Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Ausstellung - „Mit Farben die Welt gestalten – Kunsttherapie mit Flüchtlingskindern“

Musik, Kultur- » Ausstellungen

Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 48/16 | 04.12.2016 bis 28.02.2017

„Mit Farben die Welt gestalten – Kunsttherapie mit Flüchtlingskindern“
Ausstellung im Mehrgenerationenhaus St. Matthias eröffnet

 
Die Welt ist bunt, und bunt sind auch die in Mayen gezeigten Bilder. Bilder und Tonskulpturen der jetzt eröffneten Caritas-Ausstellung „Mit Farben die Welt gestalten – Kunsttherapie mit Flüchtlingskindern“ sind im Mehrgenerationenhaus St. Matthias zu sehen. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens begrüßte die zahlreichen Gäste zur Eröffnung im Café CaTI. Und er hieß die Gäste, Eltern und Kinder, auch im Namen von Christoph Schmitz, dem Vorsitzenden des Verbandes, und von Pfarrer Helmut Schmidt, Vorsitzender des Caritasrates, herzlich willkommen.
Im Gespräch mit Caritas-Mitarbeiterin Tina Heidger, die durch die Vernissage führte, erklärte Markus Göpfert, Fachdienstleiter des Fachdienstes Migration, die Aufgaben des Psychosozialen Zentrums für Flüchtlinge (PSZ), das u.a. Flüchtlingskinder bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse mit Kunsttherapie, Musik, Tanz- und Freizeitangeboten unterstützt. Kinder von Geflüchteten sind oft besonders belastet. Die Flucht aus dem Heimatland vor Krieg, Folter und Gewalt bedeutet für sie vielfach die absolute Entwurzelung aus den vertrauten Familienstrukturen, Werte- und Normmustern. „Die Kunsttherapie, eine HipHop-Gruppe und eine Ferienerholungs-maßnahme betrachten wir als Schutzraumangebot für Flüchtlingskinder. Die Kinder haben viel zu verarbeiten und stehen vor neuen Herausforderungen. So ist es für sie oft einfacher sich in einer Gruppe mit Kindern zu bewegen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Nach einer gewissen Stabilisierung ist dann der Schritt in einen ortansässigen Verein oder in eine andere Gruppe meist einfacher“, so Markus Göpfert.
Die Kunsttherapiegruppen werden vom PSZ an Schulen angeboten. Zu sehen sind die Ergebnisse von geflüchteten Kindern der Grundschule Hinter Burg und der Albert-Schweitzer-Realschule plus in Mayen. Die Umsetzung der Ausstellung lag in den Händen der Kunsttherapeutin Beata Schäper und Julia Schengel, die zurzeit an der Alanus Hochschule in Alfter Kunsttherapie studiert. „Es ist unser Hauptziel, Kindern in einer Wohlfühlatmosphäre etwas Schönes zu vermitteln“, so Beata Schäper, die zu ihrer Arbeit sagt: „Die Kinder haben ein Stück Kindheit verloren. Es ist wichtig, ihnen dieses Stück Kindheit wiederzugeben.“ Belastende Erlebnisse zeigen sich den Kunsttherapeutinnen, auch wenn die Kinder nur mit bunten Farben malen und selten Schwarz oder Braun verwenden. Es ist nicht das primäre Ziel, Traumatisches zu Papier zu bringen. Vielmehr sollen die Jungen und Mädchen stabilisiert werden, indem sie ihre Kreativität und Phantasie wieder entdecken und Spaß am Malen und Plastizieren haben. Julia Schengel: „Dies fördert Selbstheilungskräfte und Sprachblockaden werden gelöst.“ Während der Ausstellungseröffnung konnten sich die Gäste auch über den Auftritt der HipHop-Gruppe Multi-Kulti-Kids freuen, die Stars des Abends. „Die Ziele sind ähnlich wie in der Kunsttherapie“, so Tanztrainer Jörg Thielen aus Köln: „In der HipHop-Gruppe geht es um größeres Selbstvertrauen, die positive Wahrnehmung des eigenen Körpers und den Respekt für den anderen.“ Und Thielen attestiert seinen Jugendlichen „eine Superentwicklung im menschlichen und tänzerischen Bereich.“

Die Bilder und Skulpturen der kunsttherapeutischen Gruppen sind bis zum 28. Februar 2017 zu den Öffnungszeiten der Caritasgeschäftsstelle im Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen, St. Veit-Straße 14, zu bewundern.
Infos gibt’s unter: 02651-9869-140.


Zum Foto:
Der Caritasverband, auch beim Pressebild in Bewegung: die Multi-Kulti-Kids und (von links) die Erwachsenen Tina Heidger, Markus Göpfert, Jörg Thielen, Beata Schäper, Julia Schengel und Werner Steffens.
Foto: E.T. Müller

 





Klicken für Bild in voller Größe...

Ausstellung - „Mit Farben die Welt gestalten – Kunsttherapie mit Flüchtlingskindern“


Stadt: Mayen
Anschrift: St. Veit-Strasse 14



Publiziert am 04.12.2016 Von Medienbuero_Burgbrohl - Dieser Termin wurde bisher 278 mal aufgerufen.

..diese Termine könnten Sie auch interessieren
KW 17/17 | 25.04.2017 Kunstkurs Eine eigene Bildsprache finden
KW 17/17 | 25.04.2017 Kunstkurs Eine eigene Bildsprache finden
KW 17/17 | 28.04.2017 VoicesInTime aus München in der Sayner Hütte
KW 17/17 | 28.04.2017 Sayn entdecken Führungen für die ganze Familie
KW 17/17 | 29.04.2017 bis 30.04.2017RheinWanderungen am 29. und 30. April fällt aus
KW 17/17 | 29.04.2017 VHS-Kurs Das Filzhandwerk lernen
KW 19/17 | 13.05.2017 Führung durch die „Grüne Lunge“ von Bendorf




[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!
 

Nachrichten aus und rund um Mayen

„Ons Schwemmbad“ öffnet am 29. April

Andernach. Die neue Badesaison in „Ons Schwemmbad“ beginnt am Samstag, 29. April, 10 Uhr. Und für alle Besucherinnen und Besucher gibt es ...

Bendorf zu Fuß erlebt

Stadtführung nicht nur für neu zugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger traf auf gute Resonanz
Bendorf. Gut ...

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie „Kaufhaus Allerhand“ am 2. Mai geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am ...

„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“

Eltern informierten sich in Ochtendung
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Mitte ...

Migranten aus drei Integrationskursen freuen sich über bestandenen Deutsch Test

43 Sprachzeugnisse bei der Volkshochschule Andernach vergeben Andernach. Bei der Integration von ausländischen Bürgern ist die deutsche Sprache ein ...

Themenwoche „Fairer Handel“ im Jugendzentrum

Andernach. „Kleider machen Leute!“ Unter diesem Motto war im Andernacher Jugendzentrum eine Themenwoche zum „Fairen Handel“ angesagt. ...

Über 500 Palmsträuße für die Patienten der Caritas

Erstmalig war der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. auf Initiative des Projektes „Fit für die Pflege“ aktiv an den Palmsonntaggottesdiensten ...

Austausch: Kanadische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach. Schüler aus Kanada waren zu Gast in Andernach. Dieser Schüleraustausch zwischen dem ...

4. Pil-Sung Projekt an der Grundschule Namedy wurde mit einer

„bunten“ Gürtelprüfung erfolgreich beendet
Zum vierten Mal stand das „Pil-Sung-Projekt“ an ...

Sich in die Lebenswelten anderer Kulturen hineindenken

Ethnologin Sandra de Vries vermittelte Möglichkeiten, Flüchtlinge besser zu verstehen
 47 ehrenamtliche ...

5 User online

Montag, 24. April 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied