Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Bendorfer Innenstadt: Bürger als Experten gefragt

Bendorf

Stadt lädt zum Bürgerworkshop in die Stadthalle

 Bendorf. Im Rahmen der Innenstadtentwicklung setzt die Stadtverwaltung Bendorf auf Bürgerbeteiligung. Am Mittwoch, 14. März, lädt sie Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und Bürger zu einem Workshop in die Stadthalle Bendorf am Yzeurer Platz ein. Von 18 bis ca. 21 Uhr sollen gemeinsam Anregungen und Visionen für das Bendorfer Zentrum gesammelt und diskutiert werden.
   Wie kann man die Aufenthaltsqualität der Innenstadt verbessern? Wie lässt sich der Bereich der Hauptstraße und der oberen und mittleren Bachstraße attraktiver gestalten? Der Arbeitstitel „Neue Mitte – Treffpunkt Bendorf“ verdeutlicht bereits die Grundidee: die Innenstadt soll noch stärker zu einem Ort für Kommunikation und Kultur werden, ein Ort an dem man gerne verweilt.

Gemeinsam mit Bürgern, Immobilienbesitzern und Gewerbetreibenden möchte die Stadtverwaltung Ideen sammeln, wie man die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt verbessern kann.

Die Themen des Workshops sind umfassend und breit gefächert. Von Handel und Dienstleistungen über Fragen der Gestaltung des öffentlichen Raumes, Verkehr, Mobilität und Wohnen bis zu Kultur und Gemeinschaftsleben soll die Veranstaltung alles aufnehmen, was für die zukünftige Entwicklung aus Sicht der Bürger wichtig ist.
   „Ich lade die Bürger herzlich ein, sich mit ihren Ideen und Vorstellungen einzubringen und so ihren Beitrag zur Neugestaltung der Innenstadt zu leisten. Anregungen und Vorschläge sind ausdrücklich erwünscht. Das ist ein wichtiger Teil einer lebendigen Stadtplanung", so Bürgermeister Michael Kessler, der die Teilnehmer zu Beginn der Veranstaltung begrüßen wird, bevor in einer Präsentation Leitsätze und Konzeptideen vorgestellt werden. Eine IST-Analyse beleuchtet die aktuelle Situation in der Innenstadt mit Mängeln und Schwachstellen, aber auch mit Potenzialen und Anknüpfungspunkten. Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung, der Werbegemeinschaft Blickpunkt Bendorf und dem Moderator Ulrich Eggert – Handelsforscher und Experte für Stadtmarketing - werden anschließend Ziele, Maßnahmen und  Ideen besprochen.
   Wie sieht die Vision der Bürger und Geschäftstreibenden von ihrer Innenstadt aus? Welche Herausforderungen sind zu meistern? Zum Abschluss hoffen die Organisatoren auf einen aktiven Austausch mit vielen neuen Erkenntnissen.

   „Die Bürger haben gute Ideen. Sie wollen gehört werden, sie machen sich Gedanken und sie identifizieren sich mit ihrer Heimatstadt. Insofern können wir schon jetzt festhalten:
Es ist uns wichtig, dass die Bendorfer sich einbringen, denn die Herausforderungen einer nachhaltigen Innenstadtentwicklung sind komplex.“ Die künftige Ausrichtung der Innenstadt muss Antworten auf geänderte wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen finden, ist Wirtschaftsförderer Werner Prümm überzeugt.
   Zur besseren Planung wird um Anmeldung bei Celina Klingenberg von der Wirtschaftsförderung gebeten – unter Tel. 0 26 22/703 149 oder per Mail an celina.klingenberg@bendorf.de. Eine spontane Teilnahme ist aber selbstverständlich auch möglich. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist ebenfalls gesorgt.

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 19.03.2019 Erinnerungsstücke zum Thema Industriekultur gesucht

Tag der Städtebauförderung auf der Sayner Hütte
   ...

new: 19.03.2019 Reformhaus unterstützt Mehrgenerationenhaus

„Überraschungstüten“ gibt’s im Reformhaus in der Marktstraße von Mayen
Das ...

Familienausflug der Kindergruppe Lapislazuli

Die Caritas-Kindergruppe „Lapislazuli“ für junge Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind, ...

Geschäftsjahr 2018: ISB fördert im Landkreis Mayen-Koblenz mit 33,1 Millionen Eu

Mainz, 13. März 2019. Im Jahr 2018 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit rund 33,1 Millionen ...

„Erfahrungen, die man sich nicht entgehen lassen sollte“

Schon jetzt zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bei der Caritas Andernach anmelden
Bis zum 31. Juli ist Simon Högner als ...

Bendorfer Narren sind zufrieden mit Session

Rückblick beim Heringsessen
 Bendorf. Das letzte Lied ist gesungen, die Schlachtrufe „Hädau, Meck Meck, ...

Weiberfassnacht in Mayen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Caritas und Dekanat feierten Weiberfassnacht in Mayen
Das diesjährige ...

Haushaltsinformation für 2019 ist online

Broschüre bietet Überblick über städtische Finanzen
   ...

Wenige freie Plätze bei betreuter Caritas-Seniorenreise im April nach Bad Bockle

Für die betreute Caritas-Seniorenreise vom 17. bis 29. April 2019 nach Bad Bocklet sind noch wenige Plätze frei. Im ...

Grundstein für eine gelungene Integration

Bürgermeister besucht Integrationskurs
 Bendorf. In den Integrationskursen, die in Bendorf seit 2005 von der ...

VHS Bendorf: Seit 50 Jahren Bildung für alle

  Bendorf. Die Volkshochschule Bendorf feierte am Mittwoch, 6. Februar, mit einem Festakt ihr fünfzigjähriges Bestehen im großen ...

Feierliche Eröffnungen auf der Sayner Hütte

Sanierter Hochofen mit Inszenierung und Dauerausstellung machen Industriegeschichte erlebbar
   ...

Sigrid Mitterer zur Standesbeamtin bestellt

   Bendorf. Verstärkung für das Standesamt Bendorf: Nach absolviertem Grundlehrgang für Standesbeamten und bestandener Prüfung im ...

Neujahrsempfang für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Caritas-Migrationsdienst und Netzwerk Flüchtlingshilfe dankten im ...

Containerinsel ab März geöffnet

   Bendorf. Ab 1. März ist die Containerinsel des Landkreises, die auf dem Gelände der Stadtwerke Bendorf, ...

kfd-Ettringen spendet Caritas-Kindergruppe „Lapislazuli“ 250 Euro

Die Caritas-Mitarbeiterinnen Natalie Pauls und Maike Watkins freuten sich über den Besuch von Petra Dinger und Brigitte Röpenack, die der ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Bendorf

8 User online

Mittwoch, 20. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied