Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

Mayen

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom Dekanat Mayen-Mendig und der Caritas Geschäftsstelle Mayen gegründete „Montagsfrühstück“ im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Barbara Thömmes freute sich, dass so viele Männer und Frauen zu diesem Jubiläums-Montagsfrühstück ins Café CaTI gekommen waren. Und das lag nicht zuletzt am spannenden Thema, denn „Medikamenteneinnahme und ihre (Aus)-Wirkungen“ geht uns alle an. Wurst, Marmelade, Brötchen und Kaffee und dazu ein sehr interessanter Vortrag von Apothekerin Brigitte Rau von der easyApotheke in Mayen.

Gespannt folgten die Zuhörer dem Vortrag von Apothekerin Brigitte Rau, die das schwierige Thema anschaulich vermittelte. / Foto: E.T. Müller

Anschaulich sprach die Apothekerin über die richtige Einnahme von Antibiotika, Antidepressiva, Anti-Pilzmitteln, Betablockern und Cholesterinsenkern und wie gefährlich es ist, diese Medikamente ohne Absprache mit dem Arzt abzusetzen. Spannend war es auch für die Zuhörer, von Brigitte Rau mehr über die Wirkweise von Medikamenten zu erfahren. In ihrem Vortrag warnte die Apothekerin vor der längeren Einnahme von Schlaftabletten, da sich der Körper daran gewöhne und Abhängigkeit drohe.
Caritas-Mitarbeiter und MGH-Koordinator Emad Girgis bedankte sich bei Brigitte Rau sowie bei Hannelore Steffens, Chefin der easyApotheke und der Apotheke im Hit, die für diesen Morgen zwei Mitarbeiterinnen freigestellt hatte.

Beim nächsten Montagsfrühstück am 25. November 2019 um 9:30 Uhr wird sich Lea Bales von der Gleichstellungsstelle im Landkreis Mayen-Koblenz dem Thema „Mayener Forum - Gegen Gewalt in engen
sozialen Beziehungen“ widmen. Das Montagsfrühstück-Team lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da das Frühstück kostenlos ist, wird zur Deckung der Kosten um eine kleine Spende gebeten.

Das Mehrgenerationenhaus in Mayen — zugleich Haus der Familie Rheinland-Pfalz — wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, vom Landkreis Mayen-Koblenz und von der Stadt Mayen. Die MGH-Patenschaft führt die St. Matthias-Bruderschaft Mayen.

Weitere Informationen bei
Emad Girgis, Caritasverband
Telefon: 02651 – 98 69-184
Girgis-E@caritas-mayen.de

Oliver Serwas, Dekanat Mayen-Mendig Telefon: 02651 –704 53-202

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Corona verschärft die Konsequenzen von Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Die Lebensberatungsstelle Mayen zählt wie die IST Interventionsstelle der Caritas, Polizei, Gleichstellungsstelle und vielen mehr zum Mayener Forum gegen ...

Kleiderladen in Polch öffnet am 12. August

Nach langer Corona-Pause öffnet der Tafel-Kleiderladen in Polch am Mittwoch, 12. August 2020, von 10:00 bis 12:00 Uhr ...

Stiftungsrat der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung wählt neuen Vorsitzenden

Gertrud Hüttges, Friedel Sauerborn und Alois Schmitz in den Ruhestand verabschiedet Corona bedingt wurde die jährliche Sitzung des Stiftungsrates der ...

Gemeinsam gegen das Tabuthema Harn- und Stuhlinkontinenz

Neuer Chefarzt etabliert am St. Elisabeth das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum  MAYEN. Egal welches Alter: Etwa jede vierte Frau leidet unter ...

Ferienprogramm statt Ferienfreizeit

Ein Besuch der Multi-Kulti-Kids im Kletterwald – Vulkanpark In diesem Jahr ist alles etwas anders. Normalerweise fahren die Kinder- und Jugendgruppen der ...

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, ....

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte in ...

Viszeralmedizin: Patienten und Mitarbeiter profitieren

St. Elisabeth in Mayen etabliert sogenannte „Bauchstation“ und weitet Leistungsspektrum aus  MAYEN. Gerade bei Patienten, die das Krankenhaus ...

Schulsozialarbeiterin startete in Corona-Zeiten in den neuen Job

Janine Schallert ist seit 3 Monaten an der St. Thomas Realschule plus Andernach aktiv „Ich hatte den Vorteil, dass ich mich anders als Lehrer und ...

Kleinster Schrittmacher der Welt im St. Elisabeth implantiert

Mayener Krankenhaus bietet bei Bedarf sondenlose Herzschrittmachertherapie   MAYEN. Er ist gerade einmal so groß wie eine Antibiotikatablette und ...

Jetzt für Müllsammelaktionen im September anmelden

Aktion „Saubere Landschaft“ und RhineCleanUp    Bendorf. Die Stadt Bendorf beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Aktion ...

Caritas-Schwangerschaftsberatung jetzt auch in Mendig mit Rat und Hilfe

Frauen und Familien finden Begleitung bis zum dritten Lebensjahr ihres Kindes   Die Geburt eines Kindes ist das größte Wunder für ...

Bendorfer Wochenmarkt zieht vorübergehend um

 Bendorf. Damit sich der Bendorfer Wochenmarkt und die Veranstaltungsreihe „Summer in the City – The Corona Concerts“ freitags auf dem ...

HadeKi freut sich über Rückkehr zur Normalität

Kita im eingeschränkten Regelbetrieb       Bendorf. Endlich ist wieder Leben und Betrieb in der Bendorfer Kita „Haus des ...

Brimmer Group zählt zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Bendorfer Unternehmen ausgezeichnet   Bendorf. Die Brimmer Group Sachverständige und Auditoren, mit Sitz in Bendorf am Rhein zählt zu den besten ...

Mayener Krankenhaus hat Regelbetrieb aufgenommen

Rettungskette nach Brand hat einwandfrei funktioniert MAYEN. Im St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen hat es am Samstagabend ...

Ferienaktion für Kinder aus Ettringen und Kottenheim

Bis 10. Juli für Maßnahmen vom 20. bis 24. Juli oder 27. bis 31. Juli anmelden   Gerade in Corona-Zeiten ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

3 User online

Montag, 03. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied