Bendorf

Stadtverwaltung stellt Informationsbroschüre auf ihrer Website bereit

Bendorf. Da man seitens der Stadtverwaltung auf Offenheit und Transparenz gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern setzt, wird auch in diesem Jahr der Haushaltsplan 2021 und die dazugehörige Bürgerinformationsbroschüre auf www.bendorf.de unter dem Menüpunkt „Haushalt im Netz“ zur Verfügung gestellt.

   Die Broschüre bietet einen komprimierten Überblick über die städtischen Finanzen, auf der Basis des vom Stadtrat beschlossenen Haushaltsplans für das Jahr 2021. In ihr werden alle wichtigen Begriffe und die Haushaltsstruktur erklärt.

   Dazu Bürgermeister Christoph Mohr: „Nutzen Sie den „Haushalt im Netz“ und informieren Sie sich schnell und umfassend über geplante Projekte und Entwicklungen in unserer Stadt. Nur wer gut informiert ist, kann aktiv gestalten und sich effektiv einbringen.“

   In der Publikation werden die Prinzipien und Vorschriften der Haushaltsplanung erläutert. Beispielsweise die Struktur des Gesamthaushalts und wie sich dieser in die Teilhaushalte der Zentralen Verwaltung, Schule und Kultur, Soziales und Jugend, Gesundheit und Sport, Gestaltung Umwelt sowie zentrale Finanzleistungen untergliedert.    

   Dabei veranschaulichen viele Grafiken und Diagramme die Zahlen. Der Fachbereich Finanzen hat übersichtlich erläutert, wie sich die Zahlen zusammensetzen und welche Beträge auf die einzelnen Projekte entfallen, um die Planzahlen nachvollziehbar zu machen. Auch die Entwicklung der städtischen Schulden und die für 2021 geplanten Investitionen werden dargestellt.

   Weitere Informationen erhalten interessierte Bürger bei Sabine Wulf unter 02622/703-125 oder per Mail an sabine.wulf@bendorf.de.