Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Caritasverband begrüßt neue Auszubildende in der Pflege

Mayen

Charlotte Hermsen, die neue Auszubildende in der Pflege, wurde im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen herzlich von Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens begrüßt. Auch Annegret Fisker, Leiterin der Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in Polch, ihre Stellvertreterin Doris Mohr sowie Daniela Ihle, Leiterin der Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel, und Sabine Berressem, QM-Beauftragte der Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig, heißen sie herzlich willkommen und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens begrüßt Charlotte Hermsen (Bildmitte) bei der Caritas. (Von links) Doris Mohr und Annegret Fisker sowie (von rechts) Daniela Ihle und Sabine Berressem freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit. / Foto: Caritas

Angefangen hat Charlotte Hermsen am 1. August bei der Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig. Dort wird sie bis zu 31. Juli 2022 zur examinierten Altenpflegerin ausgebildet, so Annegret Fisker: „Unsere Praxisanleiter, in Polch ist es Sarah Ziegelmaier, in Mayen Jörg Wiesmeier, garantieren zusammen mit allen Pflegefachkräften eine qualifizierte Ausbildung zu einem Beruf mit Zukunftsperspektive. Unsere Schülerinnen und Schüler werden breit gefächert im grundpflegerischen Bereich und in der Behandlungspflege ausgebildet. Um die Ausbildung antreten zu können, braucht es die Mittlere Reife bzw. bei Hauptschulabschluss einen zusätzlichen Berufsabschluss. Außerdem sind die Liebe zum Menschen und der einfühlsame Umgang mit Kranken und hilfsbedürftigen Menschen Grundvoraussetzung, um in der Pflege zu arbeiten.“ Wohnortnah besuchen die Auszubildenden dreimal wöchentlich die Berufsschule. So wird das Fach Altenpflege in Mayen, Koblenz, Ahrweiler, Neuwied, Lahnstein und Cochem gelehrt. Im Verlauf der dreijährigen Ausbildung sind mehrere Praktika im stationären Bereich zu absolvieren. Diese Einblicke in stationäre Senioreneinrichtungen, in Krankenhäuser und gerontopsychiatrische Einrichtung bieten jedem die Möglichkeit, das Basiswissen auszubauen und Kenntnisse zu erweitern. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens sieht in der Caritas einen für junge Erwachsene interessanten Arbeitgeber: „Die Arbeit in Mayen und Polch ist finanziell attraktiv, halten wir uns doch an die AVR, also die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes. Dazu zählt auch der gesetzliche Anspruch auf entsprechende Urlaubszeiten.“ Ebenso ist bei der Caritas ein schulisches Betriebspraktikum möglich. Und die Arbeit zur beruflichen Orientierung kann im Zuge eines „Schnupperpraktikums“ während der Ferien kennengelernt werden.

Charlotte Hermsen freut sich auf ihre neue Aufgabe und diesen beruflichen Weg, zu dem ihr die Caritas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles Gute wünschen.

Wer sich für die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin oder zum examinierten Altenpfleger in Mayen oder Polch interessiert, kann sich mit dem Caritasverband in Verbindung setzen:

Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel
im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
St.-Veit-Straße 14
Telefon: 02651 / 98 69 69
Email: info@sozialstation-mayen.de

Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in Polch
Bachstraße 19
Telefon: 02654 / 96 04 54
Email: info@sozialstation-polch.de

Homepage: www.caritas-rhein-mosel-ahr.de

 

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 13.11.2019 Sperrung der K116 wegen Rodungsarbeiten

 Bendorf. Aufgrund zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die K116 zwischen Bendorf-Stromberg und Isenburg in der Zeit vom 25.11. bis 14.12.2019 voll ...

Wasserzähler selbst ablesen

Übermittlung auch online möglich    Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die ...

Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder

Eltern informierten sich in Löf
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Ende Oktober ...

Tourist-Info und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum ziehen um

   Bendorf. Am 3. November hat das Rheinische Eisenkunstguss-Museum seine Pforten im Schloss Sayn geschlossen. Die umfangreiche Sammlung wird verpackt ...

Ein Jahr „Montagsfrühstück“

im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen
 
Bereits ein Jahr gibt es das vom ...

Weihnachtsbeleuchtung in der Mayener Innenstadt

Über viele Jahrzehnte hat die MY Gemeinschaft. e. V. das Auf-, Abhängen, die Wartung und Einlagerung der ...

„Was ist Osteopathie und wie werden Säuglinge und Kleinkinder behandelt?“:

Infoveranstaltung im Elterncafé Münstermaifeld gab jungen Eltern Antworten
 Vor einigen Wochen hatte die ...

„Mit dem Himmelreich ist es wie mit einer Perle“

70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig
Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in ...

Auftakt zur Dorfmoderation Stromberg

Bürger sollen als „Experten in eigener Sache“ agieren
 Bendorf. Wo liegen die Potenziale für die ...

Junge Ärzte für die Allgemeinmedizin gewinnen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin tauscht sich im St. Elisabeth Mayen aus MAYEN. „Trotz aller Herausforderungen, die unser Job mit sich bringt, ...

Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Gerade für Gäste mit Einschränkungen stellen detaillierte und vor allem verlässliche Informationen über die Nutz- und Erlebbarkeit von ...

Mayen wird wieder zum Tagungsort für die internationale Archäologieszene

Heute prägen die Wirtschaft und das vorhandene Warenangebot unser Leben. Sonderangebote, aber auch bewährte Artikel gehören zu unseren ...

SUCCESS 2019: Vorsprung durch Innovationen

Baldus Medizintechnik GmbH aus Urbar mit Technologieprämie ausgezeichnet Mainz, 25. Oktober 2019. Mit den SUCCESS-Technologieprämien zeichneten ...

MVZ Mittelrhein etabliert Zentrum für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

 Praxis am Ev. Stift St. Martin bietet gesamtes Behandlungsspektrum unter einem Dach KOBLENZ. Eine individuell abgestimmte und bestmögliche ...

Lebensqualität fördern und Mobilität erhalten

St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen etabliert ein Alterstraumazentrum
MAYEN. In Deutschland erleiden jährlich mehr als ...

Rückblick Lukasmarkt 2019

Mayen, Stadt der Märkte und Tor zur Eifel. Zwischen Bonn und Koblenz gelegenes Mittelzentrum mit einer Einwohnerzahl von 16.000 in der Kernstadt und 4 ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

9 User online

Freitag, 15. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied