Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Stiftungsrat der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung wählt neuen Vorsitzenden

Andernach

Gertrud Hüttges, Friedel Sauerborn und Alois Schmitz in den Ruhestand verabschiedet

Corona bedingt wurde die jährliche Sitzung des Stiftungsrates der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach etwas kleiner gehalten. Nach der Eröffnung der Sitzung durch den stellvertretenden Stiftungsratsvorsitzenden, Matthias Görgen, wurden zwei verdiente Mitglieder aus dem Stiftungsrat verabschiedet: Friedel Sauerborn, ein Mann der ersten Stunde, sowie Alois Schmitz, der 2014 als Amtsnachfolger von Willi Schmitz die letzten sechs Jahre das Amt als Vorsitzender des Stiftungsrats innehatte. Neu in den Stiftungsrat berufen wurden Christian Schwarz und Christoph Weitzel.

Blumen und Präsentkörbe für lange verlässliche, sehr gute Zusammenarbeit im Stiftungsrat der Altenzentrum Sankt-Stephan-Stiftung erhielten (von links) Alois Schmitz, Gertrud Hüttges und Friedel Sauberborn. Es dankten (von rechts) Christian Schwarz, Wolfgang Schöffel, Thomas König, Christoph Hof, Thomas Weber, Matthias Görgen, Diana Petrek und Dr. Wolfram Haymann.  Nicht auf dem Foto sind Dr. Marion Bauer-Hermani und Christoph Weitzel   - Foto: E.T. Müller

Als geborenes Vorstandsmitglied seit 1998 wurde auch Gertrud Hüttges verabschiedet. Ihre Nachfolge hat Diana Petrek – Mitglied der Heimleitung – angetreten. „Ich vermisse Euch alle“, meinte Gertrud Hüttges, die damit Fridel Sauerborn und Alois Schmitz gleichermaßen aus der Seele sprach.

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Gertrud Hüttges für die sehr gute Zusammenarbeit und sagte mit Blick auf das Leitungsteam sowie auf Dr. Wolfram Haymann als dem Vorsitzenden der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung und Matthias Görgen: „Jeder wird seine eigenen Schritte gehen müssen, aber ich bin mir sicher, dass der Geist des Hauses weiter bestehen bleibt und Sie die Stiftung im Sinne von Pastor Schmidt weiterführen.“

Nach diesem bewegenden Moment wurde die Tagesordnung der Sitzung fortgesetzt. Matthias Görgen, der seit 22 Jahren die Geschicke des Stiftungsrats kennt, wurde als neuer Vorstandsvorsitzender und Thomas König als sein Stellvertreter gewählt. Der Vorstand wurde entlastet und das Geschäftsjahr 2019 konnte positiv abgeschlossen werden.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Freundeskreis Sayner Hütte erwirbt historischen Eisenguss-Ofen

Großzügige Spende ermöglichte den Ankauf Bendorf-Sayn. Einen gusseisernen „Oval-Ofen“ aus der Produktion der Sayner Hütte um ...

Alterstraumazentrum feiert seinen 1. Geburtstag

Interdisziplinäres Team fördert Lebensqualität: Mehr als 150 Patienten haben profitiert MAYEN. Ein Knochenbruch im Alter: Für viele der ...

Firma Stein Brandschutz ist „Partner der Feuerwehr“

Besondere Auszeichnung überreicht Bendorf. Nicht überall stößt es auf Verständnis von Vorgesetzten und Firmenleitungen, wenn ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Idee bei Dorfmoderation entstanden – Eröffnung am 4.11.  Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation in Stromberg sind bereits gute ...

Altenzentrum feiert auch in Corona-Zeiten

Kreative Ideen sorgen bei Bewohnern und Mitarbeitern für Spaß und Abwechslung   Auch in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach ...

Die Welt spielend Schritt für Schritt begreifen

Opstapje – das neue Angebot für Familien der Fachstelle Frühe Hilfen sucht weitere Ehrenamtliche Für Familien mit Kindern plant die ...

Erste Hilfe bei Babys als Herausforderung

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Polch   Zu einem Erste-Hilfe-Kurs bei Säuglingen und Kleinkindern lud die Fachstelle Frühe ...

Dorfmoderation in Stromberg geht weiter

     Bendorf-Stromberg. Im Rahmen der Dorfmoderation im Bendorfer Höhenstadtteil Stromberg wurden in den Auftaktveranstaltungen im ...

Völkervertrag gegen Gewalt an Frauen – Wo stehen wir heute?

„Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen“ informiert   Die sogenannte ...

„Ich bin für Vielfalt, weil…“

Caritas-Marktstand zum Thema Rassismus und Diskriminierung in Mayen
Bunte Lollies für die Kinder und Infomaterialien ...

Bänke für Ruhepausen im Bendorfer Wald gebaut

Bürgermeister dankt für großes Engagement  Bendorf. Sattes Grün, frische Luft, Vogelgezwitscher und ganz viel Ruhe – der ...

Mahnwache vor dem historischen Rathaus der Bäckerjungenstadt

Auch Oberbürgermeister Achim Hütten nahm an der einstündigen Mahnwache der Neuwieder Amnesty-Gruppe in Andernach ...

Steinreich: Was tun, wenn Gallensteine einen plagen?

Oberarzt beantwortet Fragen am Telefon

MAYEN. Die Symptome reichen von geringen ...

Schluss mit der Zettelwirtschaft

Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein Bendorf. Schluss mit Zettelwirtschaft: Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten ...

Krankensegnung in Kollig wegen Corona abgesagt

Eigentlich sollte auch in diesem Jahr Anfang Oktober der gemeinsame Gottesdienst mit Krankensegnung und Krankensalbung in Kollig ...

Mit Kunst Danke sagen: Mo.T überreicht Caritas Mayen ein Kreuz

Stolz zeigte Mohammad Taherinia, mit Künstlernamen Mo.T, den Dankesbrief von Kanzlerin Angela Merkel. Mit seiner Kunst sagte der gebürtige Iraner der ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Andernach

4 User online

Donnerstag, 29. Oktober 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied