Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Artikel zum Thema: Andernach



Das Lerncafé PC wird drei Jahre!

Andernach

Ein kostenloses Lernangebot der VHS Andernach in der Stadthausgalerie
Seit mittlerweile drei Jahren besteht das „Lerncafé PC“  in Andernach. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Angebot für Personen, die selbständig lernen möchten. Das Lerncafé PC bietet neben einem Ort zum Lernen auch eine Ansprechperson zur Unterstützung, die bei Bedarf auch zu weiteren Lern- und Unterstützungsangeboten vor Ort informieren kann.
Die Betreuung des Lerncafés erfolgt im Rahmen der aus Landesmitteln und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten regionalen Netzwerkstelle des Projekts „GrubiNetz Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung-Rheinland-Pfalz“, die bei der VHS Andernach angesiedelt ist.
Das Lerncafé PC ist offen für alle, kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung.

Der Weg ins eigenständige Leben: Jugendscout bietet Hilfen an

Andernach

Andernach. Der Weg in eine eigene Zukunft steht offen. Doch viele junge Menschen haben Probleme, diesen Weg in ein eigenständiges Leben zu meistern. Hier hilft der Jugendscout der Stadt Andernach, Kerstin Dederichs. Der Jugendscout wendet  sich generell vor allem an Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren, die Probleme mit Arbeitslosigkeit, Zukunftsperspektiven, Sucht oder der eigenen Familie haben und  eine neutrale Anlaufstelle und Beratung benötigen. Für die Jugendlichen wird ein breites Hilfespektrum angeboten: Bewerbungstrainings, Coaching bei Obdachlosigkeit, bei der Wohnungssuche, Mentoring bei Problemen mit Eltern und Schule, Hilfestellung bei der Haushaltsführung und beim Umgang mit Geld, bei Schwangerschaft und Suchtproblematiken.

Kerstin Dederichs ist Jugendscout bei der Stadt Andernach. Sie hilft jungen Menschen auf dem Weg in ein eigenständiges Leben. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Lange Tafel: Im Schlossgarten wird aufgetischt

Andernach

Andernach. Nachdem erstmalig eine Projektgruppe der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ im Jahr 2015 eine „Lange Tafel“ in den Rheinanlagen veranstaltet hat, hat die Bürgerstiftung Andernach in 2016 auf Wunsch der Projektgruppe und des Stiftungsrates die Organisation der „Langen Tafel“ Andernach übernommen. Gegenseitiges Kennenlernen, mehr Miteinander, mehr Füreinander, statt auf Defizite sehen, sich der vorhandenen Ressourcen wieder bewusster werden und sich vernetzen: Das sind die Ziele der Gruppe „Lange Tafel“.

Im Schlossgarten  wird am 2. Juli wieder aufgetischt. Dann ist hier die "Lange Tafel" angesagt. Jeder, der Lust und Laune hat, kann mitmachen und sich jetzt anmelden. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Gabriele Schmuck mit ganzem Herzen in der Familienpflege tätig

Andernach

Beliebte Kollegin von der Stiftung Kirchliche Sozialstation Andernach verabschiedet
Die Familienpflege der Stiftung Kirchliche Sozialstation unterstützt seit Bestehen Familien, in denen die Mutter oder der Vater durch Krankheit oder eine andere Notsituation die Familie nicht mehr versorgen kann. Die entstehenden Kosten  der Familienpflege werden von den Krankenkassen übernommen.
Gabriele Schmuck, die nach 32 Dienstjahren von ihren Vorgesetzten Günter Schmidt und Sabine Reisdorff sowie von Ihren Kolleginnen und Kollegen verabschiedet wurde, hat die Familienpflege der Sozialstation seit 1985 begleitet. Als Familienpflegerin und Pflegehelferin war Gabriele Schmuck eine sehr wertvolle Mitarbeiterin, die Ihre Aufgabe mit viel Professionalität und Leidenschaft ausfüllte, beschrieb Pastor Schmidt die scheidende Mitarbeiterin.

Ihrer beliebten Kollegin Gabriele Schmuck (Bildmitte) sagten die Kolleginnen, Sabine Reisdorff und Pastor Günter Schmidt Danke. / Foto: E.T. Müller

Tafel Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen

Andernach

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen
Aus logistischen Gründen müssen die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ sowie das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom am Pfingstdienstag, 6. Juni 2017, leider geschlossen bleiben.
Die nächste Ausgabe ist danach wieder am Dienstag, 13. Juni 2017, von 9:30 bis 12:00 Uhr in der Agrippastraße 15. Das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom hat am 13. Juni von 9:15 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Französische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach

Andernach. Das Andernacher Bertha-von-Suttner-Gymnasium und das Collège Louise de Savoie in Chambéry (Frankreich, östlich von Lyon gelegen) pflegen seit 2009 den Schüleraustausch. Nachdem eine deutsche Schülergruppe in Chambéry zu Gast war, dort Land und Leute, das französische Schulsystem und auch die Stadt Lyon kennenlernte, stand nun der Gegenbesuch der französischen Schüler in Andernach an.

Bürgermeister Claus Peitz begrüßte die französischen und deutschen Schüler im Historischen Rathaus. Foto: Stadt Andernach/Maurer

JuZ sucht Interessenten für Disco-Team

Andernach

Andernach. Das Andernacher Jugendzentrum richtet bereits seit einigen Jahren mit großem Erfolg seine alkoholfreien Discos aus. Diese Veranstaltung wird jeweils von Jugendlichen geplant und durchgeführt. Dies geschieht unter Begleitung der pädagogischen Mitarbeiter des Jugendzentrums.
Nachdem das bisherige Team nun zwei Jahre für gelungene Events gesorgt hat, wird es nun wieder Zeit für eine neue  Arbeitsgruppe. Jugendliche ab 14 Jahren, die Freude an der Mitgestaltung von Partyevents haben, können sich unter der E-Mail-Adresse guido.kraemer @ andernach. de melden.

JuZ: Zocken bei der „Gameznight“

Andernach

Andernach. Im Jugendzentrum war zum zweiten Mal die „Gameznight“ angesagt. In lockerer Atmosphäre wurde bei Snacks und Hotdogs in verschiedenen Gaming-Areas gezockt. An diesem Abend konnten Jugendliche ab 16 Jahren bis um Mitternacht neue und ältere Spiele an verschiedenen Konsolen  gemeinsam spielen.

Das Zocken auf der großen Leinwand war ein Höhepunkt der "Gameznight". Foto: JuZ Andernach

Grundschüler am Nastberg erwerben Tischtennis-Sportabzeichen

Andernach

Die Vielfalt unterschiedlicher Sportarten ist wichtig für die soziale und emotionale Entwicklung eines Kindes. Und gerade die Sportvereine in Andernach und der Umgebung haben hier einiges zu bieten. Deshalb entschlossen sich Christine Kundel und Nina Regnery, beide Sportlehrerinnen der dritten und vierten Klassen der Grundschule am Nastberg Eich, zu einer erneuten Kooperation mit der Tischtennistennisabteilung des ortsansässigen Sportvereins. Bereits in den vergangenen Jahren wurde erfolgreich mit dem SV Eintracht Eich zusammengearbeitet.

Turnhalle St. Peter ist fertig saniert

Andernach

Andernach. Nach einer Bauzeit von zwei Jahren sind die Sanierungsarbeiten an und in der Turnhalle St. Peter abgeschlossen. Die Außenfassade und das Dach wurden erneuert. Darüber hinaus erhielt die Turnhalle eine neue Beleuchtung sowie einen neuen Bodenbelag. Dieser elastische Vinyl-Sportbodenbelag mit Schaumträger und einem verstärkten Glasfasernetz entspricht den neuesten Anforderungen für Sporthallen. Durch unterschiedliche Markierungen können verschiedene Sportarten durchgeführt werden. Um die Sanierung abzurunden, wurden in den Umkleideräumen die 50 Jahre alten Umkleidebänke durch neue ersetzt. Oberbürgermeister Achim Hütten besichtigte die sanierte Turnhalle und war von dem Ergebnis beeindruckt.


70 Artikel (7 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Das Lerncafé PC wird drei Jahre!

Ein kostenloses Lernangebot der VHS Andernach in der Stadthausgalerie
Seit mittlerweile drei Jahren besteht das ...

Der Weg ins eigenständige Leben: Jugendscout bietet Hilfen an

Andernach. Der Weg in eine eigene Zukunft steht offen. Doch viele junge Menschen haben Probleme, diesen Weg in ein eigenständiges Leben zu meistern. Hier ...

Lange Tafel: Im Schlossgarten wird aufgetischt

Andernach. Nachdem erstmalig eine Projektgruppe der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ im Jahr 2015 eine „Lange Tafel“ in den ...

Gabriele Schmuck mit ganzem Herzen in der Familienpflege tätig

Beliebte Kollegin von der Stiftung Kirchliche Sozialstation Andernach verabschiedet
Die Familienpflege der Stiftung Kirchliche ...

Tafel Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen
Aus logistischen Gründen ...

Frühlingsklänge in Bendorf-Sayn

„Erholung durch Musik!“ bot das Ensemble Musici di Sayn in der Abteikirche
Im Frühling flöten Vögel ...

Französische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach. Das Andernacher Bertha-von-Suttner-Gymnasium und das Collège Louise de Savoie in Chambéry (Frankreich, östlich von Lyon gelegen) ...

Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern

 Junge Eltern informierten sich in Boos
 
Unter fachlicher Anleitung der Health-Care ...

Neue Palisaden am Römerturm

Bürgermeister Michael Kessler dankt dem Verschönerungsverein Sayn für ehrenamtlichen Engagement Bendorf-Sayn. Der Verschönerungsverein ...

Tonnenschwere Treppe für die Kita Lohweg

Bendorf. Punktgenau manövrieren die Arbeiter den Koloss aus Beton in die Aussparung im Fußboden: Mit einem Kran wurde jetzt die rund elf Tonnen ...

4 User online

Sonntag, 28. Mai 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied