Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Ordensgründer mit Feuereifer

Mayen

Festhochamt zum 200. Geburtstag des Seligen Bruder Peter Friedhofen

Weitersburg – „Alle Hürden konnten das Feuer in Peter Friedhofen nicht zum Erlöschen bringen“, hat der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters in seiner Predigt in Weitersburg gesagt. Die Gemeinschaft der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf, die Gemeinde und viele weitere Menschen feierten am 18. August den 200. Geburtstag des Seligen Ordensgründers in der Pfarrkirche St. Marien.

„Nur einen Steinwurf entfernt wurde Peter Friedhofen geboren“, berichtete Peters, der die Region gut kennt, da er selbst Ende der 80er Jahre Kaplan in Bendorf war.

Peter Friedhofen wurde mit neun Jahren Vollwaise. Armut und Hilfsbedürftigkeit, in seinem späteren Leben auch eine Lungenerkrankung, begleiteten seinen Lebensweg. „Doch es gab achtsame Menschen um ihn und seine Geschwister“, erklärte der Weihbischof.

1819 war eine Zeit voller Widersprüche: Auf der einen Seite gab es große Erfindungen und Entwicklungen; auf der anderen Seite Armut und Not. Einen Einblick in die ärmlichen Lebenssituationen der Menschen erhielt er durch seinen Beruf als Schornsteinfeger.

Vor allem sein Glaube und seine besondere Liebe zur Gottes Mutter sowie die Begegnungen, unter anderem mit Adolph Kolping und Katharina Kasper, begleiteten und bestärkten ihn, die Brüdergemeinschaft zu gründen. Obwohl „die politischen Umstände die Gründung eines Ordens erschwerten“, gab Weihbischof Peters zu bedenken. So bezog er 1850 mit zwei Ordensbrüdern das selbstgebaute Klösterchen in Weitersburg. Zudem gründete er Gemeinschaften, um mit Jugendlichen über Lebens- und Glaubensthemen zu sprechen.

„Er war kein Weichling, sondern einer, der kämpfen konnte und auch musste“, um seinen Auftrag von Gott zu verwirklichen, betonte der Weihbischof. „Sein Werk war immer wieder vom Scheitern bedroht, aber er hat die herrschende prekäre Gesellschaftslage in einen Hoffnungshorizont hineingestellt.“
Peters sieht das Feiern von Peter Friedhofens Geburtstag als ein Geschenk, „ aber auch als einen Auftrag an uns alle“, dem Seligen nachzufolgen.
 
1985 wurde Peter Friedhofen durch Papst Johannes Paul II. in Rom selig gesprochen.
Der Weihbischof brachte zum Gottesdienst ein Reliquiar von Peter Friedhofen aus dem Domschatz mit.

Für die vielfältige musikalische Unterstützung waren neben dem örtlichen Kirchenchor Cäcilia, die Trierer Sängerknaben und ein Bläserensemble verantwortlich.

Der Orden begeht das 200. Geburtsjahr mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen. Dem Gottesdienst am 18. August schloss sich ein Gemeindefest unter dem Motto „Happy Birthday Peter Friedhofen“ an.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 19.09.2019 29 motivierte Azubis der Gesundheits- und Krankenpflege sind gestartet

Pflegeschule am Standort St. Elisabeth Mayen bietet Ausbildung mit Perspektive MAYEN. Sie verbindet ein gemeinsames Ziel: Gesundheits- und Krankenpfleger ...

Die Saison ist eröffnet:

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020!
Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder ...

Verkaufsoffener Sonntag am 13. Oktober zum Lukasmarkt

Mayen. Eine echte Tradition zum Mayener Lukasmarkt: Auch in diesem Jahr sind am 1. Sonntag des Volksfestes wieder die Geschäfte geöffnet und zwar von ...

Schafmarkt auf dem Lukasmarkt!

Auch in diesem Jahr findet am Mittwoch, 16. Oktober im Rahmen des Lukasmarktes der einzige Schafmarkt in Rheinland-Pfalz in Mayen auf dem Viehmarktplatz ...

Babyboom im Mayener Krankenhaus

Eltern und St. Elisabeth freuen sich über die 500. Geburt MAYEN. Es sind jetzt schon über 100 Kinder im St. Elisabeth mehr auf die Welt gekommen ...

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am 1. Oktober geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Tafel Mayen“ und das „Kaufhaus ...

Pferde-und Schafmarkt beim Lukasmarkt

Auch in diesem Jahr erinnern der Pferdemarkt am Dienstag, 15. Oktober und der Schafmarkt am Mittwoch, 16. Oktober, an die Ursprung des Volkfestes Lukasmarkt, ...

Zahlreiche Attraktionen locken auf den Lukasmarkt 2019!

Mayen. Auch 2019 locken wieder zahlreiche Attraktionen nach Mayen, wenn vom 12. – 20. Oktober der Lukasmarkt ...

Erfolgreiche Freibadsaison in Sayn

Badebetrieb unfallfrei und ohne Zwischenfälle
   Bendorf. Der Spätsommer hat noch einmal Gas gegeben und ...

Der Eifeler Mühlsteinwanderweg wird eröffnet

„Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe“  -Einweihung mit dem  "Chaosorchester Weibern"
MAYEN. Am ...

„Zusammen leben, zusammen wachsen“

24. Fachgespräch junge Migrant(inn)en & Kolping Roadshow Integration am 25. und 26. September in Mayen
Zum ...

Tierisches Vergnügen im Neuwieder Zoo

Ausflug des Elterncafés Ochtendung
Der alljährliche Ausflug des Elterncafés Ochtendung ging in diesem Jahr ...

Erfolgreich ausgebildet in einer zukunftssicheren Branche

Pflegeschule am St. Elisabeth Mayen gratuliert 15 Azubis zum Examen MAYEN. Sie haben es geschafft: 15 Auszubildende der Pflegeschule am Gemeinschaftsklinikum ...

„Jetzt ein Kind? – was tun bei ungeplanter Schwangerschaft“

Infoveranstaltung für Auszubildenden in der Krankenpflege ging Thema auf den Grund
Zur Infoveranstaltung „Jetzt ein ...

Neues Haus der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung eingeweiht

„Pastor Günter Schmidt Haus“ bietet bis zu 36 Bewohnern ein Zuhause
Die Grundsteinlegung im März 2017 und ...

Er hat es getan! – „Abgerungen“

Ein-Personentheater über Pater Richard Henkes begeistert die Zuschauer
Warum entscheidet sich ein Mensch, sich der Gefahr ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

10 User online

Freitag, 20. September 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied