5 Euro eine Tüte mit haltbaren Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Reis, Tees, Kartoffelpüree Salz, Schokolade und Butterkeksen kaufen. „Die Leute haben das gut angenommen“, so Janina Parsch, bei der sich Caritas-Mitarbeiterin Simone Haubrichs, Viana Stobb und Diakon Andreas Schlösser herzlich bedankten.

(Von links) Viana Stobb, Janina Parsch, Simone Haubrichs, und Diakon Andreas Schlösser bedanken sich herzlich bei den Plaidter Edeka-Kunden für ihre Spendenbereitschaft.   Foto: E.T. Müller

Viana Stobb, Auszubildende von der Firma Rasselstein, unterstützt zurzeit mit drei weiteren Rasselstein-Azubis die Tafel in Andernach, während Diakon Andreas Schlösser in Corona Zeiten nicht nur als Fahrer und Sortierer fungiert, sondern zusammen mit Caritas-Mitarbeiterin Inge Michels-Proft die „Bring-Tafel“ koordiniert. Die Corona-Krise verlangt eben außergewöhnliche Maßnahmen, weshalb sich Simone Haubrichs über die Spendenbereitschaft der Menschen in Plaidt besonders freut: „Ihre Aktion und die Freigiebigkeit Ihrer Kunden helfen uns, den Bringdienst für die Menschen in Andernach und in der Pellenz auch während dieser Krise aufrecht zu erhalten. Erleichternd kommt hinzu, dass wir diesmal keine Tüten packen müssen, sondern sie einfach gleich heute verteilen können. Herzlichen Dank!“

 

Um den Mehraufwand in Corona-Zeiten leisten zu können, ist der Tafel-Bringdienst auf Spenden angewiesen. Alle sind eingeladen, mit einer Spende unter dem Stichwort „Tafel“ diese Arbeit zu unterstützen:

 

Kreissparkasse Mayen

IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00

 

oder Volksbank RheinAhrEifel eG

IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Erfolgreiche Rezertifizierung des Traumpfädchens Eifeltraum

Nach aktueller Prüfung hat das Deutsche Wanderinstitut e.V. den Eifeltraum für weitere drei Jahre als „Premium-Spazierwanderweg“ ...

„Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe“

Die Arbeitsgemeinschaft „Welterbe Eifeler Mühlsteinrevier“ informierte am Info-Stand auf dem Welterbemarkt am 12. & 13. ...

Caritas-Sozialstation begrüßt zwei neue Auszubildende

Nataliia Zaitseva und Natascha Rörig sind die neuen Auszubildenden der Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel in Mayen. Beide Schülerinnen ...

Siebtklässler der Geschwister-Scholl-Realschule plus

stärken ihre Klassengemeinschaft Sechs neu zusammengesetzte 7. Klassen starteten auf Initiative von Schulsozialarbeiterin Salinda Busch, Caritasverband ...

Coronakrise ist auch Ursache für mehr häusliche Gewalt

Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen zieht Bilanz Immer wieder war in den Medien von einer möglichen Zunahme an häuslicher Gewalt ...

Wandertipp der Woche: Vulkanpfad

In Corona-Zeiten gibt es zahlreiche Beschränkungen, doch eine Freizeitaktivität steht daher hoch im Kurs: Wandern! Rund um Mayen gibt es zahlreiche ...

Die Konzertreihe „Klassik in Mayen“ geht weiter

Jetzt schon die neuen Termine vormerken! Klassik-Fans können sich freuen, denn: Der Vertrag zwischen der Veranstaltergemeinschaft Mayen (Kreissparkasse ...

Neurologie im Mayener Krankenhaus wird ausgebaut

Dr. Marcus Mondroch ist als Neurologe in der Akutgeriatrie tätig MAYEN. Die Klinik für Innere Medizin in Mayen hat Verstärkung bekommen. Seit ...

GK-Mittelrhein eröffnet Physiotherapieschule

 Begehrte Ausbildung startet schulgeldfrei in Mayen MAYEN. Physiotherapeut – für viele junge Menschen ein Traumberuf. Doch die Hürden ...

Welterbemarkt am 2. Septemberwochenende mit verkaufsoffenem Sonntag

Dank einem ausgearbeiteten Hygienekonzept muss man in Mayen am zweiten Septemberwochenende nicht vollständig auf das traditionelle Stein- und Burgfest ...

Mitmachen beim RhineCleanUp

Müllsammelaktion am 12. September  Bendorf. Am Samstag, 12. September, werden wieder Menschen aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, ...

„Auf in den Wald“ bei der Caritas-Ferienaktion

Abenteuer für 16 Kinder aus Ettringen und Kottenheim Auch in Corona-Zeiten brauchen Kinder ein wenig Abwechslung und Freude. So bot der Caritasverband ...

Lukasmarkt fällt aus

Der Stadtrat hat in seiner Sondersitzung am 27.09.2020 dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zugestimmt, den Lukasmarkt auch nicht als mobilen Freizeitpark ...

Heute FSJler bei der Caritas und morgen Fluglotse

Moritz Kühnemund engagiert sich seit Juli bei „Essen auf Rädern“   Auch wenn er später Fluglotse werden will, steht der ...

Entscheidung ist gefallen: Neue Intendanz für die Burgfestspiele

 Mayen. Alexander May heißt der Intendant der Burgfestspiele Mayen ab der Spielzeit 2022. In der gemeinsamen Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss ...

Afrika im Caritas-Mehrgenerationenhaus in Mayen

Menschen, Länder, Abenteuer bei der Kinder-Ferienmaßnahme der Stadt Mayen Corona brachte sie in Mayen zusammen, die sonst einzeln ihre ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Andernach

6 User online

Dienstag, 22. September 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied