Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Sprachanregungen für die Allerkleinsten

Kreis Mayen-Koblenz

Infoveranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen im Elterncafé Löf
Mitte September besuchte Michaela Janotta-Stamm, Logopädin aus Oberfell, die Eltern und Kinder des Elterntreffs in Löf, um sich im intensiven Gespräch mit den Eltern auszutauschen, wie sie ihre Kinder beim Erwerb der Sprache begleiten und schon den Allerkleinsten Sprachanregungen geben können.
Kinder lernen von sich aus zu sprechen und eignen sich ihre sprachlichen Fähigkeiten aus eigenem Antrieb an. Dabei sind die Phasen der Sprachentwicklung und ihre Abfolge vermutlich bei allen Kindern gleich. Es ist von Kind zu Kind aber ganz verschieden, in welchem Alter es zu sprechen beginnt, wie schnell es seinen Wortschatz erweitert, Wörter richtig ausspricht und wann es wie gut Sätze bildet.

Wie die Referentin erklärte, baut der Spracherwerb auf vielfältigen Sinneserfahrungen auf. Michaela Janotta-Stamm: „Damit Ihr Kind gut sprechen lernen kann, muss es gut hören können. Sie sollten also hin und wieder bewusst darauf achten, wie gut Ihr Kind hört und auf Geräusche reagiert.“ Besonders gemeinsame Lausch- und Horchspiele sind dazu bestens geeignet. Die Logopädin stellte einige praktische Beispiele und Ideen vor, wie Eltern das genaue Zuhören und die Hörfähigkeit bei ihren kleinen Kindern unterstützen können.
Doch auch andere Sinneswahrnehmungen wie das Sehen, das Spüren von Berührungen, der Tastsinn und Bewegungen, das Riechen und Schmecken sind für die sprachliche Entwicklung von Bedeutung.
Auch das Schauen von altersgerechten Bilderbüchern, die bereits bei kleinen Kindern sehr beliebt sind, fördert die kindliche Sprachkompetenz. Ist das Kind in der Lage, Dinge zu benennen, können die Erwachsenen dazu weitere Geschichten erfinden, um den Wortschatz des Kindes zu erweitern. „Wichtig ist es, mit Freude dabei zu sein“, so die Logopädin. Und sie stellte einige Bilderbücher und erste Spiele vor, um die Sprachentwicklung der Allerkleinsten zu begleiten.
Auch das Singen von einfachen Liedern, das Spielen von Fingerspielen und Reimen unterstützt die Kinder beim Erlernen der Sprache. Ebenso helfen Alltagssituationen wie z.B. das An- und Ausziehen, das Essen, das gemeinsame Spielen und Spazieren, Situationen, die zum Spracherwerb und Spiel mit Sprache genutzt werden können, indem Eltern ihre Handlungen sprachlich begleiten, erklärte Michaela Janotta-Stamm: „Denn Sprechen lernt man durchs Sprechen! Die ersten Wörter sind für alle Kinder ein Riesenschritt. Dann merken sie, was man mit Wörtern alles anstellen kann.“
Christa Fröhlich von der Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz, Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., die diesen Vormittag in Kooperation mit der Kindertagesstätte Löf und der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen anbot, bedankte sich bei Logopädin Michaela Janotta-Stamm für die gelungene Infoveranstaltung.

Das Elterncafé ist ein offener Treffpunkt für Väter und Mütter mit Ihren Kindern von 0 bis 3 Jahren und für werdende Eltern. Der Treff bietet die Möglichkeit, andere Eltern kennen zu lernen und sich z.B. zu Fragen der Erziehung, Entwicklung und Bildung auszutauschen. Gerne können noch weitere junge Familien, auch aus den Nachbargemeinden, zum offenen Elterncafé nach Löf kommen. Die Treffen finden alle zwei Wochen dienstags von 9:00 bis 11:00 Uhr statt. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 17. und 24. Oktober 2017, im Nebenraum der Sonnenringhalle in Löf. Weiteren Termine finden sich auf der Homepage: www.fruehehilfen-myk.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

new: 17.10.2017 Neue FSJlerin bei den Burgfestspielen

Anna Splieth begann am 1. September ihren einjährigen kulturellen Freiwilligendienst im Künstlerischen Betriebsbüro der ...

new: 17.10.2017 Terra Vulcania macht „Winterpause“:

Noch bis 5. November dem Vulkanparkerlebniszentrum einen Besuch abstatten
Noch bis einschließlich 5. November haben ...

Dank Tafeltag ist die „Mayener Tafel“ reich gefüllt

Ausgabestellen in Andernach, Mayen und Polch benötigen weitere ehrenamtliche Mitarbeiter
Auch in diesem Jahr fand wieder ...

„Zwoa - drei – gsuffa“: Oktoberfest im Altenzentrum St. Stephan

In München steht ein Hofbräuhaus, und dort „gehen die Hände zum Himmel“ mit „Oans - zwoa - drei – gsuffa“. ...

Erschließung des Baugebiets Bendorf Süd III geht zügig voran

Reibungslose Kooperation zwischen Baufirma und Stadtwerken – Fertigstellung im kommenden November
Im künftigen ...

Bekanntmachung des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Wein

Im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums findet in den nächsten Wochen eine Datenerhebung zu Feuchtgebieten auf ...

Ehrenamts-Gruppe plant Kalabrien-Reise

Andernach. Kalabrien ist das nächste Ziel der Projektgruppe „Europa erkunden“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“. Alle ...

Weihnachtsbäume gesucht!!

Bendorf. Der Kalender zeigt zwar erst Altweibersommer an, aber gedanklich bereitet sich die Stadt Bendorf zurzeit schon auf die Adventszeit und den ...

Umleitung wegen Lukasmarkt: Verkehr wird ab 10. Oktober, 18 Uhr, umgestellt

MAYEN. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass ab Dienstag, 10. Oktober, 18 Uhr, der Verkehr aufgrund der Aufbauarbeiten für den Lukasmarkt umgeleitet ...

Sprachanregungen für die Allerkleinsten

Infoveranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen im Elterncafé Löf
Mitte September besuchte Michaela ...

Ausschreibung – Mayener Weihnachtsmarkt 2017

Nach einem sehr erfolgreichen Start 2015 und der gelungenen Fortsetzung 2016 veranstaltet die MYWerbegemeinschaft e.V. auch in diesem Jahr in der Zeit vom 01. ...

Straße gesperrt

Aufgrund des „1. Bendorfer CRAFT-Festivals mit Straßenmusikwettbewerb“ am 14.10.2017, 11 bis 22 Uhr, ist der ...

Caritas-Sozialstation beim Griesson – de Beukelaer Stadtlauf in Polch

Auf die Plätzchen, fertig, los: Caritas-Sozialstation beim Griesson – de Beukelaer Stadtlauf in Polch
Auch am 15. ...

Tourismus: Gästezuwachs in der ersten Jahreshälfte!

Die Gästezahlen der ersten Jahreshälfte 2017 liegen vor: Und es gibt allen zur Grund zur Freude bei den ...

Freiwillige schaffen Grundlage für Dirt-Bike-Strecke

Andernach. Zu den „Dirt-Bike-Aktionstagen“ trafen sich freiwillige Helfer und  Mitarbeiter des Jugendzentrums, ...

Weltkindertag: Bunter Nachmittag für Mädchen und Jungs

Andernach. Zum Weltkindertag hat das Haus der Familie gemeinsam mit dem Hort Farbkleckse und dem High5-Team einen bunten Nachmittag mit viel Programm rund um ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Mayen-Koblenz

2 User online

Mittwoch, 18. Oktober 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.1.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied