Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 

Artikel zum Thema: Andernach



Historische Lesenacht im Historischen Rathaus

Andernach

Es gibt keinen besseren Ort als das Historische Rathaus in Andernach für die historische Lesenacht 2017. Deshalb das Motto „Historisches im Historischen“ und diesmal bietet das Kulturamt ein tolles Aufgebot an namenhaften Schriftstellern, nämlich Tilman Röhrig, Petra Schier und Andreas J. Schulte.

 

Großdemo mit Tausenden Teilnehmern in Andernach

Andernach

Andernach. Eine Großdemonstration mit bis zu 7000 Teilnehmern vom thyssenkrupp-Konzern findet am Donnerstag, 23. November, in Andernach statt. Deswegen müssen Straßen gesperrt werden. So werden Koblenzer Straße und die die Landsegnung so lange teilweise für den fließenden Verkehr gesperrt, bis der Demonstrationszug das Endziel seiner Großkundgebung erreicht hat. Die Konrad-Adenauer-Allee wird ab 10 Uhr von der Einmündung Bürresheimergasse bis zur Einmündung Schaarstraße komplett gesperrt. Wenn nach der Endkundgebung die Teilnehmer die Rheinanlagen verlassen haben, wird gegen 16 Uhr diese Vollsperrung aufgehoben.

Energiespar-Wettbewerb: Stadtverwaltung macht mit

Andernach

Andernach. Die Stadtverwaltung Andernach nimmt am Klima-Coach-Wettbewerb der Energieagentur Rheinland-Pfalz teil. Mit dem Klima-Coach möchte die Landesenergieagentur Mitarbeiter im öffentlichen Dienst motivieren, ihren Energieverbrauch zu reduzieren. Die Nutzung des Klima-Coaches ist unkompliziert: Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit aus insgesamt 28 Klimaschutzaktionen zu wählen und dann im Büro, in der Freizeit und auch zu Hause Treibhausgasemissionen aktiv zu vermindern.

Notfall-Ausweis: Der Lebensretter passt ins Portemonnaie

Andernach

Andernach. Ein Notfall-Ausweis kann schnell zum Lebensretter werden. Bei einem medizinischen Notfall sieht der Arzt sofort, welche Vorerkrankungen bestehen, welche Blutgruppe der Patient hat und welche Medikamente in welcher Dosierung eingenommen werden. Ohne Zeitverlust ist schnelle professionelle Hilfe möglich. Deshalb hat der Andernacher Seniorenbeirat angeregt, dass es Notfall-Ausweise auch bei der Stadt gibt, gerade auch, weil häufig ältere Menschen betroffen sind. Jetzt konnte der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Roland Walther, den ersten Notfall-Ausweis an Oberbürgermeister Achim Hütten überreichen.

 Der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Roland Walther (links), hat die ersten Notfall-Ausweise an Oberbürgermeister Achim Hütten übergeben. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Computerumstellung: Sozialamt geschlossen

Andernach

Andernach. Das Sozialamt der Stadtverwaltung Andernach ist von Mittwoch, 15., bis Dienstag, 21. November, geschlossen. Grund: Es müssen dringend notwendige und umfangreiche Umstellungen sowie Neuinstallationen im EDV-Bereich vorgenommen werden.

Erstes „Runder-Turm-Modell“ für Roland Walther

Andernach

Andernach. Für seine Verdienste um den „Förderverein Runder Turm“ hat Andernachs Oberbürgermeister Achim Hütten gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern des Vereins das erste neu erschienene Modell des Andernacher Wahrzeichens an den Vorsitzenden Roland Walther übergeben. Während einer kleinen Feierstunde im KulturPunkt hob Hütten das Engagement von Roland Walther im Förderverein aber auch im Seniorenbeirat hervor.

Der Vorsitzende des Fördervereins Runder Turm, Roland Walther (6. von rechts), hat aus den Händen von Oberbürgermeister Achim Hütten, Bürgermeister Claus Peitz und Vorstandsmitgliedern das erste Modell einer neuen Reihe des Runden Turms erhalten. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Stadtrat: Neues städtisches Mehrfamilienhaus für Namedy ist Thema

Andernach

Andernach. Ein weiteres städtisches Mehrfamilienhaus, die Abwasserentgelte und die Geschwindigkeitsmessgeräte „Smiley“ sind unter anderem Thema der nächsten öffentlichen Sitzung des Stadtrats am Donnerstag, 9. November, 18 Uhr, Historisches Rathaus.
Neben dem sich im Bau befindlichen städtischen Mehrfamilienhaus an der Stifterstraße wird Andernach ein zweites solches Gebäude errichten. Bislang war geplant, dieses Haus in der Erfurter Straße zu bauen. Aber der Stadtteil Namedy ist hinsichtlich der bestehenden Infrastruktur benachteiligt. Aufgrund der Lage im Hochwasserüberschwemmungsbereich des Rheins gestaltet sich die Ausweisung neuer Wohnbauflächen äußerst schwierig.

Kunstprojekt: Schüler zogen mit Masken durch die Stadt

Andernach

Andernach. „Jedem Kind seine Kunst“ heißt ein Programm des Landes, an dem sich auch die St. Thomas Realschule plus beteiligt hat. Bei diesem Programm arbeiten Schülerinnen und Schüler mit Künstlern zusammen. Ziel ist es, dass die kulturelle Bildung an Schulen erweitert wird. Die musische Profilklasse der Thomas-Schule hat mit der Künstlerin Heike Löwentraut drei Tage lang Masken zum Thema „Eine bunte Gesellschaft“ gebastelt.

"Jedem Kind seine Kunst" heißt ein Landesprogramm, an dem sich auch Schülerinnen und Schüler der St. Thomas Realschule plus beteiligt haben. Das Ergebnis haben die Mädchen und Jungs auch im Andernach Rathaus präsentiert, wo sie von Oberbürgermeister Achim Hütten (links) begrüßt wurden. Foto: Stadt Anderrnach/Maurer

Schüler und Lehrer aus Europa zu Gast in Andernach

Andernach

Andernach. Die „August-Horch-Schule BBS Andernach“ nimmt in den kommenden beiden Jahren erneut am „Erasmusplus-Programm Strategische Schulpartnerschaften“ teil. Die BBS ist damit eine von zwölf Schulen in Rheinland-Pfalz, die sich an diesem Programm beteiligen.

Oberbürgermeister Achim Hütten (2. von rechts) hat die Teilnehmer des Schulprogramms Erasmus, die aus den verschiedensten europäischen Ländern kommen, im  Historischen Rathaus begrüßt. Foto: Stadt Andernach/Maurer

„Nikoläuschen“: Hütten gibt Startschuss für Sanierung

Andernach

Andernach. Das „Nikoläuschen“ in der Rheinstraße wird bald in neuem Glanz erstrahlen. Oberbürgermeister Achim Hütten hat jetzt die Baugenehmigung an die Investoren überreicht und damit den Startschuss für die Komplettsanierung gegeben. „Die gemeinsamen Bemühungen von Stadtrat und Verwaltung, dass dieses Kleinod der Altstadt erhalten, saniert und sinnvoll genutzt wird, haben Früchte getragen“, freute sich Hütten während der Übergabe.

Oberbürgermeister Achim Hütten (Mitte) hat die Baugenehmigung für die Sanierung des "Nikoläuschen" an die Investoren Marco Wagner (4. von rechts) und Ben Shabaj (3. von rechts) im Beisein von Architekt Altin Ramabaja (3. von links), Bürgermeister Claus Peitz (4. von links), der Leiterin des Amtes für Stadtplanung und Bauverwaltung, Anne Degen (2. von rechts), sowie ihres Stellvertreters Karl-Heinz Höfer (links) und von SPD-Stadträtin Ulla Wiesemann-Käfer und FWG-Stadtrat Willi Selbach (rechts) übergeben. Foto: Stadt Andernach/Maurer 

„Zwoa - drei – gsuffa“: Oktoberfest im Altenzentrum St. Stephan

Andernach

In München steht ein Hofbräuhaus, und dort „gehen die Hände zum Himmel“ mit „Oans - zwoa - drei – gsuffa“. Bajuwarisch-krachledern wurde in der Altenzentrum-Sankt-Stephan-Stiftung in Andernach am Rhein gefeiert, vor allem dank Ehepaar Helga und Peter Roth, die mit ihren Stimmungsliedern Bierzeltatmosphäre in die Cafeteria zauberten. Charmant und im Dirndl führte Diana Petrek von der Heimleitung durch das Programm und bot den Bewohnerinnen, Bewohnern und Gästen viel Spaß und einige Überraschungen.

Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Wein

Andernach

Im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums findet in den nächsten Wochen eine Datenerhebung zu Feuchtgebieten auf Dauergrünlandflächen statt.

Diese Datenerfassung dient zur Hilfestellung bei der Erfassung von Umweltdaten im Rahmen der Anforderungen der Europäischen Agrarpolitik und unterstützt die entsprechenden Förderverfahren.

Ehrenamts-Gruppe plant Kalabrien-Reise

Andernach

Andernach. Kalabrien ist das nächste Ziel der Projektgruppe „Europa erkunden“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“. Alle Interessierten sind zu einem Informationstreffen zur Vorbereitung der Reise für Donnerstag, 19. Oktober, 18 Uhr, in die Pizzeria „da Rossanna“, Stadionstraße 54, Andernach, eingeladen.
Wer an diesem Treffen teilnehmen möchte, kann sich bei Ansprechpartnerin (Kümmerer) Ursula Gauglitz, Tel. 02632/47797 (nach 15 Uhr), anmelden.

Freiwillige schaffen Grundlage für Dirt-Bike-Strecke

Andernach

Andernach. Zu den „Dirt-Bike-Aktionstagen“ trafen sich freiwillige Helfer und  Mitarbeiter des Jugendzentrums, um Erdhügel für die neuen Rampen der Dirt-Bike-Strecke anzulegen. In einer gemeinsamen Aktion mit Kindern, Eltern und Jugendlichen wurden die Voraussetzungen geschaffen, damit die Dirt-Biker der hiesigen Szene nun mit dem „shapen“ beginnen können. Bei diesem Vorgang wird die Rampe nach den Bedürfnissen der Biker präpariert. Alle Beteiligten hatten Spaß, und beim abschließenden gemeinsamen Grillen wurden bereits weitere Pläne für die Strecke besprochen. Das Jugendzentrum weist aber darauf hin, dass der Dirt-Bike-Platz derzeit noch gesperrt ist, weil sich die Rampen noch im Bau befinden.

Weltkindertag: Bunter Nachmittag für Mädchen und Jungs

Andernach

Andernach. Zum Weltkindertag hat das Haus der Familie gemeinsam mit dem Hort Farbkleckse und dem High5-Team einen bunten Nachmittag mit viel Programm rund um und in der Grundschule St. Stephan angeboten. Oberbürgermeister Achim Hütten begrüßte zu Beginn des Nachmittags die zahlreichen Kinder gemeinsam mit Bürgermeister Claus Peitz. Die Mädchen und Jungs nutzten die Gelegenheit und „löcherten“ die beiden zunächst mit ihren Fragen.

Oberbürgermeister Achim Hütten und Bürgermeister Claus Peitz begrüßten die zahlreichen Kinder zu Beginn des bunten Nachmittags gemeinsam mit Janine Müller vom Haus der Familie. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Ausstellung zum Weltalphabetisierungstag 2017

Andernach

Mehr als sieben Millionen Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren in Deutschland können keine zusammenhängenden Texte lesen oder schreiben. Das sind 14,5 Prozent der Bevölkerung. Das ist das Ergebnis der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten leo. – Level-One Studie der Universität Hamburg.

Anlässlich des Weltalphabetisierungstages möchte die aus Landesmitteln und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Netzwerkstelle des „Kompetenznetzwerks Grundbildung und Alphabetisierung  Rheinland-Pfalz“ für die Region Mittelrhein/Westerwald/Taunus an der VHS Andernach in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Andernach und dem Kulturamt auf dieses Thema aufmerksam machen.


127 Artikel (8 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 17.11.2017 Historische Lesenacht im Historischen Rathaus

Es gibt keinen besseren Ort als das Historische Rathaus in Andernach für die historische Lesenacht 2017. Deshalb das Motto ...

new: 17.11.2017 Großdemo mit Tausenden Teilnehmern in Andernach

Andernach. Eine Großdemonstration mit bis zu 7000 Teilnehmern vom thyssenkrupp-Konzern findet am Donnerstag, 23. November, ...

Bendorf wappnet sich gegen Hochwasser und Starkregen

Informationsveranstaltung zum Hochwasserschutzkonzept
 Bendorf. Was kann die Kommune gegen Starkregen und Hochwasser tun? ...

Was kann ich tun, wenn mein Kind Fieber hat?

Kinderkrankenschwester Bettina Klasen besuchte Elternkurs der Fachstelle Frühe Hilfen für junge arabisch sprechende Frauen in ...

Ausbau der Erlenmeyerstraße / Römerstraße

Ausbau der Erlenmeyerstraße / Römerstraße soll Ende des Jahres abgeschlossen sein Straßenbauarbeiten liegen voll im Plan Bendorf. ...

Energiespar-Wettbewerb: Stadtverwaltung macht mit

Andernach. Die Stadtverwaltung Andernach nimmt am Klima-Coach-Wettbewerb der Energieagentur Rheinland-Pfalz teil. Mit dem ...

Notfall-Ausweis: Der Lebensretter passt ins Portemonnaie

Andernach. Ein Notfall-Ausweis kann schnell zum Lebensretter werden. Bei einem medizinischen Notfall sieht der Arzt sofort, welche Vorerkrankungen bestehen, ...

Asphaltarbeiten in der Bahnhofstraße in Bendorf

Bendorf. Aufgrund von Asphaltarbeiten wird die Bendorfer Bahnhofstraße zwischen Ringstraße und Staufenstraße ...

Die Zukunft ist digital - 200 Besucher beim Bendorfer Wirtschaftstag

 Bendorf. Was können kleine und mittelständische Unternehmen von den auf Zukunft ausgerichteten Spitzenfirmen der Welt lernen? Welche ...

Bendorfs Innenstadt beleben

Bürgerbefragung der Wirtschaftsförderung Bendorf.  Wie kann man die Bendorfer Innenstadt beleben und mehr Kunden in die ...

Computerumstellung: Sozialamt geschlossen

Andernach. Das Sozialamt der Stadtverwaltung Andernach ist von Mittwoch, 15., bis Dienstag, 21. November, geschlossen. Grund: Es ...

„Heimat“ – ein facettenreicher Begriff

23. Fachgespräch in Mendig zum Thema Flüchtlinge und Heimat
Das 23. Fachgespräch junge Migrant(inn)en des ...

Vielleicht der Beginn einer langen Freundschaft

13 Jugendliche interessierten sich beim Azubi-Speed-Dating für Caritas-Sozialstationen
Über 40 Unternehmen waren ...

„Alles hat seine Stunde“ - 70 Seniorinnen und Senioren feierten in Kollig

Auch in diesem Herbst hatten die Caritas-Sozialstation Maifeld / Mendig in Polch, der Pflegestützpunkt Maifeld, der Seniorentreff der Pfarrei Kollig / ...

Erstes „Runder-Turm-Modell“ für Roland Walther

Andernach. Für seine Verdienste um den „Förderverein Runder Turm“ hat Andernachs Oberbürgermeister Achim Hütten gemeinsam mit ...

Stadtrat: Neues städtisches Mehrfamilienhaus für Namedy ist Thema

Andernach. Ein weiteres städtisches Mehrfamilienhaus, die Abwasserentgelte und die Geschwindigkeitsmessgeräte „Smiley“ sind unter anderem ...

2 User online

Sonntag, 19. November 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied