Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Nehmen Sie Populisten beim Wort“

Mayen

Jan Ludwig im Caritas-Mehrgenerationenhaus mit vielen interessierten Zuhörern
 Oberbürgermeister Wolfgang Treis ließ es sich nicht nehmen, mit dem Journalisten und Buchautoren Jan Ludwig einen bekannten Mayener im überfüllten Café CaTI des Caritas-Mehrgenerationenhauses St. Matthias zu begrüßen, der, in der DDR geboren und in Mayen aufgewachsen, heute als Redakteur bei der dpa arbeitet. Jan Ludwig stellte sein Buch vor und sprach über Populismus, der in allen Parteien vorkommen kann: „Populisten sind gerne laut, schüren Angst, Wut und Hass und bieten einfache Lösungen an. Sie verachten und bedrohen andere.“ Anhand von Einspielungen zeigte der Journalist den rhetorischen Baukasten populistischer Redner. Jan Ludwig: „Sie reden in der Regel laut, und wenn sie nicht laut sind, dann haben sie eine harte Sprache.“

(von links) Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Referent Jan Ludwig, MGH-Koordinator Emad Girgis, Filialleiterin Anne Keuser von der Buchhandlung Reuffel in Mayen, Fachdienstleiter Markus Göpfert vom Caritas-Fachdienst Migration warben mit diesem Abend auch für mehr Fairness in der Politik.  /  Foto: E.T. Müller

Ist von „Gesinnungsterrorismus“ die Rede, wird das positive Wort „Gesinnung“ mit dem negativen Wort „Terrorismus“ verschraubt. Wird eine linke oder rechte Position als „versifft“ bezeichnet, meint dies „verschmutzt“, „verdreckt“. Populismus funktioniert in allen Lagern und in allen Ländern nach dem gleichen Muster. Populisten urteilen, verurteilen pauschal. Jan Ludwig: „Populismus neigt dazu, lauter zu werden, weshalb er sich oft selber überholt und an die Grenzen kommt. Populismus zieht alle demokratischen Teile der Gesellschaft in den Dreck. Wenn man ständig Misstrauen sät, bleibt von Vertrauen nichts mehr übrig.“ Populismus in der Demokratie ende immer antidemokratisch, führte der Referent aus, und ergänzte: „Populismus hat keine Farbe, sondern kann links oder rechts sein.“ Dann stellte er die Frage, aus welchen Gründen Menschen Populisten wählen. „Populisten haben mehr Angst vor der Zukunft. Tiervergleiche, Nazivergleiche, wenn sie nicht passend sind, bringen nichts. Alles, was die Sprache aufheizt, geht nicht.“ Vielmehr gelte es, selbst auf dem Boden der Demokratie stehend, „Populisten machen zu lassen. Sie laufen immer wieder ins Leere. Man muss sich seinen eigenen Standort bewahren, nicht auf die Provokation eingehen und dann noch ruhig bleiben.“ Auch wenn „immer mehr Vertrauen fehlt“, wie Oberbürgermeister Treis in der anschließenden Diskussion beklagte, war an diesem Abend doch die Stärke der Demokratie spürbar. Denn, so Jan Ludwig, gibt es „kein System, das so perfekt auf soziale Probleme eingeht.“ Es braucht mehr solcher Veranstaltungen mit Referenten wie Jan Ludwig, die genau hinschauen und das Gespräch nicht scheuen. Ein spannender Abend gegen Populismus und für mehr Demokratie, zu dem das Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Kooperation mit dem Caritas-Fachdienst Migration und der Buchhandlung Reuffel eingeladen hatte.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 04.08.2020 CariLaden in Mayen wieder geöffnet

Nach langer Corona-Pause wurde der „CariLaden“ in der Neustraße 22 am 3. August 2020 wiedereröffnet. Der Laden kann zurzeit montags von ...

new: 04.08.2020 Semesterstart unter besonderen Bedingungen

VHS Bendorf mit neuem Programm   Bendorf. Mehr Outdoor-Angebote und Hygienepläne für die Unterrichtsräume: Nachdem das Sommersemester ...

Corona verschärft die Konsequenzen von Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Die Lebensberatungsstelle Mayen zählt wie die IST Interventionsstelle der Caritas, Polizei, Gleichstellungsstelle und vielen mehr zum Mayener Forum gegen ...

Kleiderladen in Polch öffnet am 12. August

Nach langer Corona-Pause öffnet der Tafel-Kleiderladen in Polch am Mittwoch, 12. August 2020, von 10:00 bis 12:00 Uhr ...

Stiftungsrat der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung wählt neuen Vorsitzenden

Gertrud Hüttges, Friedel Sauerborn und Alois Schmitz in den Ruhestand verabschiedet Corona bedingt wurde die jährliche Sitzung des Stiftungsrates der ...

Gemeinsam gegen das Tabuthema Harn- und Stuhlinkontinenz

Neuer Chefarzt etabliert am St. Elisabeth das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum  MAYEN. Egal welches Alter: Etwa jede vierte Frau leidet unter ...

Ferienprogramm statt Ferienfreizeit

Ein Besuch der Multi-Kulti-Kids im Kletterwald – Vulkanpark In diesem Jahr ist alles etwas anders. Normalerweise fahren die Kinder- und Jugendgruppen der ...

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, ....

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte in ...

Viszeralmedizin: Patienten und Mitarbeiter profitieren

St. Elisabeth in Mayen etabliert sogenannte „Bauchstation“ und weitet Leistungsspektrum aus  MAYEN. Gerade bei Patienten, die das Krankenhaus ...

Schulsozialarbeiterin startete in Corona-Zeiten in den neuen Job

Janine Schallert ist seit 3 Monaten an der St. Thomas Realschule plus Andernach aktiv „Ich hatte den Vorteil, dass ich mich anders als Lehrer und ...

Kleinster Schrittmacher der Welt im St. Elisabeth implantiert

Mayener Krankenhaus bietet bei Bedarf sondenlose Herzschrittmachertherapie   MAYEN. Er ist gerade einmal so groß wie eine Antibiotikatablette und ...

Jetzt für Müllsammelaktionen im September anmelden

Aktion „Saubere Landschaft“ und RhineCleanUp    Bendorf. Die Stadt Bendorf beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Aktion ...

Caritas-Schwangerschaftsberatung jetzt auch in Mendig mit Rat und Hilfe

Frauen und Familien finden Begleitung bis zum dritten Lebensjahr ihres Kindes   Die Geburt eines Kindes ist das größte Wunder für ...

Bendorfer Wochenmarkt zieht vorübergehend um

 Bendorf. Damit sich der Bendorfer Wochenmarkt und die Veranstaltungsreihe „Summer in the City – The Corona Concerts“ freitags auf dem ...

HadeKi freut sich über Rückkehr zur Normalität

Kita im eingeschränkten Regelbetrieb       Bendorf. Endlich ist wieder Leben und Betrieb in der Bendorfer Kita „Haus des ...

Brimmer Group zählt zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Bendorfer Unternehmen ausgezeichnet   Bendorf. Die Brimmer Group Sachverständige und Auditoren, mit Sitz in Bendorf am Rhein zählt zu den besten ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

5 User online

Dienstag, 04. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied