Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Mayen

Fotos,Texte und News aus dem Kreis Mayen-Koblenz

  


Inhalt

Am meisten angesehen

Zufallsbilder

Login

 

Landart: Junge Künstler nutzen Schätze der Natur

Andernach

Andernach. Die Besucher des Kunstworkshops des Andernacher Jugendzentrums erlebten eine Entdeckungsreise in die Kunstform der „Landart“.
Der Ausflug  führte die Jugendlichen zum Namedyer Werth, wo Künstler Bernd Mischke zunächst die Kunstform vorstellte. Aus Materialien, die auf dem Werth herumlagen, sollten Kunstwerke entstehen, die dann wiederum der Natur überlassen werden.

Die Teilnehmer schärften also ihren Blick und gingen mit offenen Augen durch die Natur. So gerieten zunächst Muscheln und Steine in das Blickfeld der jungen Künstler, aber je mehr die Gruppe in das Thema eintauchte, desto vielfältiger wurden die Materialien und die daraus entstehenden Kunstwerke. Schnell fiel auf, dass für Landart  weder eine besondere Vorbildung  noch außergewöhnliches Kunstverständnis nötig war.  Jeder konnte seiner Kreativität freien Lauf lassen. Am Ende stand die Frage, ob wohl der eine oder andere Spaziergänger seine Freude an den Kunstwerken aus den Geschenken der Natur gefunden hat. Den Teilnehmern hatte es sehr gefallen, und somit wurden bereits weitere Aktionen dieser Art mit Bernd Mischke, der von den Ideen der AG-Teilnehmer begeistert war, ins Auge gefasst.

Informationen über Landart im Jugendzentrum oder den Kunst-Workshop gibt’s bei Guido Krämer, Jugendzentrum Andernach, Stadionstraße 88, 56626 Andernach, Tel. 02632/475-87, E-Mail guido.kraemer @ andernach.de oder juz @ andernach.de

 

Nachrichten aus und rund um Mayen

Das Lerncafé PC wird drei Jahre!

Ein kostenloses Lernangebot der VHS Andernach in der Stadthausgalerie
Seit mittlerweile drei Jahren besteht das ...

Der Weg ins eigenständige Leben: Jugendscout bietet Hilfen an

Andernach. Der Weg in eine eigene Zukunft steht offen. Doch viele junge Menschen haben Probleme, diesen Weg in ein eigenständiges Leben zu meistern. Hier ...

Lange Tafel: Im Schlossgarten wird aufgetischt

Andernach. Nachdem erstmalig eine Projektgruppe der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ im Jahr 2015 eine „Lange Tafel“ in den ...

Gabriele Schmuck mit ganzem Herzen in der Familienpflege tätig

Beliebte Kollegin von der Stiftung Kirchliche Sozialstation Andernach verabschiedet
Die Familienpflege der Stiftung Kirchliche ...

Tafel Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen

Tafel Ausgabestelle Andernach und „Kaufhaus Allerhand“ am Pfingstdienstag geschlossen
Aus logistischen Gründen ...

Frühlingsklänge in Bendorf-Sayn

„Erholung durch Musik!“ bot das Ensemble Musici di Sayn in der Abteikirche
Im Frühling flöten Vögel ...

Französische Schüler in Andernach zu Gast

Andernach. Das Andernacher Bertha-von-Suttner-Gymnasium und das Collège Louise de Savoie in Chambéry (Frankreich, östlich von Lyon gelegen) ...

Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern

 Junge Eltern informierten sich in Boos
 
Unter fachlicher Anleitung der Health-Care ...

Neue Palisaden am Römerturm

Bürgermeister Michael Kessler dankt dem Verschönerungsverein Sayn für ehrenamtlichen Engagement Bendorf-Sayn. Der Verschönerungsverein ...

Tonnenschwere Treppe für die Kita Lohweg

Bendorf. Punktgenau manövrieren die Arbeiter den Koloss aus Beton in die Aussparung im Fußboden: Mit einem Kran wurde jetzt die rund elf Tonnen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Andernach

7 User online

Sonntag, 28. Mai 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Mayen

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied