Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Login

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Sprachanregungen für die Allerkleinsten

Kreis Mayen-Koblenz

Infoveranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen im Elterncafé Löf
Mitte September besuchte Michaela Janotta-Stamm, Logopädin aus Oberfell, die Eltern und Kinder des Elterntreffs in Löf, um sich im intensiven Gespräch mit den Eltern auszutauschen, wie sie ihre Kinder beim Erwerb der Sprache begleiten und schon den Allerkleinsten Sprachanregungen geben können.
Kinder lernen von sich aus zu sprechen und eignen sich ihre sprachlichen Fähigkeiten aus eigenem Antrieb an. Dabei sind die Phasen der Sprachentwicklung und ihre Abfolge vermutlich bei allen Kindern gleich. Es ist von Kind zu Kind aber ganz verschieden, in welchem Alter es zu sprechen beginnt, wie schnell es seinen Wortschatz erweitert, Wörter richtig ausspricht und wann es wie gut Sätze bildet.

Wie die Referentin erklärte, baut der Spracherwerb auf vielfältigen Sinneserfahrungen auf. Michaela Janotta-Stamm: „Damit Ihr Kind gut sprechen lernen kann, muss es gut hören können. Sie sollten also hin und wieder bewusst darauf achten, wie gut Ihr Kind hört und auf Geräusche reagiert.“ Besonders gemeinsame Lausch- und Horchspiele sind dazu bestens geeignet. Die Logopädin stellte einige praktische Beispiele und Ideen vor, wie Eltern das genaue Zuhören und die Hörfähigkeit bei ihren kleinen Kindern unterstützen können.
Doch auch andere Sinneswahrnehmungen wie das Sehen, das Spüren von Berührungen, der Tastsinn und Bewegungen, das Riechen und Schmecken sind für die sprachliche Entwicklung von Bedeutung.
Auch das Schauen von altersgerechten Bilderbüchern, die bereits bei kleinen Kindern sehr beliebt sind, fördert die kindliche Sprachkompetenz. Ist das Kind in der Lage, Dinge zu benennen, können die Erwachsenen dazu weitere Geschichten erfinden, um den Wortschatz des Kindes zu erweitern. „Wichtig ist es, mit Freude dabei zu sein“, so die Logopädin. Und sie stellte einige Bilderbücher und erste Spiele vor, um die Sprachentwicklung der Allerkleinsten zu begleiten.
Auch das Singen von einfachen Liedern, das Spielen von Fingerspielen und Reimen unterstützt die Kinder beim Erlernen der Sprache. Ebenso helfen Alltagssituationen wie z.B. das An- und Ausziehen, das Essen, das gemeinsame Spielen und Spazieren, Situationen, die zum Spracherwerb und Spiel mit Sprache genutzt werden können, indem Eltern ihre Handlungen sprachlich begleiten, erklärte Michaela Janotta-Stamm: „Denn Sprechen lernt man durchs Sprechen! Die ersten Wörter sind für alle Kinder ein Riesenschritt. Dann merken sie, was man mit Wörtern alles anstellen kann.“
Christa Fröhlich von der Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz, Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., die diesen Vormittag in Kooperation mit der Kindertagesstätte Löf und der Katholischen Familienbildungsstätte Mayen anbot, bedankte sich bei Logopädin Michaela Janotta-Stamm für die gelungene Infoveranstaltung.

Das Elterncafé ist ein offener Treffpunkt für Väter und Mütter mit Ihren Kindern von 0 bis 3 Jahren und für werdende Eltern. Der Treff bietet die Möglichkeit, andere Eltern kennen zu lernen und sich z.B. zu Fragen der Erziehung, Entwicklung und Bildung auszutauschen. Gerne können noch weitere junge Familien, auch aus den Nachbargemeinden, zum offenen Elterncafé nach Löf kommen. Die Treffen finden alle zwei Wochen dienstags von 9:00 bis 11:00 Uhr statt. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 17. und 24. Oktober 2017, im Nebenraum der Sonnenringhalle in Löf. Weiteren Termine finden sich auf der Homepage: www.fruehehilfen-myk.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

vhs Bendorf Semesterstart

Die neuen Kursangebote „Frühjahr-Sommer“ der Volkshochschule Bendorf werden ab 4.1.2018 im Internet unter www.bendorf.de ...

Brandschutz unter dem Weihnachtsbaum

Tipps der Feuerwehr Bendorf zur Vorsorge für sichere Festtage Bendorf. Weihnachten steht vor der Tür, die besinnlichen Stunden des Jahres beginnen ...

Neujahrskonzert am 8. Januar: Mit Klassik ins Jahr 2018 starten!

Den perfekten Jahresauftakt für Klassikfreunde und solche, die es 2018 werden wollen, bietet die VG Mayen (Kreissparkasse Mayen, Stadt Mayen, MHT und ...

Lieder und Weihnachtsbasar im Altenzentrum St. Stephan

Vorweihnachtlicher Liedernachmittag mit der Musikgruppe Sunrise und Kindern der Kindertagesstätte Herderhof
Treu und ...

Stadtrat in Andernach diskutiert über den Haushalt 2018

Andernach. Der Haushalt für das kommende Jahr steht im Mittelpunkt der Sitzung des Andernacher Stadtrats am Dienstag, 12. ...

Wegepate für den Traumpfad Saynsteig gesucht

Ehrenamt für Wanderfans    Bendorf. Die Stadt Bendorf sucht einen ehrenamtlichen Wegepaten für den Traumpfad Saynsteig, der dafür ...

Wer hat Interesse an einer Regie-Hospitanz bei den Burgfestspielen?

Der nächste Sommer ist noch nicht zu erahnen und trotzdem laufen bei den Mayener Burgfestspielen die Vorbereitungen für die kommende Saison auf ...

Sparda-Bank unterstützt Lebende Krippe mit 3000 Euro

Andernach. Die Sparda-Bank Andernach unterstützt die Lebende Krippe mit einer großzügigen Spende. Filialleiter ...

Gesunde Zähne von Anfang an

Infoveranstaltung der Fachstelle Frühe Hilfen im Elterncafé Boos
Diana Brod von der Arbeitsgemeinschaft ...

Tafel Ausgabestelle Andernach und das „Kaufhaus Allerhand“ geschlossen

 Die Ausgabestelle Andernach der „Mayener Tafel“ und das „Kaufhaus Allerhand“ im Caritashaus am Dom bleiben am Dienstag, 26. ...

Mayener Weihnachtsmarkt: Buntes Programm zum 3. Advent!

Auch zum 3. Adventswochenende öffnet wieder der Mayener Weihnachtsmarkt.
Los geht es bereits am Donnerstag, 14. ...

Wunschbäume in Mayen und Andernach erfüllen Herzenswünsche

Aktion im Mehrgenerationenhaus Mayen und im Bischof-Bernhard-Stein-Haus Andernach
Auch in diesem Jahr erfüllen die ...

Bendorf läutet die Weihnachtszeit ein

Weihnachtsbaum auf dem Wochenmarkt erleuchtet  Bendorf. Am vergangenen Freitag wurde der prächtige Tannenbaum auf dem Kirchplatz vor der ...

Das Mayener Musical „Genoveva“ ab sofort auf DVD erhältlich !

Perfektes Geschenk für Burgfestspiel-Begeisterte Wer an die Mayener Burgfestspiele denkt, bringt diese sofort mit der Genovevaburg im Herzen der Stadt ...

Laacher Engellicht für Willkommensprojekt in der Pellenz

Bereits zum siebten Mal unterstützt die Buch- und Kunsthandlung Maria Laach das Begrüßungsprojekt „Angekommen – angenommen“ ...

Baumelbank für den „Bewegungsparcours Rheinanlagen“

Andernach. Der „Bewegungsparcours Rheinanlagen“ unterhalb der Villa Michels ist erweitert worden. Neben den drei Fitnessgeräten steht allen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Mayen-Koblenz

1 User online

Montag, 18. Dezember 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied