Mayen

Auch Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes erfüllt Herzenswünsche


Auch in diesem Advent können Bürgerinnen und Bürger vom 1. bis zum 18. Dezember bei der Caritas-Wunschbaumaktion Familien mit finanziellen und sozialen Problemen unterstützen und vor allem deren Kindern zum Weihnachtsfest eine Freude machen.

Neu hingekommen ist der Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes, der über folgende Adresse zu erreichen ist: wunschbaum.caritas-mayen.de. Mit diesem zusätzlichen Angebot können Wünsche von zuhause aus leicht erfüllt werden. Der Wunschbaum hängt voll mit Sternen, die zu einer Wunschbaumliste führen. Jeder Wunsch beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle Mayen im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben: Spielsachen für die Kinder und oft ganz alltägliche, wichtige Dinge wie Winterschuhe oder Winterkleidung. Möchte man einen Wunsch zwischen 10 und 50 Euro erfüllen, wird die Wunschnummer bei einer Überweisung unter dem Stichwort „Wunschbaum Mayen“ angegeben.

Der Caritas-Wunschbaum kann auch im Internet unter folgender Adresse besucht werden: wunschbaum.caritas-mayen.de

Gleichzeitig können Wünsche auch am Caritas-Wunschbaum im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen oder am Wunschbaum auf der Terrasse des Caritas-Mehrgenerationenhaueses St. Matthias in Mayen erfüllt werden.

Auch in diesem Jahr wird die Wunschbaum-Aktion von den Pfarreien St. Bernhard in Mayen-Kürrenberg, St. Johannes der Täufer in St. Johann und St. Martin in Mayen-Alzheim unterstützt.

Der Caritas-Wunschbaum ist auch deshalb so beliebt, weil jede Spende schnell und unbürokratisch Hilfe lokal vor Ort leistet. Bernhard Gödert von der Caritas Mayen: „Wir als Caritas können durch unseren guten und direkten Kontakt zu den Bedürftigen garantieren, dass die Hilfe auch dort ankommt, wo sie hinkommen soll. Einige Wünsche sind mehr als eine Weihnachtsüberraschung, sondern dringend notwendig. Dank des Wunschbaums werden natürlich auch Kinder beschenkt, die sonst zum Fest keine Geschenke bekommen hätten.“

 

Der Caritas-Wunschbaum im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, Kehriger Straße 8 - 10, kann zu den Öffnungszeiten und unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln von Montag bis Mittwoch und freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 16:00 Uhr sowie jeden Donnerstag von 8:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 18:00 Uhr unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln besucht werden.

Wer Wünsche in bar erfüllen möchte, kann auch den Caritas-Wunschbaum auf der Terrasse im Innenhof des Caritas-Mehrgenerationenhaueses St. Matthias in Mayen, St.-Veit-Straße 14, unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln besuchen. Eine vorherige, telefonische Kontaktaufnahme erleichtert in Corona-Zeiten den reibungslosen Ablauf; Telefon: 02651 – 98 69 109.

Beim Mehrgenerationenhaus können Wünsche auch ohne Kontaktaufnahme abgehängt und anschließend durch eine Überweisung auf der Bank unter Angabe der Wunschnummer und dem Stichwort „Wunschbaum Mayen“ erfüllt werden.

Der Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes hat zu jeder Zeit geöffnet: wunschbaum.caritas-mayen.de

 

Weihnachtsspenden werden unter dem Stichwort „Wunschbaum Mayen“ an den Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. eingezahlt:

 

Konto bei der Kreissparkasse Mayen, IBAN DE07 5765 0010 0000 0174 00