Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Bendorfer Narren sind zufrieden mit Session

Bendorf

Rückblick beim Heringsessen
 Bendorf. Das letzte Lied ist gesungen, die Schlachtrufe „Hädau, Meck Meck, Helau und Säbalä“ verklungen, denn am Aschermittwoch ist alles vorbei.
   Dies nahmen Bürgermeister Michael Kessler, Vertreter der Karnevals- und Möhnenvereine aus Groß-Bendorf und die Polizei auch in diesem Jahr zum Anlass, die närrischen Tage beim traditionellen Heringsessen im Rathaus Revue passieren zu lassen.
   Ein großes Lob an die Vereine gab es vom Vorsitzenden des Festausschusses Bendorfer Karneval Thomas Appelbaum. Die Session sei geprägt gewesen von hochkarätigen Veranstaltungen und tollen Umzügen.
 

Der Festausschuss Bendorfer Karneval ließ den Rosenmontagszug 2019 Revue passieren.

Selbst Sturm und Regen konnten die Karnevalisten am Rosenmontag nicht aufhalten. „Nachdem wir bereits 2016 eine Sturmwarnung hatten, waren wir in diesem Jahr total entspannt“, betonte Dieter Specht, der den Umzug bereits im neunten Jahr betreut.
   Auch wenn in der Presse von einer möglichen Absage die Rede war – der Zug habe nie auf der Kippe gestanden.
   Das Publikum sei ebenfalls reichlich unbeeindruckt von den Wetterkapriolen gewesen und habe tapfer am Straßenrand ausgeharrt.
   Da einige Teilnehmergruppen später als vereinbart am Treffpunkt eintrudelten, verzögerte sich auch der Start des Umzugs und die Reihenfolge wurde ein wenig auf den Kopf gestellt. Kein Problem für die Improvisationstalente auf der Moderatorenposition und Dieter Specht auf seinem Fahrrad. Auch die Vorfreude der Zuschauer ließ sich durch die Verspätung nicht trüben.
   In diesem Jahr zogen insgesamt 1701 farbenfrohe Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Wagen oder in Fußgruppen durch die Straßen Bendorfs, darunter alleine 270 Musikerinnen und Musiker. Mit 61 Fußgruppen wurde ein neuer Rekord erreicht.
   „Es ist vor allem toll, dass so viele Kinder dabei waren“, so Dieter Specht. Schließlich gehe es auch darum, das Brauchtum zu erhalten und weiterzugeben.
   Lob gab es auch für den städtischen Bauhof: Konfetti, Verpackungen, Scherben und liegen gebliebene Kamelle - ein Umzug bringt natürlich auch eine ganze Menge Müll mit sich. Doch in Bendorf war davon schon Stunden nach dem Trubel nichts mehr zu sehen, da die „Saubermänner“ vom Bauhof die Überbleibsel des närrischen Treibens zügig beseitigten.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 04.08.2020 CariLaden in Mayen wieder geöffnet

Nach langer Corona-Pause wurde der „CariLaden“ in der Neustraße 22 am 3. August 2020 wiedereröffnet. Der Laden kann zurzeit montags von ...

new: 04.08.2020 Semesterstart unter besonderen Bedingungen

VHS Bendorf mit neuem Programm   Bendorf. Mehr Outdoor-Angebote und Hygienepläne für die Unterrichtsräume: Nachdem das Sommersemester ...

Corona verschärft die Konsequenzen von Gewalt in engen sozialen Beziehungen

Die Lebensberatungsstelle Mayen zählt wie die IST Interventionsstelle der Caritas, Polizei, Gleichstellungsstelle und vielen mehr zum Mayener Forum gegen ...

Kleiderladen in Polch öffnet am 12. August

Nach langer Corona-Pause öffnet der Tafel-Kleiderladen in Polch am Mittwoch, 12. August 2020, von 10:00 bis 12:00 Uhr ...

Stiftungsrat der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung wählt neuen Vorsitzenden

Gertrud Hüttges, Friedel Sauerborn und Alois Schmitz in den Ruhestand verabschiedet Corona bedingt wurde die jährliche Sitzung des Stiftungsrates der ...

Gemeinsam gegen das Tabuthema Harn- und Stuhlinkontinenz

Neuer Chefarzt etabliert am St. Elisabeth das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum  MAYEN. Egal welches Alter: Etwa jede vierte Frau leidet unter ...

Ferienprogramm statt Ferienfreizeit

Ein Besuch der Multi-Kulti-Kids im Kletterwald – Vulkanpark In diesem Jahr ist alles etwas anders. Normalerweise fahren die Kinder- und Jugendgruppen der ...

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, ....

Informations- und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen, Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte in ...

Viszeralmedizin: Patienten und Mitarbeiter profitieren

St. Elisabeth in Mayen etabliert sogenannte „Bauchstation“ und weitet Leistungsspektrum aus  MAYEN. Gerade bei Patienten, die das Krankenhaus ...

Schulsozialarbeiterin startete in Corona-Zeiten in den neuen Job

Janine Schallert ist seit 3 Monaten an der St. Thomas Realschule plus Andernach aktiv „Ich hatte den Vorteil, dass ich mich anders als Lehrer und ...

Kleinster Schrittmacher der Welt im St. Elisabeth implantiert

Mayener Krankenhaus bietet bei Bedarf sondenlose Herzschrittmachertherapie   MAYEN. Er ist gerade einmal so groß wie eine Antibiotikatablette und ...

Jetzt für Müllsammelaktionen im September anmelden

Aktion „Saubere Landschaft“ und RhineCleanUp    Bendorf. Die Stadt Bendorf beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Aktion ...

Caritas-Schwangerschaftsberatung jetzt auch in Mendig mit Rat und Hilfe

Frauen und Familien finden Begleitung bis zum dritten Lebensjahr ihres Kindes   Die Geburt eines Kindes ist das größte Wunder für ...

Bendorfer Wochenmarkt zieht vorübergehend um

 Bendorf. Damit sich der Bendorfer Wochenmarkt und die Veranstaltungsreihe „Summer in the City – The Corona Concerts“ freitags auf dem ...

HadeKi freut sich über Rückkehr zur Normalität

Kita im eingeschränkten Regelbetrieb       Bendorf. Endlich ist wieder Leben und Betrieb in der Bendorfer Kita „Haus des ...

Brimmer Group zählt zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Bendorfer Unternehmen ausgezeichnet   Bendorf. Die Brimmer Group Sachverständige und Auditoren, mit Sitz in Bendorf am Rhein zählt zu den besten ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Bendorf

7 User online

Dienstag, 04. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied