Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Harald Kiesel zu Gast in Eich

Andernach

Jedes Jahr im November finden landesweit die Tage des Lesens statt. Sie sollen die Leselust von Kindern steigern und ihnen das Medium Buch näher bringen.
Auch die Eicher Kinder ließen es sich natürlich nicht nehmen, diese Tage zu nutzen. Hierbei freut es die jungen Leserinnen und Leser besonders, dass sich die Verantwortlichen in jedem Jahr eine andere, besondere Aktion einfallen lassen und organisieren. So wurde in den letzten Jahren die Stadtbücherei besucht oder ein Vorlesetag gestaltet. Dieses Jahr besuchte ein echter Buchautor die Grundschule am Nastberg in Eich.

Harald Kiesel machte den Kindern auf motivierende Art deutlich, wie er zu den Ideen für seine Bücher kommt und stellte anschließend das Buch „Mein Hamster ist ein Mathe-Ass“ vor. In einer Mischung aus klassischem Vorlesen und freiem Erzählen bezog er die Kinder ein und vermittelte ihnen den Spaß am Buch. Im Anschluss gab es für die Dritt- und Viertklässler eine weitere Einheit, in der Harald Kiesel sehr anschaulich  den Weg von der ersten Idee bis hin zum fertigen Buch im Buchhandel erläuterte. Die Nastbergkinder waren begeistert und beeindruckt, mit welch großem Aufwand die Entstehung eines Buches verbunden ist. Es ist Harald Kiesel aber auch gelungen seinen jungen Zuhörern zu vermitteln, wieviel Spaß es machen kann, sich Geschichten auszudenken und so niederzuschreiben, dass man das Buch mit Freude liest.
Am Abend gab es auch für die Eltern einen Informationsabend zum Thema „Welches Buch passt zu meinem Kind – Tipps für den Aufbau und Förderung einer nachhaltigen Lesemotivation„. Hierfür war Eva Pfitzner vom Leserattenservice an den Nastberg gekommen. Sie erläuterte den Anwesenden den Leselernprozess, der im Übrigen mit der Grundschule noch lange nicht abgeschlossen ist. Anhand anschaulicher Beispiele konnte sie verdeutlichen, welche komplexen Prozesse beim Lesen ablaufen und wie wichtig die richtige Buchauswahl für das eigene Kind ist.

Rückblickend kann man die „Tage des Lesens 2017“ wieder einmal als ausgesprochen erfolgreich für die Grundschule Am Nastberg Eich bezeichnen. Ein besonderer Dank geht dabei an den Förderverein der Grundschule und die Sponsoren, ohne die das Projekt in dieser Form nicht  möglich gewesen wäre: die VR Bank Rhein-Mosel eG,  die „Stiftung für unsere Jugend“ der Kreissparkasse Mayen und das Ministerium für Bildung in Rheinland-Pfalz.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 27.11.2020 #EineMillionSterne leuchteten auch in Mayen und Umgebung

Caritas-Solidaritätsaktion für eine gerechtere Welt in diesem Jahr online aktiv Auch in diesem Jahr hatte die Caritas international bundesweit zur ...

Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Mayen

Bereits zum achten Mal steht während der Adventszeit im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, Kehriger Straße 8 - 10, ...

Schilddrüsenerkrankungen: Wann ist eine OP sinnvoll?

St. Elisabeth Mayen bietet am 8. Dezember Telefonsprechstunde an MAYEN. Bei einem Erwachsenen ist sie gerade einmal zwischen 18 ...

Vier Mütter mit ihren Kindern kamen zum Babytreff nach Polch

Auch in kleiner Runde macht der Babytreff Spaß. So kamen Anfang November vier Mütter mit ihren Babys in die Außenstelle der Fachstelle ...

Zahngesundheit online im Elterncafé

In Corona-Zeiten geht auch die Fachstelle Frühe Hilfen neue Wege und hat Anfang November den Vortrag zum Thema Zahngesundheit online angeboten. Auf dem ...

50 Laacher Lichter für „Angekommen – angenommen“ in der Pellenz

Buch- und Kunsthandlung unterstützt Begrüßungsprojekt zum zehnten Mal   Aus Überzeugung sind Matthias Wilken, Leiter der Buch- und ...

St. Martin wurde online gefeiert

Überall werden in Corona-Zeiten neue, kreative Wege gefunden, so auch bei der Fachstelle Frühe Hilfen. Diese hatte Familien und mehrere ...

Caritas-Wunschbaum im Internet und in der Stadt zum Greifen nah

Auch Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes erfüllt Herzenswünsche
Auch in diesem Advent können ...

Klinik für die Behandlung von Hernien ausgezeichnet

In der Viszeralmedizin im St. Elisabeth gibt es jetzt ein Kompetenzzentrum MAYEN. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Hernien operiert, davon etwa ...

Neues zur antihormonellen Therapie bei Brustkrebs

Expertin informierte in einer Telefonsprechstunde MAYEN. Brustkrebs ist die häufigste Tumorart bei Frauen. ...

Für die Bring-Tafel in Polch

Für die Bring-Tafel in Polch ab dem 18. November werden kurzfristig Fahrer gesucht Ab dem 18. November 2020 gibt es in ...

Stiftung „Isuamreab“ hilft Obdachlosen in Andernach

Nach 2019 bereits die zweite Ausschüttung im Rahmen der Stiftergemeinschaft der KSK Mayen   Einen symbolischen Spendenscheck über 8.821,24 Euro ...

Wie geht Weihnachten 2020?

Das „Montagsfrühstück“ geht online Wie verbringen wir, wie verbringe ich dieses Jahr Weihnachten? Diese ...

Rassismus als gesellschaftliches Problem

Interessierte und Betroffene tauschten sich in Mayen aus   Durch die Protestbewegungen in Amerika und auch in Deutschland entwickelt sich ein neues ...

VERÖFFENTLICHUNG – WATT E JEFÖHL

Hallo und liebe Grüße aus dem Rheinland,   im Rahmen der aktuellen Veröffentlichungsphase möchten ...

Caritas-Telefonaktion am 16. November

Kostenlose und anonyme Beratung bieten Familienbüros Andernach und Mayen Zum „Welttag der Armen“ bieten die Caritas-Familienbüros am ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Andernach

2 User online

Samstag, 28. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied