Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Jetzt ein Kind? – was tun bei ungeplanter Schwangerschaft“

Andernach

Infoveranstaltung für Auszubildenden in der Krankenpflege ging Thema auf den Grund
Zur Infoveranstaltung „Jetzt ein Kind? – was tun bei ungewollter Schwangerschaft“ hatte der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Auszubildende der Rhein-Mosel-Fachklinik ins Bischof-Bernhard-Stein Haus in Andernach eingeladen. Die Krankenpflegeschülerinnen und –Schüler im zweiten Lehrjahr zeigten sich offen zum Themenkomplex „ungeplante Schwangerschaft“ und diskutierten über Interessenskonflikte und Schwierigkeiten, die richtige Entscheidung zu treffen.

Die Schülerinnen und Schüler der Rhein-Mosel-Fachklinik und ihre Lehrerin Irmgard Hauröder-Diewald (6. von links) dankten Hannah Matthews (Mitte links) und Margret Marxen-Ney (Mitte rechts) für die Infoveranstaltung der Caritas-Schwangerschaftsberatungsstelle in Andernach.

Auch über Hilfestellungen für jungen Eltern durch die Schwangerschaftsberatungsstelle wurde gesprochen. Im Rollenspiel „Ungeplante Schwangerschaft“ kamen ethische Aspekte zur Abtreibung sowie Familienplanung zur Sprache. „Im Rollenspiel wurde mir auch bewusst, wie schwierig es ist, sich für das Kind zu entscheiden, wenn Eltern und Freund sich dagegen aussprechen. Man fühlt sich hilflos und allein. Vermutlich hätte ich mich in einer solchen Situation trotzdem für das Kind entschieden“, so eine Schülerin. Alle Schülerinnen und Schüler beteiligten sich engagiert und überlegten auch, wie es ist, wenn der Mann das Kind möchte, die Frau aber nicht. Und was wird mit der Ausbildung, wenn man unerwartet Vater oder Mutter wird? Caritas-Schwangerschaftsberaterin Margret Marxen-Ney und Studentin Hannah Matthews leiteten den Vormittag, beantworteten alle Fragen und wiesen auf professionelle Angebote wie die Schwangerschaftsberatung der Caritas in Andernach hin. Die Studentin der Hochschule für Sozialwissenschaft unterstützte die Veranstaltung tatkräftig und Margret Marxen-Ney erklärte, wie die Beraterinnen Wege zu weitere Hilfen ebnen und Zugang zu den Frühen Hilfen, Kitas, Tagesmüttern, Jugendamt, Familienbildungsstätte, der Lebensberatung und weiteren Stellen schaffen. Lehrerin Irmgard Hauröder-Diewald dankte Margret Marxen-Ney und Hannah Matthews, die diese Veranstaltung organisiert hatten, für die vielen, hilfreichen Informationen rund um das Thema Schwangerschaft.

Die Caritas-Schwangerschaftsberatung bietet Beratung und Hilfe an für Schwangere bis zum 3. Lebensjahr des Kindes. Ein weiteres Angebot sind Informationsveranstaltungen für Jugendgruppen und Schulklassen rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt, Verhütung und Lebensplanung.

Caritas-Schwangerschaftsberatung im
Bischof-Bernhard-Stein-Haus
Ludwig-Hillesheim-Str. 3
56626 Andernach
Jutta Ebert
Telefon: 02632 — 25 02-31
ebert-j@caritas-andernach.de

Margret Marxen-Ney
Telefon 02632 — 25 02-35
marxen-ney-m@caritas-andernach.de

Bei Fragen zur Pränataldiagnostik
Silke Küpper
Telefon 02651 — 98 69-185
kuepper-s@caritas-mayen.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 15.02.2020 St. Elisabeth erweitert und investiert

Gesundheitsstaatssekretär überbringt Fördermittelbescheide von rund 1,5 Millionen Euro  MAYEN. „Die Region ist nicht denkbar ohne das ...

new: 15.02.2020 Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen

Erholung pur brachte den Damen und Herren die Caritas-Seniorenreise Ende letzten Jahres nach Bad Bevensen in die Lüneburger Heide. Begeistert waren die ...

Herausforderung Baby: Erste Hilfe für die Kleinsten

Fachstelle Frühe Hilfen informierte Eltern in Ochtendung   Im Rahmen des Elterncafés Ochtendung hat die Fachstelle Frühe Hilfen für ...

Dorfrundgang mit Blick fürs Detail

Ideen für Stromberg vor Ort besprochen    Bendorf. Auch die zweite Runde der Dorfmoderation in Bendorf-Stromberg stieß auf reges ...

Kinobesuch der Multi-Kulti-Kids im Corso Kino in Mayen

Ein Weihnachtsgeschenk in Form eines Kino-Gutscheines, gefördert durch die Aktion Mensch, ermöglichte den therapeutischen Kinder- und Jugendgruppen ...

LUKAS GRENZHÄUSER STELLT „BEST OF BURGFESTSPIELE“ ONLINE

In den vergangenen Theatersommern haben die Mayener Burgfestspiele einiges geboten: Es wurde getanzt, gelacht, gesungen, mitgefiebert, abgestimmt, gezaubert, ...

Kinder zur Caritas-Stadtranderholung anmelden

Finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten vom 6. bis 17. Juli und vom 20 bis 31. Juli gesucht   Gleich ...

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie das „Kaufhaus Allerhand“

 am Fastnachtsdienstag geschlossen Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Tafel ...

„Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“ auch in Mayen

Vergessenen Kindern eine Stimme geben Neue Jugendgruppe „Palisander“, Bücherausstellung und ...

Vor Schlaganfall schützen

St. Elisabeth Mayen setzt in der Kardiologie erstmals „Schirmchen“ ein MAYEN. Menschen mit Vorhofflimmern sind besonders gefährdet, einen ...

Eine Blumenwiese für Sayn

Stadtgärtner im Pfarrgarten aktiv     Bendorf. Im Einsatz für die Artenvielfalt: Die Gärtner der Stadtwerke Bendorf bereiten ...

Beeindruckendes Schauspiel aus Licht und Farben

Illumination „Lichtblick“ lockte zahlreiche Besucher            Bendorf. Gelungene Premiere ...

Hauptschulabschluss durch Caritasprojekt

Zeugnisübergabe an vier Teilnehmer bei der Caritas in Andernach Das Projekt „Fit für die Pflege“ im Caritashaus am Dom in Andernach ist ...

„Angekommen – angenommen“ in Maria Laach

Dankeschön-Treffen der ehrenamtlichen Helferinnen bei Kaffee und Kuchen
Das Dankeschöntreffen aller Ehrenamtlichen ...

Stellenausschreibung Sayner Hütte

Die Stiftung Sayner Hütte sucht für das Besucherzentrum der Sayner Hütte zum 1. April 2020 eine versierte Fachkraft in Halbtagstätigkeit ...

Ein Kulturjahr voller Höhepunkte

Neuer Flyer „Kunst und Kultur“ erschienen
 Bendorf. Kunst und Kulinarik, musikalische Höhepunkte, Theater ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Andernach

3 User online

Montag, 17. Februar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied