Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Artikel Übersicht


„Ons Schwemmbad“ öffnet am 29. April

Andernach

Andernach. Die neue Badesaison in „Ons Schwemmbad“ beginnt am Samstag, 29. April, 10 Uhr. Und für alle Besucherinnen und Besucher gibt es gleich zwei gute Nachrichten: an diesem Tag ist der Eintritt frei, und die Eintrittspreise für alle anderen Tage bleiben unverändert.
Damit allen Besuchern ein ungetrübtes Badevergnügen geboten werden kann, hatten die Mitarbeiter mit den Vorbereitungsarbeiten alle Hände voll zu tun. Hecken und Sträucher mussten zurückgeschnitten, Bäume kontrolliert und die Außenanlagen in Schuss gebracht werden. Die 5000 Quadratmeter große Liegefläche wurde für die anstehende Saison entsprechend hergerichtet. Auch kleinere Ausbesserungsarbeiten waren nötig. Natürlich musste auch das Becken gereinigt und mit Wasser gefüllt werden. Jetzt ist „Ons Schwemmbad“ aber fit für die neue Saison. Nur das Wetter muss halt mitspielen.

Jetzt wurde das Becken des Andernacher Freibads gefüllt. 2600 Liter Wasser schießen pro Minute aus den Rohren. Insgesamt fasst das Becken etwa 2,6 Millionen Liter. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Bendorf zu Fuß erlebt

Bendorf

Stadtführung nicht nur für neu zugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger traf auf gute Resonanz
Bendorf. Gut 20 Bürgerinnen und Bürger trafen sich am vergangenen Freitagabend zu einer Stadtführung. Nicht alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren in den vergangenen Monaten neu nach Bendorf gekommen - interessiert und motiviert waren auch einige "Alteingesessene".
 VHS-Leiter Thomas Beckgerd und Altbürgermeister Michael Syré begrüßten die Bürgerinnen und Bürger im Stadtpark als Start- und Zielpunkt des gut zweistündigen Rundgangs durch die frühe und jüngste Geschichte Bendorfs.

Die Teilnehmer der Führung hatten mächtig Spaß und lernten viel über ihre (neue) Heimat.

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie „Kaufhaus Allerhand“ am 2. Mai geschlossen

Andernach

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom am Dienstag, 2. Mai 2017, leider geschlossen.
Nächster Ausgabetag ist danach wieder am Dienstag, 9. Mai 2017, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom ist am 9. Mai ebenfalls wieder geöffnet und zwar von 9:15 bis 12:00 Uhr.

„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“

Kreis Mayen-Koblenz

Eltern informierten sich in Ochtendung
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Mitte März bei einer Abendveranstaltung im Katholischen Pfarrheim Ochtendung.
Dort erhielten 23 Mütter und Väter aus Ochtendung und aus den Nachbargemeinden unter fachlicher Anleitung von Health-Care-Trainer Christian Schmitz Antworten auf viele Fragen: Was sollen Eltern bei Verletzungen, Kopfverletzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Stürzen, Fieberkrämpfen beachten und wie sollen sie reagieren? Was ist zu tun, wenn Kinder kleine Teile verschlucken?

Mütter und Väter übten den Ernstfall. Christian Schmitz zeigte bei der Abendveranstaltung „Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, was im Notfall zu tun ist und wie man einen kühlen Kopf behält.

Migranten aus drei Integrationskursen freuen sich über bestandenen Deutsch Test

Andernach

43 Sprachzeugnisse bei der Volkshochschule Andernach vergeben

Andernach. Bei der Integration von ausländischen Bürgern ist die deutsche Sprache ein elementarer Schlüssel - auch was die berufliche Zukunft anbelangt. Deshalb sind nach dem neuen Ausländerrecht Zuwanderer zur Integration und zum Nachweis entsprechender Deutschkenntnisse verpflichtet. Dieser Verpflichtung hat sich jetzt erneut eine Gruppe Neubürger aus Andernach und den Verbandsgemeinden Pellenz sowie Weißenthurm bei der Volkshochschule Andernach gestellt und an einem Verbund-Integrationssprachkurs teilgenommen. Jetzt haben 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei abgeschlossenen Integrationskursen nach Auswertung der Testunterlagen durch die Prüfungsinstitution ihre entsprechenden Zertifikate aus den Händen von Bürgermeister Claus Peitz und VHS-Geschäftsführer Günter von Blohn während einer Feierstunde im Historischen Rathaus erhalten.

Die deutsche Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für die Integration von Zuwanderern. Diese Gruppe Neubürger hat jetzt bei der VHS Andernach ihren Deutschkurs erfolgreich absolviert und die entsprechenden Zeugnisse aus den Händen von Bürgermeister Claus Peitz und VHS-Geschäftsführer Günter von Blohn erhalten. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Themenwoche „Fairer Handel“ im Jugendzentrum

Andernach

Andernach. „Kleider machen Leute!“ Unter diesem Motto war im Andernacher Jugendzentrum eine Themenwoche zum „Fairen Handel“ angesagt. Klassen aller weiterführenden Andernacher Schulen sowie einige Jugendgruppen nahmen die Gelegenheit wahr, sich in einer Ausstellung über den Fairen Handel und die schweren Arbeitsbedingungen in der Kleiderproduktion in Herstellungsländern wie beispielsweise Pakistan, Indien oder Bangladesch zu informieren. 

Im Jugendzentrum konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema "Fairer Handel" und speziell mit dem Bereich Kleiderproduktion auseinandersetzen. Foto: JuZ Andernach

Über 500 Palmsträuße für die Patienten der Caritas

Kreis Mayen-Koblenz

Erstmalig war der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. auf Initiative des Projektes „Fit für die Pflege“ aktiv an den Palmsonntaggottesdiensten von Herz Jesu und St. Clemens in Mayen, Maria Himmelfahrt in Andernach und St. Stephanus in Polch beteiligt.

Maria Becker freut sich über den Palmstrauß, den sie von Krankenschwester Isabel Pötsch überreicht bekommt.

Austausch: Kanadische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach

Andernach. Schüler aus Kanada waren zu Gast in Andernach. Dieser Schüleraustausch zwischen dem Bertha-von-Suttner-Gymnasium und der Arthur Leach High School in Winnipeg, Kanada, existiert seit 1994 – also seit mehr als 20 Jahren. Alle zwei Jahre kommen seit dieser Zeit die kanadischen Schüler wie jetzt nach Andernach. Oberbürgermeister Achim Hütten begrüßte die Jugendlichen im Sitzungssaal des Historischen Rathauses. Er erläuterte kurz die Geschichte und die Bedeutung der Stadt Andernach und hob er hervor, wie wichtig Begegnungen von Menschen und gerade von Jugendlichen aus verschiedenen Ländern sind. Auf dem Programm der Schülerinnen und Schüler standen neben der Erkundung Andernachs Ausflüge in die Region bis nach Trier. Im vergangenen Herbst besuchen die deutschen Jugendlichen ihre kanadischen Freunde in Winnipeg. Dort erlebten und lernten sie während eines umfangreichen Programms viel mit und über Land und Leute.

4. Pil-Sung Projekt an der Grundschule Namedy wurde mit einer

Andernach

„bunten“ Gürtelprüfung erfolgreich beendet
Zum vierten Mal stand das „Pil-Sung-Projekt“ an der Grundschule Namedy an. Unter der Leitung von Sylvia Paffrath von der Black Belt Academy in Andernach und in Zusammenarbeit mit den Klassenlehrerinnen führte die Grundschule Namedy dieses zehnwöchige Projekt zur Gewaltprävention durch. Die Übersetzung von Pil-Sung - „Tue immer dein Bestes und gib niemals auf“ - haben die Kinder verinnerlicht.

Sich in die Lebenswelten anderer Kulturen hineindenken

Andernach

Ethnologin Sandra de Vries vermittelte Möglichkeiten, Flüchtlinge besser zu verstehen
 47 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Caritas, Dekanat, Pfarreiengemeinschaft und Stadt Andernach sowie aus Vereinen und einfach Interessierte waren auf Einladung des Dekanats Andernach-Bassenheim und des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. nach Andernach ins Pfarrheim Maria Himmelfahrt gekommen. Mit der Referentin Sandra de Vries M.A., Ethnologin, ging es in diesem Tagesseminar um „Interkulturelle Kompetenz“, eine Veranstaltung, die im Rahmen des „willkommens-netz.de“ der Flüchtlingshilfe im Bistum Trier stattfand.

Zu den Fotos:
In Gesprächen und Rollenspielen setzten sich die Teilnehmer mit der Thematik auseinander.
Foto: E.T. Müller


481 Artikel (49 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

„Ons Schwemmbad“ öffnet am 29. April

Andernach. Die neue Badesaison in „Ons Schwemmbad“ beginnt am Samstag, 29. April, 10 Uhr. Und für alle Besucherinnen und Besucher gibt es ...

Bendorf zu Fuß erlebt

Stadtführung nicht nur für neu zugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger traf auf gute Resonanz
Bendorf. Gut ...

Tafel Ausgabestelle Andernach sowie „Kaufhaus Allerhand“ am 2. Mai geschlossen

Aus logistischen Gründen bleiben die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am ...

„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“

Eltern informierten sich in Ochtendung
„Erste Hilfe für Säuglinge und Kinder“, darum ging es Mitte ...

Migranten aus drei Integrationskursen freuen sich über bestandenen Deutsch Test

43 Sprachzeugnisse bei der Volkshochschule Andernach vergeben Andernach. Bei der Integration von ausländischen Bürgern ist die deutsche Sprache ein ...

Themenwoche „Fairer Handel“ im Jugendzentrum

Andernach. „Kleider machen Leute!“ Unter diesem Motto war im Andernacher Jugendzentrum eine Themenwoche zum „Fairen Handel“ angesagt. ...

Über 500 Palmsträuße für die Patienten der Caritas

Erstmalig war der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. auf Initiative des Projektes „Fit für die Pflege“ aktiv an den Palmsonntaggottesdiensten ...

Austausch: Kanadische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach. Schüler aus Kanada waren zu Gast in Andernach. Dieser Schüleraustausch zwischen dem ...

4. Pil-Sung Projekt an der Grundschule Namedy wurde mit einer

„bunten“ Gürtelprüfung erfolgreich beendet
Zum vierten Mal stand das „Pil-Sung-Projekt“ an ...

Sich in die Lebenswelten anderer Kulturen hineindenken

Ethnologin Sandra de Vries vermittelte Möglichkeiten, Flüchtlinge besser zu verstehen
 47 ehrenamtliche ...

4 User online

Montag, 24. April 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied