Mayen

Kostenlose und anonyme Beratung bieten Familienbüros Andernach und Mayen

Zum „Welttag der Armen“ bieten die Caritas-Familienbüros am Montag, 16. November 2020, eine Telefonberatung an. In kostenlosen und auf Wunsch anonymen Gesprächen wollen die beiden Caritas-Mitarbeiterinnen Margret Marxen-Ney, Familienbüro für Andernach und die Pellenz, und Margot Kürsten, Familienbüro für Mayen und Umgebung, Hilfen aufzeigen und auch über familienpolitische Leistungen sprechen. Die aktuelle Situation wird ausgelotet und überprüft, ob zum Beispiel ein Anspruch auf Kinderzuschlag besteht oder ob Wohngeld, Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket oder andere Mittel beantragt werden können. Auf Wunsch wird den Anrufern beim Ausfüllen der Formulare geholfen, werden Bescheide erklärt und zuständige Behörden benannt.

Telefonisch sind die beiden Caritas-Mitarbeiterinnen am Montag, 16. November 2020, von 16:00 bis 19:00 Uhr erreichbar:

 

Margret Marxen-Ney

Caritas-Familienbüro in der Pellenz und Andernach

02632 – 25 02-35

marxen-ney-m@caritas-Andernach.de

 

Margot Kürsten

Caritas-Familienbüro im Großraum Mayen und Umgebung

0170 – 634 05 63

Kuersten-M@caritas-mayen.de