Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

FDP-Bürgergespräch Vallendar am 1. Februar 2014

Veranstaltungsnews

Ideen - über eine 2. Anbindung für den Gumschlag hinaus
     
 Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger von Vallendar trafen sich auf Einladung der FDP im Ristorante Verona "unter dem Elch". Herr Seehaus als Vorsitzender begrüßte sie herzlich. Dann hatten sofort die das Wort, die unter den schwierigen Verkehrsverhältnissen leiden - die Bürger:   

1. Die Kirchstraße und die Kanäle dort müssen erneuert werden. Eine Umgehung ist zum Gumschlag zwingend notwendig. Diese sollte gleich als zweite Anbindung auch nach den Bauarbeiten dienen. Dadurch würden den Bürgern unnötige Kosten erspart.


FDP-Bürgergespräch Vallendar am 1. Februar 2014

2. Besonders für den Verkehr bei Hochwasser muss eine Lösung gefunden werden.

3. Die Verkehrsbelastung zum Gumschlag hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Die bisherigen Maßnahmen wirken nicht. Die Anwohner empfinden die Geräuschbelastung als unerträglich. Tempo 30 wird nicht beachtet. Die gepflasterte Fußgängerüberführung im Bereich des Friedhofes wird als "Sprungschanze" verspottet.

4. Beim Streudienst im Winter werden viele, auch steile Straßen im Hang ausgelassen. Die Bürger fühlen sich an Leib und Leben gefährdet.



5. Die Anwohner der Kirchstraße fühlen sich zu Recht benachteiligt. Sie sollen die Kosten der Renovierungsarbeiten alleine tragen. Aber die Straße und der Unterbau wurde durch die ausufernde Bebauung zerstört. Baufahrzeuge, schwere LKWs und schwere Traktoren mit Anhängern erzeugen ständige Erschütterungen und Schäden. Der Ausbau nutzt nicht nur den Anwohnern der Kirchstraße. Von ihr profitieren alle Benutzer oberhalb.

6. Es wurde angesprochen, dass eine viel zu späte „Umwidmung“ der Kirchstraße diesen Nachteil mit verursachen könnte?
Einige Fragen konnten die FDP-Stadträte auf Grund ihrer Jahrzehnte-langen Erfahrung sofort beantworten.


Demonstration anhand der Karte

7. Ein besonders engagierter Bürger stellte einen Ausbau der Braugasse am Altenheim als zweite Anbindungsmöglichkeit zum Gumschlag vor. Die Kirche möchte bekanntlich dort ihr Altenheim aufgeben. Ein neues Pfarrheim wird geplant. Der Abstand zum Kindergarten ist ausreichend weit. Die Zustimmung für diesen sehr detailliert und mit großer Ortskenntnis vorgetragenen Vorschlag schien groß. Dort sollten möglichst bald zielführende Gespräche beginnen.  
  
Nach zwei Stunden dankte Herr Seehaus den Bürgern und den FDP-Ratsmitgliedern für ihren Einsatz.
Die FDP will alle diese Anregungen in die Räte tragen.
Die FDP-Neumitglieder Paul Peter Baum als Moderator und Carsten Renner als Protokollführer wurden mit Dank ins Wochenende entlassen.
Eine längere Fassung mit mehr Einzelheiten wird zur Zeit noch ausgearbeitet und ins Internet gestellt.
Die FDP bittet herzlich, ihr nicht erfasste Anregungen mitzuteilen:


Eine mögliche Anbindung über die Braugasse

.
 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 27.11.2020 #EineMillionSterne leuchteten auch in Mayen und Umgebung

Caritas-Solidaritätsaktion für eine gerechtere Welt in diesem Jahr online aktiv Auch in diesem Jahr hatte die Caritas international bundesweit zur ...

new: 26.11.2020 Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Mayen

Bereits zum achten Mal steht während der Adventszeit im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, Kehriger Straße 8 - 10, ...

new: 26.11.2020 Schilddrüsenerkrankungen: Wann ist eine OP sinnvoll?

St. Elisabeth Mayen bietet am 8. Dezember Telefonsprechstunde an MAYEN. Bei einem Erwachsenen ist sie gerade einmal zwischen 18 ...

Vier Mütter mit ihren Kindern kamen zum Babytreff nach Polch

Auch in kleiner Runde macht der Babytreff Spaß. So kamen Anfang November vier Mütter mit ihren Babys in die Außenstelle der Fachstelle ...

Zahngesundheit online im Elterncafé

In Corona-Zeiten geht auch die Fachstelle Frühe Hilfen neue Wege und hat Anfang November den Vortrag zum Thema Zahngesundheit online angeboten. Auf dem ...

50 Laacher Lichter für „Angekommen – angenommen“ in der Pellenz

Buch- und Kunsthandlung unterstützt Begrüßungsprojekt zum zehnten Mal   Aus Überzeugung sind Matthias Wilken, Leiter der Buch- und ...

St. Martin wurde online gefeiert

Überall werden in Corona-Zeiten neue, kreative Wege gefunden, so auch bei der Fachstelle Frühe Hilfen. Diese hatte Familien und mehrere ...

Caritas-Wunschbaum im Internet und in der Stadt zum Greifen nah

Auch Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes erfüllt Herzenswünsche
Auch in diesem Advent können ...

Klinik für die Behandlung von Hernien ausgezeichnet

In der Viszeralmedizin im St. Elisabeth gibt es jetzt ein Kompetenzzentrum MAYEN. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Hernien operiert, davon etwa ...

Neues zur antihormonellen Therapie bei Brustkrebs

Expertin informierte in einer Telefonsprechstunde MAYEN. Brustkrebs ist die häufigste Tumorart bei Frauen. ...

Für die Bring-Tafel in Polch

Für die Bring-Tafel in Polch ab dem 18. November werden kurzfristig Fahrer gesucht Ab dem 18. November 2020 gibt es in ...

Stiftung „Isuamreab“ hilft Obdachlosen in Andernach

Nach 2019 bereits die zweite Ausschüttung im Rahmen der Stiftergemeinschaft der KSK Mayen   Einen symbolischen Spendenscheck über 8.821,24 Euro ...

Wie geht Weihnachten 2020?

Das „Montagsfrühstück“ geht online Wie verbringen wir, wie verbringe ich dieses Jahr Weihnachten? Diese ...

Rassismus als gesellschaftliches Problem

Interessierte und Betroffene tauschten sich in Mayen aus   Durch die Protestbewegungen in Amerika und auch in Deutschland entwickelt sich ein neues ...

VERÖFFENTLICHUNG – WATT E JEFÖHL

Hallo und liebe Grüße aus dem Rheinland,   im Rahmen der aktuellen Veröffentlichungsphase möchten ...

Caritas-Telefonaktion am 16. November

Kostenlose und anonyme Beratung bieten Familienbüros Andernach und Mayen Zum „Welttag der Armen“ bieten die Caritas-Familienbüros am ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Veranstaltungsnews

3 User online

Freitag, 27. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied