Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Attraktionen für den Lukasmarkt 2015 stehen fest!

Mayen

Mayen. Wer denkt schon mitten im Winter an den Lukasmarkt? Die Mitarbeiter des Marktamtes sowie die Mitglieder des Marktausschusses, denn für sie gilt „nach dem Lukasmarkt ist vor dem Lukasmarkt.“ Bereits während der Lukasmarkt 2014 noch im Gange war, gingen die ersten Bewerbungen für das Volksfest 2015 ein. Aus diesen haben die Mitglieder des Marktausschusses kürzlich die attraktivsten Fahrgeschäfte für den Lukasmarkt 2015 ausgewählt.

2015 wieder mit dabei: Die Überschlagsschaukel „Avenger“. (Foto Chantal Franz)

Wie in jedem zweiten Jahr ist das Riesenrad auf dem Marktplatz wieder mit dabei. Auch Autoskooter, Break Dancer und der Wellenflieger sind „alte Bekannte“.
Freuen dürfen sich wagemutige Lukasmarktbesucher wieder auf die Avenger Schaukel, die bereits 2013 mit dabei war.
Gruseln ist in der „Geisterstadt“ angesagt. Spektakuläre 370 Meter Fahrstrecke mit vielen Mäusen gibt’s für die ganze Familie wieder auf der Achterbahn „Wilde Maus“. Und apropos kleine Nager … auch die „Mäuse Stadt“ wartet auf die Lukasmarktbesucher.
Außerdem mit dabei sind 2015 die schnellste Bratpfanne „High Impress“, die Überschlagsschaukel „Looping the Loop“, die Berg- und Talbahn „Schlittenfahrt“ mit schwingenden Gondeln, ein Barock Kinderkettenflieger und das Laufgeschäft „Congo Bongo“. Viele gute Gründe sich also jetzt schon den 10. – 18. Oktober 2015 im Kalender anzustreichen.
„Ich bin mir sicher, dass der Lukasmarkt 2015 die Menschen aus Nah und Fern wieder begeistern wird. Wir haben mit dem Vergnügungspark in der Innenstadt, dem Pferde- und Schafmarkt auf dem Viehmarktplatz und dem großen Krammarkt wieder viel Interessantes zu bieten. Zusammen mit den Geschäften in Mayen und der breit gefächerten Gastronomie ist Mayen nicht nur an Lukasmarkt ein überregionaler Anziehungspunkt.“ so Oberbürgermeister Wolfgang Treis.
Mehr Infos zum Volksfest gibt es unter www.lukasmarkt.de .

 Auch mit dem Riesenrad ‚Roue Parisienne’ gibt es ein Wiedersehen!  (Foto Chantal Franz)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 08.07.2020 HadeKi freut sich über Rückkehr zur Normalität

Kita im eingeschränkten Regelbetrieb       Bendorf. Endlich ist wieder Leben und Betrieb in der Bendorfer Kita „Haus des ...

Brimmer Group zählt zu besten Mittelstandsberatern Deutschlands

Bendorfer Unternehmen ausgezeichnet   Bendorf. Die Brimmer Group Sachverständige und Auditoren, mit Sitz in Bendorf am Rhein zählt zu den besten ...

Mayener Krankenhaus hat Regelbetrieb aufgenommen

Rettungskette nach Brand hat einwandfrei funktioniert MAYEN. Im St. Elisabeth Krankenhaus in Mayen hat es am Samstagabend ...

Ferienaktion für Kinder aus Ettringen und Kottenheim

Bis 10. Juli für Maßnahmen vom 20. bis 24. Juli oder 27. bis 31. Juli anmelden   Gerade in Corona-Zeiten ...

Museen in den Sommerferien wieder täglich geöffnet!

Mit Beginn der Sommerferien in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen  - also ab 28. Juni - öffnen auch die Mayener Museen wieder täglich ihre ...

Runder Tisch Klimaschutz nimmt Arbeit auf

Schwerpunktthemen festgelegt      Bendorf. Premiere für den „Runden Tisch Klimaschutz“: Der Stadtrat der Stadt Bendorf hat ...

Bendorfer Tourist-Info ist umgezogen

Neuer Standort im Besucherzentrum der Sayner Hütte    Bendorf. Der Standort ist neu, die professionelle und persönliche Beratung bleibt: ...

HOMEPAGE DER BURGFESTSPIELE WIEDERHERGESTELLT

 „Relaunch“ mit „ROCKY“-Video  Nachdem die Internetseiten der Burgfestspiele Mayen Opfer eines Hacker-Angriffs wurden, war ...

Bestnoten für die Caritas-Sozialstation Mayen / Vordereifel

Jetzt liegen die Ergebnisse der Anfang des Jahres durchgeführten Prüfung vor. Im allem „Sehr gut“ gab es ...

Integrationschancen junger Zugewanderter erhöhen

Caritas-Jugendmigrationsdienst präsentiert Jahresbericht 2019
Der Jugendmigrationsdienst (JMD) im Caritasverband ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Mayen-Koblenz, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten im Landkreis Mayen-Koblenz waren im Jahr 2019 seltener ...

Bendorf radelt erstmalig für ein gutes Klima

Jetzt anmelden und Kilometer sammeln  Bendorf. Bereits seit einigen Jahren treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen bei der ...

Lapislazuli-Kinder entdeckten Geheimnisse moderner Kunst

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ hatten Schüler der Jugendkunstschule Mayen-Koblenz Kunstwerke geschaffen, die auf dem Weihnachtsmarkt ...

20 Teilnehmer fit im Betreuungsrecht

Betreuungsverein der Caritas Andernach plant weitere Angebote Zur Zeugnisübergabe des Frühjahrskurses Betreuungsrecht trafen sich 20 Teilnehmerinnen ...

Zuhause kreativ in der „Corona-Töpferwerkstatt“

Ton-angebend ist die Fachstelle Frühe Hilfen auch in Corona-Zeiten, doch ohne die Firma Sibelco aus Ransbach-Baumbach und die Firma Wolbring aus ...

Caritas dankt syrischer Schneiderin für 500 Mund-Nase-Masken

Fatima Mahko sagte sofort zu, als sie gebeten wurde, der Caritas Andernach Mund-Nase-Masken zu nähen. Für die gelernte Schneiderin aus Syrien ist es ...

Einstellungen

Druckbare Version

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mayen

3 User online

Mittwoch, 08. Juli 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied