Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Entwicklungspsychologische Beratung im Elterncafé Kirchwald

Mayen

Ursula Beck gab jungen Müttern Tipps zur Erziehung
Jeden zweiten Mittwoch treffen sich junge Mütter aus Kirchwald mit ihren Babys und Kleinkindern im Gemeindehaus Kirchwald an der Hauptstraße zum Elterncafé. Im Elterncafé wird gefrühstückt, mit den Kindern gespielt und gesungen und sich über die verschiedensten Themen ausgetauscht. Regelmäßig lädt die Fachstelle Frühe Hilfen Referenten in die gemütliche Runde ein, die zu bestimmten Themen nützliche Informationen gibt. So besuchte Ursula Beck, entwicklungspsychologische Beraterin der Lebensberatungsstelle des Bistums Trier in Mayen, im Frühjahr die Elterngruppe und stellte zuerst die vielfältige Arbeit der Lebensberatungsstelle in der St.-Veit-Straße in Mayen vor. Dort gibt es Beratungsangebote zur Erziehung, bei Paarproblemen, in Trennungs- und Scheidungssituationen und bei allgemeinen Lebenskrisen. Die Beratungen sind kostenfrei und können auch online in Anspruch genommen werden.

Besonders interessierten die Mütter Tipps zum Thema Schlafen. Ursula Beck riet: „Geben Sie dem Kind nachts langsam immer weniger zu Essen, so dass es sich vielleicht irgendwann für das Baby nicht mehr lohnt, wach zu bleiben. So bekommt das Kind auch weniger Verdauungsprobleme, die den Schlaf negativ beeinflussen können“. Andere sprachen das Thema Geschwisterkinder an und wollten mehr über die Gefühle wissen, die für das ältere Kind mit der Geburt eines Geschwisterchens einhergehen und das Verhalten beeinflussen können. Falls es gegenüber dem jüngeren Kind zu ungestüm ist, empfahl Ursula Beck, liebevoll auf das ältere Kind einzugehen und ihm verständnisvoll zu zeigen, wie es mit dem Jüngeren umzugehen hat. Mit dem älteren Kind zu schimpfen und zu sagen, „Du bist aber böse“, sei nicht sinnvoll. Wichtig sei, nur das Verhalten zu maßregeln, nicht aber die Person des Kindes. So lernt das Kind, dass seine Handlung nicht in Ordnung war, fühlt sich aber weiterhin von den Eltern geliebt.
Während des gemeinsamen Spielens kommentierte Ursula Beck die gelungenen Interaktionen der Mütter mit ihren Kindern. Deutlich war zu erkennen, wie feinfühlig die Mütter auf die Autonomiebestrebungen ihrer Kinder eingingen und ihnen gleichzeitig Sicherheit gaben. Die Referentin erklärte in Kirchwald das Modell der „secure base“, bei dem Eltern für die Entwicklung des Kindes wie ein  „sicherer Hafen“ sind, von dem es in die Welt hinausgehen, bei Schwierigkeiten aber immer wieder zurückkommen und Schutz finden kann.
Die Mütter bedankten sich bei Ursula Beck für diesen informativen Vormittag.

Das Elterncafé in Kirchwald wird begleitet von Christa Fröhlich und Birgitt Loser-Hees und findet in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Mayen statt. Der nächste Termin ist am 17. April 2019 von 9:00 bis 11:00 Uhr

Die Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz ist eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und Evangelischer Kirchengemeinde Maifeld mit Sitz in Mayen und einer Außenstelle in Polch.

Weitere Informationen:

Christa Fröhlich
02651 — 98 69-101
Birgitt Loser-Hees
0151 — 538 310 11
Fachstelle für Frühe Hilfen
Mehrgenerationenhaus St. Matthias
St.-Veit-Str. 14
56727 Mayen
info@fruehehilfen-myk.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

JETZT NOCH PREMIERENKARTEN SICHERN!

Oscar Wildes Komödie „Ernst sein ist wichtig“  und das Kult-Musical „THE ROCKY HORROR SHOW“ erobern die große ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

  Bendorf. Die Waldgaststätte Meisenhof in Bendorf wurde erneut mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland ...

Gesunde Familienkost – Essen wie die „Großen“

Elterncafé Baar-Wanderath informierte junge Mütter zum Thema Kinderernährung
 An einem Tag im ...

Caritas-Seniorenreise bot unbeschwerte Urlaubstage in Bad Bocklet

Unbeschwerte Urlaubstage bot die betreute Seniorenreise der Caritas Mayen. 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich mit ihren beiden Betreuerinnen im ...

Winfriedheim für Kinderstadtranderholung auf Hochglanz gebracht

Gleich zweimal bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstellen Mayen und Andernach, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach Kindern im ...

Fastenbrechen in Mayen

Über 70 Muslime und Christen feierten gemeinsam im Mehrgenerationenhaus St. Matthias
Ins Mehrgenerationenhaus St. Matthias ...

„Auf Gewalt in engen sozialen Beziehungen muss ständig hingewiesen werden“

Mayener Forum gegen Gewalt informierte Bürger vor dem Alten Rathaus
 „Auf Gewalt in engen sozialen Beziehungen ...

Elterncafé in Münstermaifeld jetzt am Vormittag

Fachstelle Frühe Hilfen bietet Treff zweimal monatlich immer donnerstags an Seit Mai 2019 findet das Elterncafé ...

CariLaden in Mayen nach 72-Stunden-Aktion in neuem Gewand

Viele Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Mayen legten sich ins Zeug, denn es galt innerhalb von 72 Stunden den „CariLaden“ der Caritas Mayen in ...

Über 500 Laacher Hoffnungslichter flackern in Kinderzimmern

Beim Begrüßungsprojekt „Angekommen – angenommen“ für Neugeborene in der Pellenz von Anfang an dabei ist die Buch- und ...

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen Aus logistischen ...

Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen informiert auf dem Marktplatz Gewalt gegen Frauen darf kein ...

Gesunde Zähne von Anfang an

Infoveranstaltung des Elterncafés im Kindergarten Boos
 Diana Brod von der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege ...

Sprache öffnet Türen

Anerkennung für Teilnehmer der Integrationskurse
Bendorf. Sprache ist der Schlüssel zur Integration: Für ...

Montagsfahrer für Kindergruppe „Lapislazuli“ gesucht

Jeden Montag trifft sich die Kindergruppe „Lapislazuli“ in Mayen. Das Angebot der Caritas Mayen ist für ...

Traumorte im Elzerland besuchen,

Stempel sammeln und attraktive Preise gewinnen! Burgen, Schlösser und Ruinen, Kirchen und Klöster, mittelalterliche Dörfer und Plätze: ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

8 User online

Montag, 17. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied