Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


Hoher Besuch in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung

Andernach

Andernacher Seniorinnen und Senioren empfingen Prinzenpaar mit Begeisterung
Anfang Februar feierten die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums-Sankt-Stephan fröhlichen Karneval mit jeder Menge Musik und vielen tollen Programmpunkten. Unter den Klängen des „Panik Orchesters“ marschierte das Andernacher Prinzenpaar, Prinz Michael der II. „Der Kresse aus der Wackelbütt“ und seine Lieblichkeit Prinzessin Manuela I. „die närrische Fee vom Frauen-Kaffee“, in die bunt geschmückte Narrhalla des Altenzentrums, wo sie herzlich von den Bewohnern und Moderatorin Lisa Klemmer begrüßt wurden. Nachdem viele liebe Worte und Gastgeschenke ausgetauscht worden waren, gesellte sich das Prinzenpaar nebst Hofstaat zum närrischen Volk, um sich gemeinsam am bunten Programm zu erfreuen.

Mit seinem Prinzenlied gewann Prinz Michael der II. die Herzen der Narrenschar. (Foto: Eduard Bretthauer)

Bioabfall sauber trennen

Andernach

Kreis MYK. In den vergangenen Wochen hat der vom Landkreis Mayen-Koblenz mit der Müllabfuhr beauftragte Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV) die Biotonnen bei der Abfuhr auf Sauberkeit kontrolliert. Insbesondere richteten die Müllmänner ihr Augenmerk auf Plastiktüten und die in Mayen-Koblenz genau wie in vielen anderen Landkreisen nicht zugelassenen Maisstärkebeutel. Mit roten Aufklebern wurde auf Verunreinigungen hingewiesen, die Tonnen wurden aber trotzdem geleert. Allein in der ersten Aktionswoche wurden ca. 12.300 Aufkleber geklebt. Das entspricht ca. 250 – 300 Aufklebern pro Müllauto und Abfuhrtag. Durch die auf den Aufklebern angegebene Telefonnummer des AZV konnte bei vielen Telefonaten intensive Aufklärungsarbeit betrieben werden.

Alte Liebe bewegt die Herzen

Mayen

Elke Heidenreich, eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen, und ihr ehemaliger Lebensgefährte, Bernd Schroeder, sind die Autoren des Bestsellers „Alte Liebe“, der diesen Sommer auf die kleine Bühne im Alten Arresthaus kommt.

(Foto von Peter Seydel) : Petra Schumacher, stellvertretende Intendantin der Burgfestspiele, führt zum ersten Mal in Mayen selbst Regie.

Ferienwohnung Viva la Vida mit 4 Sternen ausgezeichnet

Bendorf

Klassifizierung bringt Vorteile für Gäste und Vermieter

Bendorf-Sayn. Zu Beginn der Tourismus-Saison ist in Bendorf-Sayn eine weitere Ferienwohnung mit Sternen des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) ausgezeichnet worden. Petra Wuitschick von der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik und Margret Heinrich von der Tourist-Information Bendorf überreichten die Auszeichnung mit 4 Sternen gemeinsam an Nicole Helsper für ihre Ferienwohnung „Viva la Vida“, eine im Shabby-Look & Vintage Style mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Neubauwohnung.

Eine weitere Unterkunft erhält die begehrten Sterne - Margret Heinrich von der Tourist-Information der Stadt Bendorf (rechts) überreicht Urkunde und Plakette an Nicole Helsper, Ferienwohnung Viva la Vida

Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V. startet unter neuem Namen

Mayen

Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V. startet unter neuem Namen ins Jahr
St. Elisabeth Mayen wird weiterhin mit großem Engagement unterstützt

MAYEN. Seit über 20 Jahren bringt eine Gruppe von Bürgern ihre Verbundenheit mit dem Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, St. Elisabeth Mayen zum Ausdruck. Mit der Gründung des St. Elisabeth Krankenhausforums Mayen 1993 begannen sie, ihre Dankbarkeit für die gute Betreuung durch ihr Engagement zu zeigen. Nun änderte der Verein seinen Namen und heißt jetzt Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V.

Stadt bietet Einblicke in Berufswelt für Mädchen und Jungs

Andernach

Andernach. Einen Girl’s Day und einen Boy’s Day bietet die Stadtverwaltung Andernach am Donnerstag, 27. April 2017, an. Interessenten können sich bis zum 17. März bewerben. Im Rahmen dieses Berufsorientierungstags haben Mädchen und Jungs die Gelegenheit, Einblicke in die Arbeitswelt zu gewinnen.

Internet: Hot-Spot im Keller Bürgerhaus in Betrieb genommen

Andernach

Moderner Service ab Frühjahr auch im Freibad – Weiterer Punkt geplant
Kell/Andernach. In Kell ist jetzt kostenloses Surfen im Internet möglich. Denn die Stadt Andernach hat im Bürgerhaus einen so genannten Hot-Spot eingerichtet. Oberbürgermeister Achim Hütten und Ortsvorsteherin Petra Koch haben den neuen Service in Betrieb genommen. Für jeden, der in Kell das Internet nutzen möchte, ist dies nun im oder um das Bürgerhaus herum möglich.

Stadtverwaltung: Öffnungszeiten an Karneval

Andernach

Andernach. Während der Karnevalstage gelten bei der Stadtverwaltung Andernach geänderte Öffnungszeiten. An Schwerdonnerstag, 23., Freitag, 24., und Veilchendienstag, 28. Februar, ist die Verwaltung von 8 bis 12 Uhr und das Bürgerbüro von 7.30 bis 12 Uhr geöffnet. An Rosenmontag, 27. Februar, sind Verwaltung und Bürgerbüro ganztägig geschlossen. Ab Aschermittwoch, 1. März, gelten wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

Stadt trauert um Bürgermeister a. D. Franz Breil († 79)

Andernach

Andernach. Der ehemalige Andernacher Bürgermeister und Beigeordnete Franz Breil ist tot. Im Alter von 79 Jahren ist er plötzlich und unerwartet verstorben. Über Jahrzehnte hinweg hat sich Franz Breil gesellschaftlich und politisch für Andernach eingesetzt. Als Beigeordneter (1984 bis 1994), insbesondere aber als Bürgermeister (1994 bis 2002)  hat er die Bäckerjungenstadt vor allem im Kultur- und Bausektor mitgeprägt.

Kanal- und Straßensanierung: Erlenmeyerstraße muss voll gesperrt werden

Bendorf

Stadtwerke erneuern maroden Kanal in der Erlenmeyerstraße und in der Römerstraße – Baubeginn Anfang März
    
Bendorf. In der ersten Märzwoche beginnen die Stadtwerke Bendorf damit, das marode Kanal- und Wasserleitungssystem in der Erlenmeyer- und Römerstraße zu erneuern. Zunächst tauschen Bauarbeiter die Kanal- und Wasserrohre in der Erlenmeyerstraße aus. Im Sommer folgt dann in einem zweiten Bauabschnitt die Erneuerung in der Römerstraße, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein soll. Insgesamt 450.000 Euro investieren die Stadtwerke in die Instandsetzung. Die Bauarbeiten bringen jedoch Einschränkungen für Anlieger und Verkehrsteilnehmer mit sich.

(Fotoautor Stadtverwaltung Bendorf): Hier beginnen Anfang März die umfangreichen Sanierungsarbeiten.


414 Artikel (42 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Hoher Besuch in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung

Andernacher Seniorinnen und Senioren empfingen Prinzenpaar mit Begeisterung
Anfang Februar feierten die Bewohnerinnen und ...

Bioabfall sauber trennen

Kreis MYK. In den vergangenen Wochen hat der vom Landkreis Mayen-Koblenz mit der Müllabfuhr beauftragte Abfallzweckverband ...

Alte Liebe bewegt die Herzen

Elke Heidenreich, eine der bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen, und ihr ehemaliger Lebensgefährte, Bernd Schroeder, sind die Autoren des Bestsellers ...

Ferienwohnung Viva la Vida mit 4 Sternen ausgezeichnet

Klassifizierung bringt Vorteile für Gäste und Vermieter Bendorf-Sayn. Zu Beginn der Tourismus-Saison ist in Bendorf-Sayn eine weitere Ferienwohnung ...

Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V. startet unter neuem Namen

Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Mayen e.V. startet unter neuem Namen ins Jahr
St. Elisabeth Mayen wird weiterhin ...

Stadt bietet Einblicke in Berufswelt für Mädchen und Jungs

Andernach. Einen Girl’s Day und einen Boy’s Day bietet die Stadtverwaltung Andernach am Donnerstag, 27. April 2017, an. Interessenten können ...

Internet: Hot-Spot im Keller Bürgerhaus in Betrieb genommen

Moderner Service ab Frühjahr auch im Freibad – Weiterer Punkt geplant
Kell/Andernach. In Kell ist jetzt kostenloses ...

Stadtverwaltung: Öffnungszeiten an Karneval

Andernach. Während der Karnevalstage gelten bei der Stadtverwaltung Andernach geänderte Öffnungszeiten. An ...

Stadt trauert um Bürgermeister a. D. Franz Breil († 79)

Andernach. Der ehemalige Andernacher Bürgermeister und Beigeordnete Franz Breil ist tot. Im Alter von 79 Jahren ist er ...

Kanal- und Straßensanierung: Erlenmeyerstraße muss voll gesperrt werden

Stadtwerke erneuern maroden Kanal in der Erlenmeyerstraße und in der Römerstraße – Baubeginn Anfang ...

6 User online

Montag, 27. Februar 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied