Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Burgfestspiele freuen sich auf Märchen aus 1001 Nacht

Veranstaltungsnews Kinder, die fleißig zu den Mayener Burgfestspielen gehen, konnten in den vergangenen Jahren schon viele Abenteuer erleben. Sie steckten mit Michel in der Suppenschüssel, wünschten mit dem Sams, flogen mit der kleinen Hexe in 80 Tagen um die Welt, besuchten Lummerland und träumten mit Dornröschen. Doch auch in diesem Jahr dürfen sich die kleinen Zuschauer über eine ganz besondere Geschichte freuen. Mit „Der Dieb von Bagdad“ steht ein Abenteuer aus 1001 Nacht auf dem Spielplan, das farbenfroh, spannend, lustig und phantasievoll die Geschichte eines arabischen Prinzen erzählt, der eine große Herausforderung zu meistern hat.
Ahmad, der junge und noch unerfahrene König von Bagdad, würde sein Volk so gerne glücklich wissen, und so rät ihm denn sein bösartiger Wesir Dschafar, sich als Bettler  verkleidet auf dem Basar unter das Volk zu mischen, um so herauszufinden, was die Menschen von ihrem König halten. Nichts ahnend nimmt Ahmad diesen Rat an, eine willkommene Gelegenheit für den durchtriebenen Dschafar, selber den Thron zu besteigen, indem er den Bettler, der behauptet, König zu sein, kurzerhand für verrückt erklärt und ins Gefängnis werfen lässt. Dort trifft Ahmad den kleinen, pfiffigen Abu, bekannt als „der Dieb von Bagdad“.  Schnell freunden sich die beiden an, ihnen gelingt die Flucht, und das ist dann auch der Beginn einer Reihe spannender und unglaublicher Abenteuer, die die beiden bis zum glücklichen Ende durchleben müssen. Sie begegnen einem Märchenbaum, auf dem Pfannkuchen wachsen, sie kaufen sich einen Weggefährten, Ftatateeta, das Kamel,  hören von der Tochter des Kalifen von Bagdad, der wunderschönen Prinzessin  Amarzah, wo jeder, der sie vor ihrer Vermählung zu Gesicht bekommt, sofort sterben muss;  andere Länder, andere Sitten! Wen wundert es, dass der junge König beim Anblick der Prinzessin sofort in das wunderschöne Mädchen verliebt ist. Weiter auf der Suche nach dem Glück begegnen die beiden einem schrecklichen Flaschengeist, Schlangenbeschwörern, vielen Zauberwesen und und und. Wie die Sache allerdings endet – um das zu erfahren, muss man schon ins Theater gehen und sich entführen lassen in eine zauberhafte, fremdartige, farbenprächtige und orientalische Märchenwelt!

Tickets gibt es bei Bell Regional, Touristikcenter, Rosengasse 5, 56727 Mayen.
Telefon: 02651 / 494942 oder unter tickets@touristikcenter-mayen.de



(Grafik Stadt Mayen)
Das Plakat zum diesjährigen Kinderstück
.


 
 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 27.11.2020 #EineMillionSterne leuchteten auch in Mayen und Umgebung

Caritas-Solidaritätsaktion für eine gerechtere Welt in diesem Jahr online aktiv Auch in diesem Jahr hatte die Caritas international bundesweit zur ...

new: 26.11.2020 Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Mayen

Bereits zum achten Mal steht während der Adventszeit im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Mayen, Kehriger Straße 8 - 10, ...

new: 26.11.2020 Schilddrüsenerkrankungen: Wann ist eine OP sinnvoll?

St. Elisabeth Mayen bietet am 8. Dezember Telefonsprechstunde an MAYEN. Bei einem Erwachsenen ist sie gerade einmal zwischen 18 ...

Vier Mütter mit ihren Kindern kamen zum Babytreff nach Polch

Auch in kleiner Runde macht der Babytreff Spaß. So kamen Anfang November vier Mütter mit ihren Babys in die Außenstelle der Fachstelle ...

Zahngesundheit online im Elterncafé

In Corona-Zeiten geht auch die Fachstelle Frühe Hilfen neue Wege und hat Anfang November den Vortrag zum Thema Zahngesundheit online angeboten. Auf dem ...

50 Laacher Lichter für „Angekommen – angenommen“ in der Pellenz

Buch- und Kunsthandlung unterstützt Begrüßungsprojekt zum zehnten Mal   Aus Überzeugung sind Matthias Wilken, Leiter der Buch- und ...

St. Martin wurde online gefeiert

Überall werden in Corona-Zeiten neue, kreative Wege gefunden, so auch bei der Fachstelle Frühe Hilfen. Diese hatte Familien und mehrere ...

Caritas-Wunschbaum im Internet und in der Stadt zum Greifen nah

Auch Wunschbaum auf der Homepage des Caritasverbandes erfüllt Herzenswünsche
Auch in diesem Advent können ...

Klinik für die Behandlung von Hernien ausgezeichnet

In der Viszeralmedizin im St. Elisabeth gibt es jetzt ein Kompetenzzentrum MAYEN. In Deutschland werden jährlich rund 300.000 Hernien operiert, davon etwa ...

Neues zur antihormonellen Therapie bei Brustkrebs

Expertin informierte in einer Telefonsprechstunde MAYEN. Brustkrebs ist die häufigste Tumorart bei Frauen. ...

Für die Bring-Tafel in Polch

Für die Bring-Tafel in Polch ab dem 18. November werden kurzfristig Fahrer gesucht Ab dem 18. November 2020 gibt es in ...

Stiftung „Isuamreab“ hilft Obdachlosen in Andernach

Nach 2019 bereits die zweite Ausschüttung im Rahmen der Stiftergemeinschaft der KSK Mayen   Einen symbolischen Spendenscheck über 8.821,24 Euro ...

Wie geht Weihnachten 2020?

Das „Montagsfrühstück“ geht online Wie verbringen wir, wie verbringe ich dieses Jahr Weihnachten? Diese ...

Rassismus als gesellschaftliches Problem

Interessierte und Betroffene tauschten sich in Mayen aus   Durch die Protestbewegungen in Amerika und auch in Deutschland entwickelt sich ein neues ...

VERÖFFENTLICHUNG – WATT E JEFÖHL

Hallo und liebe Grüße aus dem Rheinland,   im Rahmen der aktuellen Veröffentlichungsphase möchten ...

Caritas-Telefonaktion am 16. November

Kostenlose und anonyme Beratung bieten Familienbüros Andernach und Mayen Zum „Welttag der Armen“ bieten die Caritas-Familienbüros am ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Veranstaltungsnews

7 User online

Freitag, 27. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied