Mayen

Die Büros und Werkstätten der Burgfestspiele füllen sich und auch in der Kostümabteilung wird bereits wieder mit voller Kraft gearbeitet! Kostümbildnerin Gabriele Kortmann freut sich, dass die Entwürfe für das Jahr 2020 nun in diesem Jahr doch noch auf die Bühne kommen. In ihrem Berliner Atelier hat sie bereits mit den Regisseur*innen zusammengesessen und die Inszenierungen neu durchgesprochen – teils per Videokonferenz, teils live.

(Foto Daniel Ris)  Von links nach rechts: Aster Tekle und Gabriele Kortmann in der Werkstatt

Jetzt wurde auch die Mayener Werkstatt wieder eingerichtet. Mit dabei war auch bereits die neue Gewandmeisterin und Assistentin Claudia Deuser, die so ihren neuen Arbeitsplatz gleich bis in den letzten Winkel kennenlernte. „Wir freuen uns, dass uns die Entwürfe und Vorbereitungen vom letzten Jahr noch immer so gut gefallen, aber die Neuzugänge im Ensemble erfordern natürlich auch einige neue Gedanken“, so Gabriele Kortmann. „Es ist dabei ein gutes Gefühl, dass ich für mein letztes Jahr in Mayen mein Schneiderinnen-Team aus Ursula Schumacher, Elena Geiger, Aster Tekle und Alexandra König wiedergewinnen konnte. Das Arbeiten macht einfach noch mehr Spaß, wenn man seine Kolleginnen kennt.“

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei: Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de und im Online-Ticketing unter www.burgfestspiele-mayen.de.