Verbandsgemeinde Weißenthurm

Lobenswerte Bürgerinitiative pflegt Wiese am Bahnhof und installiert Insektenhotel

Weißenthurm (jg) Blühwiesen, Umweltschutz und Artenerhalt sind in aller Munde. Die Stadt Weißenthurm verfolgt seit mehr als einem Jahr das Thema Blühwiesen.Da kam die Initiative von Herrn Muaz Özyurt zum richtigen Zeitpunkt.In seiner Nachbarschaft befindet sich die städtische Parkanlage in der Bahnhofstraße, eine der Flächen in Weißenthurm, die in Absprache mit der Umweltberatung Koblenz und dem Gärtnermeister der Stadt zur Umsetzung der Biodiversität ausgesucht wurden.

 

(Foto: Stadt Weißenthurm)  l. n .r.  Johannes Juchem, Harald Wertgen, Karl-Heinz Jung, Robert Hastenteufel, Muaz Özyurt, Bernd Scharn und Gerd Heim

Kürzlich konnten ein Insektenhotel sowie drei Nistkästen für Vögel an die Stadt Weißenthurm übergeben werden, beides eine Spende von Herrn Özyurt.Gebaut wurde das Insektenhotel von  Robert Hastenteufel aus Koblenz-Horchheim, ausgestattet durch Bauteile von Karl-Heinz Jung. Aufgebaut wurde dieses durch Herr Özyurt mit Unterstützung von Bernd Scharn und den städtischen Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Weißenthurm sowie mit Gärtnermeister Harald Wertgen. Weiterhin hat Herr Özyurt sich bereit erklärt, die Pflege und Wartung für das Insektenhotel sowie das von ihm angelegte bienen- und schmetterlingsfreundliche Beet zu übernehmen. Herr Özyurt engagiert sich schon einige Jahre für den Artenerhalt. Vor allem die Igel und ihr Lebensraum liegen ihm sehr am Herzen. Stadtbürgermeister Gerd Heim und der erste Beigeordnete Johannes Juchem dankten Herrn Özyurt und allen Beteiligten bei einem Ortstermin für das großartige Engagement im Sinne der Biodiversität in Weißenthurm und wünschen sich, dass ein solches Handeln Schule macht, um generell ein sauberes, blühendes und schönes Weißenthurm zu erhalten.