Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Runder Tisch Klimaschutz nimmt Arbeit auf

Bendorf

Schwerpunktthemen festgelegt

     Bendorf. Premiere für den „Runden Tisch Klimaschutz“: Der Stadtrat der Stadt Bendorf hat am 5. Mai 2020 beschlossen, das Arbeitsgremium einzurichten, um Aktivitäten im Bereich Klimaschutz- und anpassung voranzutreiben und effizient zu steuern. Nun kamen die Mitglieder zum ersten Mal im Rathaus zusammen und tauschten sich über Erwartungen und Ziele aus.
   Neben Vertretern aller Ratsfraktionen und der Verwaltung waren auch Renate Michel von der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Frank Simonis von der Genossenschaft „Die Neue Energie Bendorf“ und der Klimaschutzmanager des Landkreises Mayen-Koblenz, Nico Hickel, im großen Rathaussaal dabei. In Zukunft sollen je nach Thema weitere Fachleute eingeladen werden.

   „Wir möchten in dieser Runde umsetzungsorientiert arbeiten“, erklärte Werner Prümm, Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Kultur. Das Gremium könne wichtige Impulse für den Stadtentwicklungsausschuss liefern.

 

 Der „Runde Tisch Klimaschutz“ kam zum ersten Mal im Bendorfer Rathaus zusammen.

  Bei einer kurzen Vorstellungsrunde äußerten die Teilnehmenden erste Vorstellungen und Erwartungen an den Runden Tisch.

   Renate Michel sprach über die Arbeit der Energieagentur RLP und stellte verschiedene Angebote vor, die für die Kommune interessant sein könnten – von Energiecontrolling und –management über Software zur CO2 -Bilanzierung bis hin zu Wärmeinitiativen. Frank Simonis hatte bereits einige konkrete Handlungsvorschläge mitgebracht wie z.B. zu Solarcarports oder Nahwärme.

   Nico Hickel stellte seine Aufgaben als Klimaschutzmanager und das Klimaschutzkonzept des Kreises vor, das viele gute Anknüpfungspunkte für die Stadt Bendorf bietet.

   Als Schwerpunkte einigten sich die Teilnehmenden auf die Themen erneuerbare Energien, klimaschonende Mobilität, Stadtgrün, die Begrünung von Gebäuden, klimagerechter Waldumbau, die vernetzte Planung der Ausgleichsmaßnahmen für Baumaßnahmen im Stadtgebiet, die Einbindung in regionale Konzepte (z.B. Landkreis), die Förderung von regionalen Produkten, die Klimafreundlichkeit von Unternehmen und Tourismus sowie die Energieeffizienz bei Neubauprojekten und im Baubestand. Außerdem will man bei Bevölkerung und Wirtschaft ein Bewusstsein schaffen und die Leute beim Thema Klimaschutz mitnehmen.

   Auch bei einer möglichen Bewerbung zur Landesgartenschau 2026 spielt das Thema Klimaschutz eine wichtige Rolle. Daher ist eine Vernetzung und Zuarbeit im Rahmen der geplanten Beteiligungsverfahren sinnvoll.

   Nach dem konstruktiven Auftakt soll sich das Gremium zum nächsten Mal nach den Sommerferien treffen.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Vier Mütter mit ihren Kindern kamen zum Babytreff nach Polch

Auch in kleiner Runde macht der Babytreff Spaß. So kamen Anfang November vier Mütter mit ihren Babys in die Außenstelle der Fachstelle ...

Zahngesundheit online im Elterncafé

In Corona-Zeiten geht auch die Fachstelle Frühe Hilfen neue Wege und hat Anfang November den Vortrag zum Thema Zahngesundheit online angeboten. Auf dem ...

50 Laacher Lichter für „Angekommen – angenommen“ in der Pellenz

Buch- und Kunsthandlung unterstützt Begrüßungsprojekt zum zehnten Mal   Aus Überzeugung sind Matthias Wilken, Leiter der Buch- und ...

St. Martin wurde online gefeiert

Überall werden in Corona-Zeiten neue, kreative Wege gefunden, so auch bei der Fachstelle Frühe Hilfen. Diese hatte Familien und mehrere ...

Caritas-Wunschbaum im Internet und in der Stadt zum Greifen nah

Auch Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes erfüllt Herzenswünsche
Auch in diesem Advent können ...

Klinik für die Behandlung von Hernien ausgezeichnet

In der Viszeralmedizin im St. Elisabeth gibt es jetzt ein Kompetenzzentrum MAYEN. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Hernien operiert, davon etwa ...

Neues zur antihormonellen Therapie bei Brustkrebs

Expertin informierte in einer Telefonsprechstunde MAYEN. Brustkrebs ist die häufigste Tumorart bei Frauen. ...

Für die Bring-Tafel in Polch

Für die Bring-Tafel in Polch ab dem 18. November werden kurzfristig Fahrer gesucht Ab dem 18. November 2020 gibt es in ...

Stiftung „Isuamreab“ hilft Obdachlosen in Andernach

Nach 2019 bereits die zweite Ausschüttung im Rahmen der Stiftergemeinschaft der KSK Mayen   Einen symbolischen Spendenscheck über 8.821,24 Euro ...

Wie geht Weihnachten 2020?

Das „Montagsfrühstück“ geht online Wie verbringen wir, wie verbringe ich dieses Jahr Weihnachten? Diese ...

Rassismus als gesellschaftliches Problem

Interessierte und Betroffene tauschten sich in Mayen aus   Durch die Protestbewegungen in Amerika und auch in Deutschland entwickelt sich ein neues ...

VERÖFFENTLICHUNG – WATT E JEFÖHL

Hallo und liebe Grüße aus dem Rheinland,   im Rahmen der aktuellen Veröffentlichungsphase möchten ...

Caritas-Telefonaktion am 16. November

Kostenlose und anonyme Beratung bieten Familienbüros Andernach und Mayen Zum „Welttag der Armen“ bieten die Caritas-Familienbüros am ...

Offenes Elterncafé zu St. Martin

„In diesem Jahr ist so einiges anders und doch wollen wir den Zauber von St. Martin bei ihren Kindern wecken“, sagt ...

Suchtberatungsstellen sind „Kommunal wertvoll“

Aktionstag der DHS am 4. November rückt ambulante Hilfen in den Blick   Mit dem bundesweiten Aktionstag ...

„Schuldnerwelle kommt erst noch“

Schuldnerberatung der Caritas berät persönlich und Online Etwa sieben Millionen Deutsche sind derzeit überschuldet. Die Corona-Pandemie wird die ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Bendorf

8 User online

Mittwoch, 25. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied